Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Smalltalk / ocidoki Team sucht Verstärkung
« Letzter Beitrag von mic@ am 15. November 2017, 21:44:52 »
Hallo allesamt,
hat jemand von euch am 2. Juni 2018 (Samstag) Zeit + Lust, das Team "ocidoki" bei der 15. Deutschen Geocaching-Meisterschaft in OWL zu vertreten?
==> http://www.gc-meisterschaft.de
Insgesamt kann ein Team aus 5 Leuten bestehen... zwei davon besetze ich schon mal vor:

1. mic@
2. bundy609
3. frei
4. frei
5. frei

Hier einige Inspirationen vom letzten Jahr, damit man weiß, was einen so erwartet:
https://www.saarfuchs.com/2017/06/14-deutsche-geocaching-meisterschaft-tolle-wettbewerbscaches.html

Happy Teambuilding, Mic@


2
Smalltalk / Re: Vorstellung
« Letzter Beitrag von mic@ am 15. November 2017, 20:19:00 »
Zitat von: Röbü-Cacher
Ich habe mir allerdings fest vorgenommen, demnächst einen OConly auszulegen.
:supi: Gute Entscheidung !
3
Geocaching-Tools / Re: C:geo mit Logpasswort loggen funktioniert nicht
« Letzter Beitrag von following am 15. November 2017, 01:49:48 »
Das Problem müsste jetzt behoben sein, mit dieser c:geo-Änderung.
4
Smalltalk / Re: Vorstellung
« Letzter Beitrag von Röbü-Cacher am 14. November 2017, 12:15:53 »
OK, dann nutze ich auch mal die Gelegenheit...
Ich bin Jahrgang 1972 und meine Homezone liegt im östlichen Niedersachsen (Raum Braunschweig - Gifhorn - Wolfsburg).
Vorlieben und Interessen: hohe T-Wertungen, Wandern (geht auch gut ohne Caches), Caches mit historischen Hintergründen, LPC. Außerdem versuche ich mich seit einigen Monaten auch als Blogger zum Thema Geocaching.
Bei G$ bin ich seit Mitte 2013 aktiv, bei OC erst seit kurzem. Für mich haben beide Plattformen ihre Vor- und Nachteile. Daher werde ich zukünftig auf beiden spielen. Ich habe mir allerdings fest vorgenommen, demnächst einen OConly auszulegen. Es wird wohl ein Multi werden, das Konzept steht soweit.

VG
Röbü
5
Opencaching 3.0 - Ideen und Gedanken / Re: Quick-log per QR
« Letzter Beitrag von teiling88 am 12. November 2017, 22:17:08 »
Ohne größeren Aufwand bekomme ich das nicht umgesetzt. Diese Möglichkeit bietet mir die QR Library nicht. Müsste also selber das ganze Bild via PHP bearbeiten.

Habe das mal im Hinterkopf und schaue was sich da sonst noch machen lässt.
6
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Safari-Spirale in der Nordsee
« Letzter Beitrag von Valar.Morghulis am 12. November 2017, 21:44:30 »
Oh, ich sehe gerade, dass dort schon eine Safari versenkt wurde. Na gut, dann nehme ich

N 136 N 55°46.772 E 002°16.307

Dankeschön
7
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Safari-Spirale in der Nordsee
« Letzter Beitrag von Valar.Morghulis am 12. November 2017, 21:38:51 »
Für meine Torhaussafari würde ich gerne Punkt

N124: N 55°26.500 E 003°33.488

nehmen. Den wollte wohl niemand. :o ;)
8
Opencaching 3.0 - Ideen und Gedanken / Re: Quick-log per QR
« Letzter Beitrag von Jiver78 am 12. November 2017, 16:02:16 »
Man vergrößert also den Code deutlich (weil viel mehr Pixel gebraucht werden) und verschlechtert trotzdem die Funktion (Zuverlässigkeit), um ein "cooles Design" zu erreichen.

Jein. Indem ich ja vorher den Code vergrößere wird die Funktion nicht verschlechtert sondern bleibt (im schlechtesten Fall!) genauso gut wie wenn ich den QR-Code im normalen "Low-Level" (7% Toleranz) generiere.

Aber ich versteht was Du meinst. :-)

Nur im Vergleich zu dem Muster mit dem Logo als Hintergrund ist diese Variante deutlich auffälliger.
Mit dem Hintergrundbild hat man nämlich genau das gleiche Problem: je deutlicher das Bild umso schlechter der Kontrast und damit die Fuktion des QR-Codes. Je schwächer das Bild umso besser der Kontrast und die Funktion aber überflüssiger ist der Code als Werbeträger.

Mir gefällt diese Methode nicht, auch wenn Designer sie vielleicht toll finden...

Ich bin kein Designer. Mir gefällt sie trotzdem.
9
Opencaching 3.0 - Ideen und Gedanken / Re: Quick-log per QR
« Letzter Beitrag von ekorren am 12. November 2017, 12:53:13 »
Der Code muss allerdings mit höchster Fehlertoleranz (Sicherheit) erstellt sein. Denn in diesem Fall dürfen bis zu 30% des Codes "defekt" sein.

Und genau deswegen ist diese Methode eigentlich... nunja, ziemlich zweifelhaft: Zuerst baut man reichlich Redundanz ein, um eine gewisse Menge von Lesefehlern tolerieren zu können. Was ja durchaus sinnvoll ist, insbesondere in einem Umfeld, was nicht gerade durch klinische Reinheit gekennzeichnet ist, wo man also immer mit Beschädigungen, Verschmutzungen und schlechten Lichtverhältnissen rechnen muss. Dann aber baut man absichtlich einen Haufen Fehler ein und hofft, dass es nur so viele sind, dass man die vorher eingebaute Toleranz nicht überschreitet.

Man vergrößert also den Code deutlich (weil viel mehr Pixel gebraucht werden) und verschlechtert trotzdem die Funktion (Zuverlässigkeit), um ein "cooles Design" zu erreichen. Mir gefällt diese Methode nicht, auch wenn Designer sie vielleicht toll finden...
10
Opencaching 3.0 - Ideen und Gedanken / Re: Quick-log per QR
« Letzter Beitrag von teiling88 am 12. November 2017, 12:06:56 »
Doch. Funktioniert einwandfrei.
Ich hätte das nicht vorgeschlagen, wenn dadurch der QR-Code unbrauchbar wird.

Ok, das wusste ich nicht. Hab mich mit QR Codes erst durch diesen Vorschlag beschäftigt. Schaue mal was die Library noch so unterstützt :)

Danke für die weiterführenden Informationen!

Gruß
Seiten: [1] 2 3 ... 10