Autor Thema: Groundspeak zwingt zu Opencaching  (Gelesen 6957 mal)

Offline Siggiiiiii

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 198
Re: Groundspeak zwingt zu Opencaching
« Antwort #45 am: 04. Mai 2016, 14:59:44 »
So, noch wenige Tage und mein Abo ist zu Ende. Aber eigentlich könnte ich mein ganzen Zeug dort auch stehen lassen und einfach nur die GCs archivieren. Wüsste jetzt nicht, durch was ich die Einträge ersetzen sollte bzw. die sind zeitlich so weit unten, dass die sowieso nie jemand lesen würde... *grübel*

Offline Schnatterfleck

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 119
Re: Groundspeak zwingt zu Opencaching
« Antwort #46 am: 06. September 2017, 13:13:15 »
Zitat
D. Restrictions
xi. Upload, post, transmit or otherwise distribute any unsolicited or unauthorized advertising, promotional materials, junk mail, spam, chain letters, pyramid schemes, or any other form of unauthorized solicitation.

Danke für den Tipp, ist mir irgendwie durchgegangen. Hat G$ auch definiert, was unerwünschte oder unauthorisierte Werbung ist?

Inzwischen hat Groundspeak seine Guidelines überarbeitet und damit ist jetzt auch die bloße Erwähnung von OC schon recht explizit verboten (zumindest im Listing):
Zitat
No commercial content

Cache pages perceived as commercial will not be published. Commercial content includes any of the following characteristics
[...]
-Name, links, or logos of the following
[...]
   -Competing games or cache listing services

Damit ist es jetzt zumindest nicht mehr ganz so willkürlich.

Für die Logs ist es in den Terms Of Use nicht ganz so klar ausgedrückt, da steht noch der Absatz aus den alten Restrictions.
Aber ich gehe davon aus, dass da die Erwähnung auch nicht erlaubt ist.

Offline stoerti

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 53
  • Cachen? Nur noch bei OC!
Re: Groundspeak zwingt zu Opencaching
« Antwort #47 am: 23. Oktober 2017, 11:00:21 »
Was mich gar nicht erstaunt.
Vor 8 Jahren hat GC meinen Account gesperrt, weil ich in einem Cache auf der Kurfürstenstrasse in Berlin, der "für die ganze Familie da ist", geloggt hatte, dass er mitten auf dem Strassenstrich liegt, was er auch tat.
Ich hatte gerade erst meine Premium-Gebühr bezahlt, wurde nie nach meiner Aussage gefragt, einfach nur zack, account dicht.
Bis heute. Mails, die ich einmal im Jahr schicke und frage, ob das nun lang genug war, werden nicht beantwortet.
Eigentlich hatte ich mit Caching endgültig abgeschlossen aber jetzt fängt meine Frau damit an.
GC bleibt für alle Zeiten für mich gestorben.
Alles, was ich nun mache, wenn ich noch was mache, mache ich OC only aber es scheint mir allgemein eher ruhig geworden zu sein oder?
Naja, schauen wir mal. Ich habe gestern als Wieder-Einstand einen neuen Cache gelegt, die Grösse der Dose dürfte unter den Top-5 weltweit liegen und es steht OC only dran.
"Egal wie Idiotensicher Du das Listing gestaltest, es findet sich immer einer, der dieses Niveau mit Lambadagesängen unterschreitet"


Offline Schatzforscher

  • Vereinsmitglied
  • Nano
  • *
  • Beiträge: 35
Re: Groundspeak zwingt zu Opencaching
« Antwort #48 am: 24. Oktober 2017, 10:55:53 »
Hi stoerti,

dann lass mal blicken. Hast Du von Deinem Cache mal die OC-Nummer, damit wir mal schauen können, wo Dein neuer OCOnly liegt?

Grüße
Schatzforscher

Offline stoerti

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 53
  • Cachen? Nur noch bei OC!
Re: Groundspeak zwingt zu Opencaching
« Antwort #49 am: 24. Oktober 2017, 12:22:54 »
OC14067
Man kann eine Ecke der Dose sogar auf dem Satellitenbild erkennen  ;D
"Egal wie Idiotensicher Du das Listing gestaltest, es findet sich immer einer, der dieses Niveau mit Lambadagesängen unterschreitet"