Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Beliebig viele Fundlogs bei Safaris?
« Letzter Beitrag von following am 20. Oktober 2018, 12:39:29 »
Alternative: Statt x Safari-Listings zu aktualisieren, kannst Du auch 1x den betroffenen User anschreiben
und ihn bitten, mit den Multilogs bei DEINEN Safaris aufzuhören.

Hatte ich getan und wurde zunächst nicht akzeptiert. Inzwischen konnten wir den Streit aber beilegen und es gibt nur noch je 1 Fundlog bei meinen Safaris.
2
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Beliebig viele Fundlogs bei Safaris?
« Letzter Beitrag von mic@ am 20. Oktober 2018, 03:22:08 »
Zitat von: following
Um die Antworten soweit mal zusammenzufassen: Es bleibt mir also nichts anderes übrig, als nun wegen eines einzigen Logspammers erstmals in allen meine Safari-Listings penibel eine maximale Fundzahl festzulegen.

Alternative: Statt x Safari-Listings zu aktualisieren, kannst Du auch 1x den betroffenen User anschreiben
und ihn bitten, mit den Multilogs bei DEINEN Safaris aufzuhören.
3
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Beliebig viele Fundlogs bei Safaris?
« Letzter Beitrag von following am 19. Oktober 2018, 22:04:31 »
Um die Antworten soweit mal zusammenzufassen: Es bleibt mir also nichts anderes übrig, als nun wegen eines einzigen Logspammers erstmals in allen meine Safari-Listings penibel eine maximale Fundzahl festzulegen. Fünf Jahre lang hat alles prima ohne solche Paragraphen funktioniert, alleine mit Fair Play und gesundem Menschenverstand. Und es war auch kein Thema, wenn mal jemand einen zweiten Fund geloggt hat. Nun kommt ein einzelner Mensch mit der Einstellung "ich kann mir alles erlauben, was nicht explizit verboten ist", und zwingt mich, die 99% vernünftigen Logger mit zu reglementieren? Das finde ich traurig. :-(
4
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Beliebig viele Fundlogs bei Safaris?
« Letzter Beitrag von dogesu am 19. Oktober 2018, 21:16:13 »
Ich denke man sollte sich hier danach richten, was der Owner vorschreibt. Da sind wir "open".
Selbst finde ich Mehrfachlogs aber nicht wirklich zielführend. Vor allem aus dem Grund nicht, dass ein Cache dann mehrfach in der Statistik auftaucht.
...

Das Thema "Fundlogs" wurde gerade im folgenden Thread https://forum.opencaching.de/index.php?topic=5091.msg62934#msg62934 "aufgedrieselt":

  • gefundene Caches: Anzahl der gefundenen Caches, mehrfach gefunden zählt als 1
  • geloggte Caches: Summe aller Logs, d.h. Mehrfachlogs, Hinweislogs, "Nicht gefunden-Logs", Wartungslogs 
  • bei der Auflistung der "gefundenen Caches" nach Region werden die Safai-Caches ausgeklammert.

Wer also herausfinden möchte, wieviele einzelne CACHES ( = unterschiedliche OC-Nummern)  er gefunden hat, muß nach der "Anzahl der gefundenen Caches" schauen. Die Zahl hinter FUNDE auf der persönlichen Profilseite gibt die Anzahl der Fundlogs ( = auch Mehrfachlogs zählen) an.
5
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Beliebig viele Fundlogs bei Safaris?
« Letzter Beitrag von Slini11 am 19. Oktober 2018, 20:52:09 »
Ich denke man sollte sich hier danach richten, was der Owner vorschreibt. Da sind wir "open".
Selbst finde ich Mehrfachlogs aber nicht wirklich zielführend. Vor allem aus dem Grund nicht, dass ein Cache dann mehrfach in der Statistik auftaucht.

Ich wäre daher dafür, dass Funde in der Statistik nur einmal zählen und nicht mehrfach. Denn man hat den Cache (dieses Listing) einmal gefunden und erhält somit auch einen Punkt.
Sonst könnte ich mich ja auch öfters in ein Logbuch an unterschiedlichen Tagen eintragen. Ich hätte dort ja auch immer wieder aufs neue den Cache gefunden.
Wenn man den Cache öfters loggen möchte, kann man dies gerne tun (z.B. um mehrere Objekte dort zu "sammeln"). Aber es fällt eben der Anreiz der Statistik weg.
6
Allgemein / Re: Was ist bei mir falsch? – Ich brauch da mal Eure sachkundige Hilfe…
« Letzter Beitrag von Luna500 am 19. Oktober 2018, 20:34:25 »
Jetzt weiß ich, wann ich feiern kann. PRIMA!

Vielen Dank in die Runde für die schnellen und präzisen Antworten.

... und wenn ich es mir so recht überlege, könnte ich ja nun eigentlich sogar 3 Jubiläen feiern. Auch nicht schlecht. Feiern ist immer schön  :-)
7
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Beliebig viele Fundlogs bei Safaris?
« Letzter Beitrag von mic@ am 19. Oktober 2018, 19:25:41 »
Zitat von: pferseeer
Wie sieht es eigentlich mit Safariteamlogs aus? Geht sowas?

Klar!
https://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=176068&log=A#log1241036
8
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Beliebig viele Fundlogs bei Safaris?
« Letzter Beitrag von mic@ am 19. Oktober 2018, 19:22:47 »
Zitat von: Le Dompteur
Und "jeder Tag ist etwas Neues". Das Argument hülfe mir, D5-Rätsel jeden Tag auf's Neue im Vorbeifahren abzustempeln...

Bei Deinem Beispiel handelt es sich aber um DASSELBE Rätsel und DENSELBEN Cache.
Bei einem mehrfachen Safari-Log handelt es sich aber um ein NEUES Objekt an NEUER Location.
Also bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen  8)
9
Mal ganz provokant gefragt: Wie sieht es eigentlich mit Safariteamlogs aus? Geht sowas?

Natürlich geht das. Einer macht das Foto und verweist darauf, wer alles dabei war und schon dürfen alle loggen. Erfahrungsgemäß machen das aber eigentlich nur ganz selten Cacher. In den meisten Fällen Pärchen.
10
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Beliebig viele Fundlogs bei Safaris?
« Letzter Beitrag von pferseeer am 19. Oktober 2018, 19:15:02 »
Ich bin da eher bei mic@.
Eine Safari ist eine Objektsuche und jedes Objekt ist wieder etwas besonderes.
Persönlich loggte ich zwar bisher jede Safari auch nur einmal. Aber wer mag soll doch auch 20 Dixiklos am Tag einsammeln.

Mal ganz provokant gefragt: Wie sieht es eigentlich mit Safariteamlogs aus? Geht sowas?
Seiten: [1] 2 3 ... 10