Autor Thema: Neuer Übersetzungsworkflow  (Gelesen 912 mal)

Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 139
Neuer Übersetzungsworkflow
« am: 13. September 2017, 13:12:26 »
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, ist Crowdin für die OC-Übersetzungen nun aktiv. Frage dazu:

Wie gehe ich vor, wenn ich als Entwickler eine Übersetzung [insbesondere für den "Legacy"-Progammcode] hinzufügen möchte? Geht das einfach wie bisher, durch Eintragen in die sys_trans-Dateien?

Man muss Übersetzungen ja auch während der Entwicklung lokal testen können, z.B. um zu sehen ob das Label eines Formularfeldes knapp genug formuliert ist, um auch in "Verbose-Sprachen" wie Deutsch noch ins Layout zu passen. Und wenn man einen commit liefert, sollte der auch gleich die deutsche Übersetzung beinhalten, damit die Änderung auf www.opencaching.de auch sofort mit dem Deployment auf Deutsch verfügbar ist.
If you can fix it, fix it. If you can’t, accept that it’s broken. It’s just a game after all.

Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 139
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #1 am: 13. September 2017, 13:21:41 »
Btw, neben den Texten aus sys_trans_text gibt es auch noch
Die sind bei Crowdin anscheinend noch nicht berücksichtigt. Sind halt auch keine Einzelstrings sondern ganze Dateien am Stück.
If you can fix it, fix it. If you can’t, accept that it’s broken. It’s just a game after all.

Offline harrieklomp

  • Team Opencaching Deutschland
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 116
  • oc.nl team
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #2 am: 15. September 2017, 15:27:25 »
Nice to see that this translation is active (i hope it is correct)  :)

I did translate a big part to Dutch but it never showed on the German OC site. I do wonder if the Dutch translation is switched on?
Is it possible to activate the Dutch translations so i can continue my work?

Greetings,
Harrie
Owner and allround admin of the Dutch OC node.

Harrie Klomp


Offline teiling88

  • Moderator
  • Small
  • *****
  • Beiträge: 533
  • Vorstand & Entwicklung
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #3 am: 15. September 2017, 15:50:00 »
Is it possible to activate the Dutch translations so i can continue my work?

I created an import from crowdin to the legacy translation system. Some bugs are present but I will fix them.

Offline harrieklomp

  • Team Opencaching Deutschland
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 116
  • oc.nl team
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #4 am: 15. September 2017, 16:01:08 »

I created an import from crowdin to the legacy translation system. Some bugs are present but I will fix them.

Thanks  :)
Owner and allround admin of the Dutch OC node.

Harrie Klomp


Offline teiling88

  • Moderator
  • Small
  • *****
  • Beiträge: 533
  • Vorstand & Entwicklung
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #5 am: 26. September 2017, 21:21:11 »
Good news harrieklomp, I created an export from oc -> crowdin. So there should be all available Language Strings there.

I can reimport your created translations to test.opencaching.de. So you can see your work.

I think somebody has to accept your translations. @ClanFamily - can you please check this?

Offline harrieklomp

  • Team Opencaching Deutschland
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 116
  • oc.nl team
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #6 am: 27. September 2017, 13:20:45 »
Good news harrieklomp, I created an export from oc -> crowdin. So there should be all available Language Strings there.
That is great. Thanks  :)
Good reason to continue my work on this

I can reimport your created translations to test.opencaching.de. So you can see your work.

If you like. That way i can see what i have done until now.

I think somebody has to accept your translations. @ClanFamily - can you please check this?
If i am correct, i do approve my own translations on crowdin.
Owner and allround admin of the Dutch OC node.

Harrie Klomp


Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 139
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #7 am: 27. September 2017, 13:31:10 »
Wie sieht es denn mit den Testen und Beitragen von Übersetzungen als Entwickler aus - siehe erster Beitrag oben? Bleibt das beim Alten, oder muss man anders vorgehen als bisher?
If you can fix it, fix it. If you can’t, accept that it’s broken. It’s just a game after all.

Offline ClanFamily (Mirco)

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1237
  • Vorstand, Design & Entwicklung
    • ClanFamily.de
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #8 am: 27. September 2017, 14:05:32 »
@harrieklomp: Yes - you are a proof reader, with rights to aprove yourself.

@following: Wir haben ja erst gestern Abend beim OC Hackathon daran gearbeitet.
Gibt uns noch mal etwas Zeit, den Workflow noch exakt zu beschreiben.
Grob gesagt - es muss in der Datenbank eigentlich nur noch der englische Textblock als Source gesetzt sein.
So funktioniert es zumindest mit dem neuen Framework.
Mit feudalen Grüßen,
Mirco aka Clanfamily
- Vorstand -

Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 139
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #9 am: 27. September 2017, 14:41:38 »
Wie testet man denn als Entwickler beim neuen Framework den deutschen Text, und wie liefert man ihn dann zusammen mit dem Pull Request aus?

Die korrekte Übersetzung ist ja oft vom Kontext abhängig - also zumindest der deutsche Text muss vom Entwickler selbst geliefert werden, damit es am Ende nicht nach "deutsche Übersetzung eines englischen Texts" aussieht. Und deutsche Texte sind oft länger als die englischen, daher testet man Formulare, Tabellen etc. am besten mit dem deutschen Text.

(Falls das noch nicht festgelegt ist, meine Fragen bitte nur als Hinweis für die weitere Definition des Workflows verstehen. Nicht dass die Entwickler am Ende dastehen und können nur noch englische Texte testen und abliefern.)

Hintergrund meiner Frage war übrigens Redmine #1123. Kann das Ticket jetzt wie gewohnt abgearbeitet werden (also Texte in sys_trans_text_* eintragen, commit und Pull Request), oder liegt das erst mal auf Eis?
« Letzte Änderung: 27. September 2017, 15:08:30 von following »
If you can fix it, fix it. If you can’t, accept that it’s broken. It’s just a game after all.

Offline ClanFamily (Mirco)

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1237
  • Vorstand, Design & Entwicklung
    • ClanFamily.de
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #10 am: 28. September 2017, 16:36:24 »
Für den Legacy Part haben wir die Referenz der Zeile und Seite mitgenommen.
Schau doch mal auf https://crowdin.com/project/opencaching.
Hier wird am Ende auch übersetzt.
Wie gesagt - wir haben erst frisch Legacy eingebaut... für eine Erklärung brauchen wir noch mal etwas Zeit.
Mit feudalen Grüßen,
Mirco aka Clanfamily
- Vorstand -

Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 139
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #11 am: 01. Oktober 2017, 01:41:52 »
Für den Legacy Part haben wir die Referenz der Zeile und Seite mitgenommen.

Das habe ich gesehen, ist aber nutzlos. Nicht nur weil diese Daten veraltet sind - sie stammen aus der seit langem nicht mehr gepflegten Tabelle sys_trans_ref - sondern weil sich die Seitennamen und Zeilennummern im Programmcode jederzeit ändern können.

Diese Informationen gehören zu dem eingebauten Schnellüberssetzungssystem im "Legacy-Code", das schon lange nicht mehr genutzt wurde (da defekt).
If you can fix it, fix it. If you can’t, accept that it’s broken. It’s just a game after all.

Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 139
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #12 am: 03. Oktober 2017, 12:12:35 »
Ist es denn möglich, vorab eine Antwort auf diese Frage zu bekommen:

Hat sich der Übersetzungsworkflow für das Hinzufügen neuer Texte im "Legacy-Code" geändert?

Es gibt diverse offene Aufgaben, für die neue Texte hinzugefügt werden müssten. Ich würde gerne wissen, ob man die jetzt angehen kann, oder ob man damit abwarten muss.
If you can fix it, fix it. If you can’t, accept that it’s broken. It’s just a game after all.

Offline teiling88

  • Moderator
  • Small
  • *****
  • Beiträge: 533
  • Vorstand & Entwicklung
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #13 am: 03. Oktober 2017, 12:38:20 »
Hat sich der Übersetzungsworkflow für das Hinzufügen neuer Texte im "Legacy-Code" geändert?

Ja, da bis auf Englisch alles via crowdin übersetzt wird.

Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 139
Re: Neuer Übersetzungsworkflow
« Antwort #14 am: 03. Oktober 2017, 18:07:05 »
Danke, endlich eine Antwort. :-) Wenn auch die schlimmstmögliche. :-(

Ich hoffe sehr, dass das nochmal übedacht wird, sodass man mit seinen Commits zumindest wieder deutsche Texte liefern kann.

(Besser ist aber, alle Sprachen direkt im Zugruff zu haben. Manchmal ist es nur eine keine formale Änderung, die sämtzliche Übersetzungen eines Texts ungültig machen würde. Bislang bin ich dann gerade alle Sprachen durchgegangen und hab es nachgezogen. Wenn das nicht mehr im Quelltext geht, dann gehen erst mal alle Übersetzungen verloren, und dann muss bei Crowdin die alten Texte mit der kleinen Änderung wieder Sprache für Sprache neu reinflicken, und dann muss das alles auch noch auf italienisch, spanisch, niederländisch usw. einzeln geprüft und abgenickt werden! Das wäre entsetzlich umständlich bis an die Grenze von unmöglich. D.h. tendenziell würden entweder laufend Übersetzungen veralten oder ganz verloren gehen, weil man sich diesen enormen Aufwand nicht machen will.)
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2017, 21:46:32 von following »
If you can fix it, fix it. If you can’t, accept that it’s broken. It’s just a game after all.