Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Ideen für ein besseres OC
« Letzter Beitrag von Nordlandkai am 24. März 2018, 08:57:08 »
Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, hier werden alle konstruktiven Vorschläge so lange zerredet bis keiner mehr Lust hat zu diskutieren und am Ende doch alles bleibt wie es ist...

So sehe ich das auch.
Bisher dachte ich immer, dass jeder Cache seine Berechtigung hat. Aber nun habe ich angefangen, 422 virtuelle Cache von einem einzigen Owner manuell zu ignorieren. Ist zwar ordentlich Arbeit, sonst macht das hier aber immer weniger Spaß.
92
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Ideen für ein besseres OC
« Letzter Beitrag von Der Windling am 24. März 2018, 04:49:37 »
So langsam glaube ich, wir reden hier aneinander vorbei. Wo siehst du denn jetzt schon wieder eine "Zensur", wenn ich in meinem persönlichen Profil bestimmte Cachetypen bestimmter Owner ausblenden will, die mir dann einfach auf der Karte nicht angezeigt werden? Genau wie bei der Ignorelist, nur über eine Filterfunktion, damit man nicht hunderte Caches per Hand wegklicken muss.

Was ja sowieso schon nur eine Teil-Lösung des beschriebenen Problems und der kleinste gemeinsame Nenner wäre.

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, hier werden alle konstruktiven Vorschläge so lange zerredet bis keiner mehr Lust hat zu diskutieren und am Ende doch alles bleibt wie es ist...
93
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Ideen für ein besseres OC
« Letzter Beitrag von Le Dompteur am 23. März 2018, 21:24:10 »
Die User, um die es hier zumeist geht, haben teilweise hunderte von Listings, die man nicht mal eben per Hand durchklicken will. Ich würde mir dann allerdings die Option wünschen, selektiv bestimmte Cachetypen einer Owners ausblenden zu können. (Denn manche Owner mit nervigen Virtuals haben trotzdem schöne Tradis.)
Vermischt sich hier vielleicht der Wunsch nach kosmetischer Änderung mit dem nach redaktioneller?
Wenn die "Zensur" mittels Auswahlbuttons realisiert würde, wäre ich auf Deiner Seite und gäbe ein:
+1
was auch meine ketzerische Frage nach einem unliebsamen Altbestand beantworten und befriedigen würde.
Jedoch sehe ich noch keine Lösung, "schlechte" Listings ersteinmal als solche per Definition zu kennzeichnen (nach welchem Standard eigentlich?) und noch weniger, eine "To-do"- oder "must-have"-Liste bzgl. optischer und inhaltlicher Gefälligkeit von Caches jeglicher Art. Wenn, wie Du oben diffenzierst, Quantität nicht Qualität ausschließt, beißt sich Deine Katze immer noch in den Schwanz.

Mit besten Grüßen, 43 Std. vor dem ersten OC-Only-Stammtisch in meiner Homezone seit >1000 Jahren. Dort wird sicherlich einiges über "gute" und "Anfänger-" Caches diskutiert, im bisher funktionierenden Selbstregulativ: Doofe Caches und doofe Owner darf man ignorieren.
94
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Ideen für ein besseres OC
« Letzter Beitrag von Der Windling am 22. März 2018, 22:10:20 »
Vielleicht sagen sie nichts, weil sie zufrieden sind mit dem vielfältigen Angebot an OC-Caches da draußen? Ich kenne ca. 10 OC-Cacher persönlich und von denen schreibt hier niemand mit. Um so ferner liegt es mir, als "Sprachrohr" für die schweigende Mehrheit aufzutreten.
@Der Windling, Du kennst doch meine persönliche E-Mail-Adresse? Deren Sinnspruch ist auch immer Teil meiner Argumentation - nichts für ungut. Alle oben diskutierten Vorschläge sind begründet eines subjektiven Beschwers.
Letztendlich tritt hier jeder nur mit seiner ganz persönlichen Meinung auf, alles andere wäre spekulativ und bringt niemanden wirklich weiter.
Alle die möchten können Ideen und Verbesserungsvorschläge einbringen. Darüber wird dann diskutiert. Alle Seiten werden gehört, "Fürs" und "Widers" abgewägt. Dafür ist doch ein Thread namens Ideen für ein besseres OC da, oder? Wenn es grundsätzlich nicht gewünscht ist, etwas zu verändern/verbessern, nur weil eine schweigende Mehrheit eben zu allem schweigt, wäre die ganze Diskussion hinfällig. Ich tippe mir hier ja nicht die Finger wund, weil ich die Buchstaben so schön finde...

Der Overkill an Virtuals und Webcams ist der "Gesetzeslücke" geschuldet, daß der Veröffentlicher nicht vor Ort gewesen sein muß. Das ließe sich am einfachsten Reglementieren und wäre keine Einschränkung für Newbies oder Umsteiger.
(...)
Bisher las ich noch keinen Änderungsvorschlag, wogegen ich kein "ja aber" einwenden müsste.
Der Vorschlag, eine Regel zu schaffen, dass der Owner eines Virtuals/einer Webcam selbst einmal vor Ort gewesen sein muss, steht hier ja schon länger im Raum. Und ich habe bisher kein "ja, aber" dagegen gefunden. ;)


Hier wäre doch ein Ansatzpunkt: Ausblenden eines Users mit ALL seinen Caches.
Ist sicher effektiver als jedes Mal einzeln ein Listing zu ignorieren.
Auch dieser Vorschlag, der hier schon öfter genannt wurde, ist meiner Ansicht nach ein guter Kompromiss-Ansatz. Ein Teil des Problems wäre gelöst und niemand wird irgendwie eingeschränkt. Die User, um die es hier zumeist geht, haben teilweise hunderte von Listings, die man nicht mal eben per Hand durchklicken will. Ich würde mir dann allerdings die Option wünschen, selektiv bestimmte Cachetypen einer Owners ausblenden zu können. (Denn manche Owner mit nervigen Virtuals haben trotzdem schöne Tradis.)
95
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Ideen für ein besseres OC
« Letzter Beitrag von mic@ am 22. März 2018, 16:44:17 »
Zitat von: Le Dompteur
...allerdings mit dem Schlußakkord: "Ignoreliste für jedes einzelne Listing".

Hier wäre doch ein Ansatzpunkt: Ausblenden eines Users mit ALL seinen Caches.
Ist sicher effektiver als jedes Mal einzeln ein Listing zu ignorieren.
96
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Ideen für ein besseres OC
« Letzter Beitrag von Le Dompteur am 22. März 2018, 15:52:27 »
Aus vielen kleinen "Ich sag jetzt mal lieber nichts" wird irgendwann ein großes "Wir haben ja von nichts gewusst".
Vielleicht sagen sie nichts, weil sie zufrieden sind mit dem vielfältigen Angebot an OC-Caches da draußen? Ich kenne ca. 10 OC-Cacher persönlich und von denen schreibt hier niemand mit. Um so ferner liegt es mir, als "Sprachrohr" für die schweigende Mehrheit aufzutreten.
@Der Windling, Du kennst doch meine persönliche E-Mail-Adresse? Deren Sinnspruch ist auch immer Teil meiner Argumentation - nichts für ungut. Alle oben diskutierten Vorschläge sind begründet eines subjektiven Beschwers. Quoten jeglicher Art und Form würden jedoch die Majorität nachhaltig und -teilig einschränken. Der Overkill an Virtuals und Webcams ist der "Gesetzeslücke" geschuldet, daß der Veröffentlicher nicht vor Ort gewesen sein muß. Das ließe sich am einfachsten Reglementieren und wäre keine Einschränkung für Newbies oder Umsteiger.
Was aber mit dem Bestand? Wenn wir den Brunnen zuschütten, bleibt das reingefallene, ungeliebte Kind dennoch dort.
Bisher las ich noch keinen Änderungsvorschlag, wogegen ich kein "ja aber" einwenden müsste.

Das Ausblenden funktioniert (mit meiner Arroganz) ganz praktisch: Nutze die Suchfunktion für alle Caches in einer Region, die Dich interessiert, suche die mit Empfehlungen, suche deren Owner, suche alle seine/ihre Caches und speichere die Suche als *.gpx-Datei ab. Vice versa mit "Schlümpfen", deren Listings oder Logbedingungen mir nicht gefallen; allerdings mit dem Schlußakkord: "Ignoreliste für jedes einzelne Listing". Arrogant, aber sehr erfolgreich in der Filterung von lohnenden/schönen Caches. Damit biete ich "notorischen Selbstdarstellern" und Trollen [Zitat: ekorren] durch Desinteresse keine Plattform mehr und irgendwann lösen sie sich in Luft auf, ohne mich je geärgert zu haben  :)
97
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Ideen für ein besseres OC
« Letzter Beitrag von Der Windling am 22. März 2018, 00:14:22 »
(...)Ja, ich weiß dass ich die Virtuals/Webcams/etc. ausblenden kann. Will ich aber gar nicht. Ich mag ja Virtuals und Webcams. Mich persönlich z.B. nerven aber die Logbedingungen einiger momentan fleißig listender Owner. Vielleicht wäre es eine Option, Virtuals von bestimmten Ownern ausblenden zu können...?
(Hervorhebungen durch mich!)

Das scheint des Pudels Kern bei den hier diskutierenden, geschätzten Foristen zu sein, gell? Wieviele sind "wir" (hier im Forum) eigentlich, daß wir eine "unnervige Norm" für hunderte, tausende anderer aktiver Opencacher verlangen? Welche "Norm" übrigens? Deine, Der Windling? Deine, ekorren? Meine? WolfGangs?
Das mit den nervigen Logbedingungen ist zwar für mich persönlich (und anscheinend noch ein paar andere der hier mitdiskutierenden Opencacher) ein Teil des Problems, aber es ist eben nicht des Pudels Kern. Wenn es das schon wäre, könnte man einfach eine Option einführen Caches/Cachetypen von bestimmten Ownern ausblenden zu können (was bisher -soweit ich weiß- nicht möglich ist) und die Sache wäre erledigt. Damit wäre dann allerdings nur ein Symptom bekämpft.

Denn ich denke nicht, dass es hier nur um die persönlichen Befindlichkeiten einiger Foristen geht. Es geht um Ideen für ein besseres OC. Es geht um den Spielspaß und darum, den Mitspielern und Neueinsteigern eine attraktive Plattform anzubieten.

Zum Thema Virtuals hat es ekorren da ganz gut auf den Punkt gebracht:
(...)Das Problem ist doch nicht, dass es bei uns Virtuals gibt - da gibt es gute Gründe für. (...) Das Problem ist, dass es zu einfach ist, die Dinger massenweise einzustellen, und es keine Kontrolle gibt, was da gemacht wird. Womit Trolle, notorische Selbstdarsteller und Im-Überschwang-Der-Begeisterung-Übertreiber eine Plattform haben, die ihnen rein gar nichts entgegensetzt.

Ist wirklich das Ziel, die fundamentalistischste denkbare Definition von "open" umzusetzen? Oder vielleicht doch eher, den Spass am Spiel zu fördern?
Eine Region mit völlig undurchdachten Virtual-Listings, die klare interessante Aufgaben und sehenswerte Locations durch per cut&paste vervielfältigte Drohungen gegen die Mitspieler ersetzen, zu überziehen, fördert jedenfalls den Spielspass nicht. Vielmehr ist es eine Quelle für Überdruss und Frust, aufgrund der viele schon die Lust verloren haben. Und schadet damit der Plattform nachhaltig.

Aber das ist ja auch be weitem nicht das einzige Thema, das hier diskutiert wird. Ich gebe zu, inzwischen ist es sehr unübersichtlich und viele verschiedene Themen haben sich vermischt. Daher habe ich auf Seite 2 schon einmal versucht alles mal zusammenzufassen. Aber es kommen immer neue Diskussionsfäden dazu. Vielleicht hätten wir das lieber jeweils in einem eigenen Thread besprochen...

Inzwischen geht es hier bunt gemischt um:
- Qualität und Quantität sowie lieblose copy&paste-Listings bei Webcams und anderen Virtuals
- Logbedingungen bei Webcams
- Qualität der Safaris
- Zombielistings
- Geomüll
- Qualität von Anfänger-Listings
- den Grundgedanken von open im allgemeinen und speziellen

Aber das heißt immerhin, dass es Leute gibt, denen die Plattform OC anscheinend am Herzen liegt. Menschen, die nicht nur konsumieren und bestenfalls auch ein paar Dosen auslegen, sondern die sich auch an der weiteren Entwicklung der Plattform beteiligen und ihre Ideen einbringen wollen. Das ist doch trotz der ganzen Meinungsverschiedenheiten eigentlich ganz schön.

(...)
Wieviele sind "wir" (hier im Forum) eigentlich, daß wir eine "unnervige Norm" für hunderte, tausende anderer aktiver Opencacher verlangen? Welche "Norm" übrigens? Deine, Der Windling? Deine, ekorren? Meine? WolfGangs?
(...)
Vielleicht gefällt Anderen oder zukünftigen Generationen aber das Gegenteil? Evtl. ist das "die schweigende Mehrheit" über deren Köpfe hier an den Grundpfeilern OCs gerüttelt wird?
(...)
Wir verlangen ja nichts, wir betreiben momentan ja eher Meinungsaustausch. Dies ist ein öffentliches Forum. Die schweigende Mehrheit kann sich jederzeit an der Debatte beteiligen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich noch andere Opencacher zu Wort melden würden.

Aus vielen kleinen "Ich sag jetzt mal lieber nichts" wird irgendwann ein großes "Wir haben ja von nichts gewusst".
98
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Ideen für ein besseres OC
« Letzter Beitrag von Le Dompteur am 21. März 2018, 20:59:38 »
(...)Ja, ich weiß dass ich die Virtuals/Webcams/etc. ausblenden kann. Will ich aber gar nicht. Ich mag ja Virtuals und Webcams. Mich persönlich z.B. nerven aber die Logbedingungen einiger momentan fleißig listender Owner. Vielleicht wäre es eine Option, Virtuals von bestimmten Ownern ausblenden zu können...?
(Hervorhebungen durch mich!)

Das scheint des Pudels Kern bei den hier diskutierenden, geschätzten Foristen zu sein, gell? Wieviele sind "wir" (hier im Forum) eigentlich, daß wir eine "unnervige Norm" für hunderte, tausende anderer aktiver Opencacher verlangen? Welche "Norm" übrigens? Deine, Der Windling? Deine, ekorren? Meine? WolfGangs?
Dogesu hat gut moderiert! "Moderat", in all dieses Wortes Kraft und mit viel Erfahrung, Weit- und Einsicht.

Ich kann Ihr nur zustimmen: Ihr habt die Knöpfe, um unliebsame Cache-Typen oder gar mißliebige Owner auszublenden. Und Ihr könnt sie sogar kostenlos, ohne Log-Audits oder Rechtfertigungsdruck nutzen - ganz im Gegensatz zu einer anderen Plattform, dessen "Normen" hier scheinbar gerade gewünscht werden.
Nutzt diese Knöpfe zum Frieden aller und des offenen Gedankens von Opencaching.de! Und zack; wäre Norderney Virtualfrei und die ganze Welt ohne nervige Webcams - für den, der die Welt so macht, wie sie ihm/ihr gefällt. Vielleicht gefällt Anderen oder zukünftigen Generationen aber das Gegenteil? Evtl. ist das "die schweigende Mehrheit" über deren Köpfe hier an den Grundpfeilern OCs gerüttelt wird?

Just my one-million-pound-note...
99
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Ideen für ein besseres OC
« Letzter Beitrag von pferseeer am 21. März 2018, 07:06:01 »
Vielleicht kann ja auch ein Wartungslog den Zähler wieder zurücksetzen.
Bei physischen Dosen ist die Idee wohl eher doch nicht so gut.
Das produziert dann nur noch mehr Geomüll.
100
Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen / Re: Ideen für ein besseres OC
« Letzter Beitrag von mic@ am 20. März 2018, 23:27:04 »
Zitat von: pferseeer
Trotzdem halte ich an der Idee fest. Virtuals mit X Monaten ohne Log werden automatisch deaktiviert.

Hat da jemand "Ampel" gerufen  8)
Ich weiss, die Idee ist radikal und würde OC wahrscheinlich etliche Caches weniger kosten,
auch wenn sie noch da sind. Aber andererseits ist es für einen aktiven Owner ja kein Beinbruch,
denn er kann das Listing von der Couch wieder reaktivieren. Und bei Ownern, die zu Karteileichen
mutiert sind, fände ich ein versehentliches Deaktivieren eines noch vorhandenen Caches nicht
schlimm. Denn meistens ist dieser Cache dann ungepflegt und in einem dementsprechenden Zustand.
Seiten: 1 ... 8 9 [10]