Autor Thema: c:geo für OC offline Logs u. a.  (Gelesen 9488 mal)

Offline Q-Owls

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 182
    • KlickTipps
c:geo für OC offline Logs u. a.
« am: 13. September 2015, 19:57:29 »
Hallo zusammen,

zum Cachen benutze ich gerne c:geo. OC-Caches werden dort auch gut angezeigt, und man kann sie wie die von GC offline loggen.
1. Gibt es aber auch eine Funktion, mit der man diese so entstandenen Field-Notes zu opencaching hochladen kann? Bisher bekomme ich das nur für GC hin.

2. Zusätzlich noch zwei Fragen: Oft liegen für den selben  Cache das OC und GC-Symbol direkt übereinander. Wie kann man ein bestimmtes von den beiden auswählen?
Bisher klappt das bei mir nur dann einigermaßen, wenn der Owner die Koordiaten etwas (0,001') auseinander gelegt hat.

3. c:geo scheint ziemlich viele Daten zu sammeln und trotz Löschen von Verlauf und gespeicherten Caches noch einiges zu behalten. Was muss man tun, um (ohne c:geo komplett zu löschen) alle gesammelten Daten zu löschen?

LG
JK
Schöne Grüße von Q-Owls 

Offline Slini11

  • Vereinsmitglied
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1028
  • OC-Only
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #1 am: 13. September 2015, 21:13:08 »
1. Gibt es aber auch eine Funktion, mit der man diese so entstandenen Field-Notes zu opencaching hochladen kann? Bisher bekomme ich das nur für GC hin.
Das liegt wohl daran, dass OC die Field-Notes aktuell noch nicht unterstützt.
Das todo-Ticket findet sich hier: http://redmine.opencaching.de/issues/143

Offline Schnatterfleck

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 119
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #2 am: 14. September 2015, 05:11:02 »
zum Cachen benutze ich gerne c:geo. OC-Caches werden dort auch gut angezeigt, und man kann sie wie die von GC offline loggen.
Gibt es einen Grund, warum Du mit c:geo den Umweg über die Field Notes nimmst? Die Okapi wird von c:geo unterstützt. Direkt (oder später im W-Lan) loggen geht also recht problemlos.
Was von der Okapi leider nicht unterstützt wird, sind Bilder. Dadurch sind der Großteil der virtuellen Caches über die Okapi leider nicht logbar.
Lassen sich Bilder eigentlich in Field-Notes integrieren?

Oft liegen für den selben  Cache das OC und GC-Symbol direkt übereinander. Wie kann man ein bestimmtes von den beiden auswählen?
Das Problem kenne ich auch. Meistens hilft es bei mir, rein oder raus zu zoomen, dann werden die Symbole wohl neu geordnet. Irgendwann liegt dann das gewünschte oben.
Oder nicht über die Karte, sondern über die Liste gehen. Ist aber nervend, stimmt.


OConly

  • Gast
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #3 am: 14. September 2015, 14:35:40 »
Oder nicht über die Karte, sondern über die Liste gehen. Ist aber nervend, stimmt.

Die Karte von OC legt Icons von OConlies immer nach oben. Kann man da nicht bei c:geo eine entsprechende funktion einbauen, bei der man die Anzeigereihenfolge der verwendeten Plattformen festlegen kann?

Offline Kassena Tomat

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 74
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #4 am: 14. September 2015, 21:25:06 »
Ich cache draußen nur mit c:geo. In den sehr seltenen Fällen, in denen mich die Überlagerung der GC- und OC-Cache-Icons stört, deaktiviere ich einfach den jeweiligen Dienst in der App. Dessen Caches werden dann nicht mehr angezeigt. Man muss c:geo dann zwar einmal neu starten, aber das dauert ja nur Sekunden.

Field Notes nutze ich in dem Sinne nicht, manchmal logge ich aber vorab offline (speziell wenn es um Details geht, die ich sonst später vergesse:). D. h. ich schreibe das Log, schicke es aber nicht ab. Dadurch wird es gespeichert. Zuhause kann ich es dann überarbeiten (oder auch nicht) und dann senden. Das muss man zwar für jeden Cache einzeln machen, aber bei OC kommt man ja eher selten in die Verlegenheit, zahllose Caches an einem Tag zu finden/loggen. ;D

Offline ra_sch

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 273
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #5 am: 16. September 2015, 22:58:22 »
Oder nicht über die Karte, sondern über die Liste gehen. Ist aber nervend, stimmt.

Die Karte von OC legt Icons von OConlies immer nach oben. Kann man da nicht bei c:geo eine entsprechende funktion einbauen, bei der man die Anzeigereihenfolge der verwendeten Plattformen festlegen kann?

Hier haben wir eher die Idee, beim Antippen eine Liste der Caches im Touchbereich anzubieten, aber wir sind auch für ander Vorschläge offen (https://github.com/cgeo/cgeo/issues)

Offline ra_sch

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 273
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #6 am: 16. September 2015, 23:02:40 »

3. c:geo scheint ziemlich viele Daten zu sammeln und trotz Löschen von Verlauf und gespeicherten Caches noch einiges zu behalten. Was muss man tun, um (ohne c:geo komplett zu löschen) alle gesammelten Daten zu löschen?

LG
JK

Hi,

kannst du das etwas weiter ausführen? Dann kann ich gerne versuchen zu helfen oder zu erläutern.

Gruß
ra_sch

Offline Q-Owls

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 182
    • KlickTipps
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #7 am: 21. März 2016, 15:12:45 »
3. c:geo scheint ziemlich viele Daten zu sammeln und trotz Löschen von Verlauf und gespeicherten Caches noch einiges zu behalten. Was muss man tun, um (ohne c:geo komplett zu löschen) alle gesammelten Daten zu löschen?
kannst du das etwas weiter ausführen? Dann kann ich gerne versuchen zu helfen oder zu erläutern.
Ich lade viele Caches zu Hause im Wlan in mein Handy (um Datenverkehr zu sparen und weil es noch viele Täler ohne Empfang gibt). Das S2 heit leider einen recht  kleinen internen Speicher, und die heruntergeladenen Cache-Informationen liegen dann im Verzeichnis .cgeo, da ich nicht weiß, wie ich sie auf der SD-Speicherkarte speichern könnte. Nach einer Weile lässt sich wegen Platzmangel kaum noch eine App updaten.

In c:geo habe ich bisher nichts finden können, mit dem man die gespeicherten Caches wieder aus dem Speicher des S2 löschen kann.
Bisher einziger Weg:
Im Handy .cgeo mit einem Filemanager in cgeo umbenennen,
dann über USB vom Laptop aus alle gespeicherten Caches dort löschen, 
cgeo in .cgeo umbenennen.
Fertig.

Eine Funktion "Gespeicherte Caches löschen" habe ich zwar in c:geo gefunden, sie scheint aber nur die angezeigt Liste und nicht die Daten zu löschen.
Schöne Grüße von Q-Owls 

Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6010
  • oc-only Verstecker
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #8 am: 21. März 2016, 17:53:01 »
Wenn das hier ein Thread zu Wünschen an das c:geo-Team werden soll,
dann hätte ich auch einen. Und zwar fiel mir auf, daß c:geo nicht anzeigt,
wenn das GPS abgeschaltet ist. Da ist Ingress sehr viel feinfühliger, denn
ohne eingeschaltetem GPS fängt das Bild auf der Ingress-Karte zu krisseln an.

Offline ra_sch

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 273
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #9 am: 23. März 2016, 20:09:14 »
3. c:geo scheint ziemlich viele Daten zu sammeln und trotz Löschen von Verlauf und gespeicherten Caches noch einiges zu behalten. Was muss man tun, um (ohne c:geo komplett zu löschen) alle gesammelten Daten zu löschen?
kannst du das etwas weiter ausführen? Dann kann ich gerne versuchen zu helfen oder zu erläutern.
Ich lade viele Caches zu Hause im Wlan in mein Handy (um Datenverkehr zu sparen und weil es noch viele Täler ohne Empfang gibt). Das S2 heit leider einen recht  kleinen internen Speicher, und die heruntergeladenen Cache-Informationen liegen dann im Verzeichnis .cgeo, da ich nicht weiß, wie ich sie auf der SD-Speicherkarte speichern könnte. Nach einer Weile lässt sich wegen Platzmangel kaum noch eine App updaten.

In c:geo habe ich bisher nichts finden können, mit dem man die gespeicherten Caches wieder aus dem Speicher des S2 löschen kann.
Bisher einziger Weg:
Im Handy .cgeo mit einem Filemanager in cgeo umbenennen,
dann über USB vom Laptop aus alle gespeicherten Caches dort löschen, 
cgeo in .cgeo umbenennen.
Fertig.

Eine Funktion "Gespeicherte Caches löschen" habe ich zwar in c:geo gefunden, sie scheint aber nur die angezeigt Liste und nicht die Daten zu löschen.

Die Daten werden auch gelöscht, allerdings nicht direkt (das ist eine etwas undurchsichtige, aber gelegentlich ganz praktische Funktion), sondern sie kommen in den 'Papierkorb', aus dem sie nach drei Tagen automatisch rausfliegen (wenn man c:geo startet). Damit sollten dann auch die heruntergeladenen Bilder gelöscht werden.
HTH
ra_sch

Offline Q-Owls

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 182
    • KlickTipps
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #10 am: 23. März 2016, 22:54:15 »
Das mit den drei Tagen probiere ich dann mal aus.

M. E. wäre es sinnvoll abzufragen, ob der User eine sofortige Löschung oder eine in drei Tagen möchte.

Wenn ich Speicherplatz brauche, weil es in meinem Handy klemmt, brauche ich eine sofortige Löschung.^^
Und dann muss halt der oben beeschriebene umständliche Weg begangen werden.
Schöne Grüße von Q-Owls 

Offline ra_sch

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 273
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #11 am: 24. März 2016, 07:17:12 »
Das mit den drei Tagen probiere ich dann mal aus.

M. E. wäre es sinnvoll abzufragen, ob der User eine sofortige Löschung oder eine in drei Tagen möchte.

Wenn ich Speicherplatz brauche, weil es in meinem Handy klemmt, brauche ich eine sofortige Löschung.^^
Und dann muss halt der oben beeschriebene umständliche Weg begangen werden.

Das ist halt so eine Sache, die von Anfang an drin war und wo jeder schon mal gesagt hat: "Aber das hat mir damals meine Wegpunkte gerettet, als ich aus Versehen den falschen Cache gelöscht habe". Wird immer mal wieder hin- und herdiskutiert, aber eine gute Lösung ist uns noch nicht eingefallen.

Offline Q-Owls

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 182
    • KlickTipps
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #12 am: 24. März 2016, 09:11:30 »
> Wird immer mal wieder hin- und herdiskutiert,
> aber eine gute Lösung ist uns noch nicht eingefallen.

Na, dann wäre ja eine kleine Auswahl, wo "sofort"/3 Tage/10 Tage angeklickt werden kann sinnvoll.
Oder ein Eingabefeld, das mit z. B. 3 oder 5 vorbesetzt ist, und in dem man als User 0 bis x eingeben kann.
Schöne Grüße von Q-Owls 

Offline ra_sch

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 273
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #13 am: 25. März 2016, 08:52:58 »
> Wird immer mal wieder hin- und herdiskutiert,
> aber eine gute Lösung ist uns noch nicht eingefallen.

Na, dann wäre ja eine kleine Auswahl, wo "sofort"/3 Tage/10 Tage angeklickt werden kann sinnvoll.
Oder ein Eingabefeld, das mit z. B. 3 oder 5 vorbesetzt ist, und in dem man als User 0 bis x eingeben kann.

Das ist eine Variante, die leider wohl die Mehrzahl unserer geschätzt 1,5 Millionen Anwender nicht verstehen würde und die ohne die Hintergrunderläuterung auch für versierte Nutzer nicht ad-hoc klar ist. Technisch ist dabei auch das Problem, dass sich diese Funktion mit dem 'echten Caching' (zwischenspeichern heruntergeladener Cache-Details, die man aber nicht explizit abgespeichert hat) überschneidet.
Mal schauen, vielleicht kommt mir (oder anderen) im Zusammenhang mit der Papierkorb-Semantik noch eine gute Idee.

Offline Q-Owls

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 182
    • KlickTipps
Re: c:geo für OC offline Logs u. a.
« Antwort #14 am: 30. März 2016, 23:25:51 »
Eine Alternative zum Vollschreiben des internen Speichers wäre auch, wenn man irgendwo angeben könnte,
dass die heruntergeladenen Cache-Daten in einen Ordner der externen Karte geschrieben werden.
Schöne Grüße von Q-Owls