Autor Thema: Bewegungsrichtung, c:geo, Handy  (Gelesen 2161 mal)

Offline Flugente66

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 59
  • noch Cash-Test-Dummie
    • Josie, das nurmalgucken-Pferd
Bewegungsrichtung, c:geo, Handy
« am: 17. Januar 2016, 09:12:02 »
Nach langer Zeit mal wieder hier, und gleich wieder als Dummbrot.

Guten Morgen :)

Wie kriege ich c:geo so eingerichtet, daß der Pfeil zumindest in die richtige Richtung zeigt und  nicht alles 180° verdreht UND den Pfeil selber in der Verdrehtheit auch nochmal genau in die falsche Richtung? Einzig die gelaufene Spur habe ich als korrekten, nicht verwirrenden Anhaltspunkt.

Und ja, die Suche hab ich schon bemüht mit 100 Begriffen, keine passenden Ergebnisse.

Danke und Gruß Ente

Offline Samsung1

  • Team Opencaching Deutschland
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 115
Re: Bewegungsrichtung, c:geo, Handy
« Antwort #1 am: 17. Januar 2016, 11:58:24 »
Meinem gesunden Halbwissen nach hängt der Kompass von zwei Dingen ab. Zum Einen ist das die Differenz der letzten GPS-Positionen, zum Anderen ist das der Hardwarekompass des Handys. Letzteren kann man bei Bedarf wohl kalibrieren – das hatte bei mir aber nie großen Effekt. Unterm Strich ist es leider so, dass bei vielen Handys schlicht an der Hardware gespart wurde und man den Kompass ziemlich knicken kann. Ich hab erst wenige Handys gesehen, bei denen er wirklich gut funktioniert hat. Du kannst einstellen, ob der Kompass nur GPS oder auch den Hardwaresensor verwenden soll – frag mich aber bitte gerade nicht, wo du die Optionen findest ;)

Offline ra_sch

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 273
Re: Bewegungsrichtung, c:geo, Handy
« Antwort #2 am: 17. Januar 2016, 12:00:21 »
Hallo Ente,

spontan fallen mir zwei Möglichkeiten ein, die da ein Problem verursachen könnten.
Zum einen kann es notwendig sein, den Kompass zu kalibrieren. Das geht recht einfach, in dem man das Telephon bei aktivem Kompass in einer Art 8 bewegt.
Außerdem kann es ein Problem in der Zusammenarbeit zwischen c:geo und dem Kompass sein. Damit ich dir da weitere Tips geben kann, müsstest du hier mal die Systeminformationen aus c:geo posten (Über c:geo - System).

gruß
ra_sch

Offline Sixpack73

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 2
    • Passo Capello
Re: Bewegungsrichtung, c:geo, Handy
« Antwort #3 am: 17. Januar 2016, 23:31:17 »
Hast Du vielleicht, so wie ich, eine Smartphonehülle mit Magnetverschluss? Die bringt bei mir den Kompass von c:geo nämlich ganz schön ins Straucheln.

Offline Q-Owls

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 182
    • KlickTipps
Re: Bewegungsrichtung, c:geo, Handy
« Antwort #4 am: 25. April 2016, 10:51:03 »
A) Kompass-Störungen von außen:
1. Magnete in der Nähe
2. ferromagnetisches Material (Eisen, Kobalt Nickel) in der Nähe
3. Magnetische Störquellen in der Umgebung: Stromleitungen, magnetischer Untergrund (z. B. http://coord.info/GC1WYV7)
Abhilfe: Abstand zu den Störeinflüssen. - Felder nehmen quadratisch zur Entfernung ab: 3fache Entfernung ergibt 1/9 Feldstärke

B) Kompass-Störungen im Smartphone (häufigste Ursache):
Die Kompassrose zeigt um 90° oder 180° verdreht zur tatsächlichen Nordrichtung an.
Abhilfe:
a) Nix machen. - Irgendwann regelt es  sich selbst wieder
b) Kompass kalibrieren: Handy je 3mal um Hochachse, Längsachse und Querachse drehen.

Hinweis: Der Richtungspfeil zum Cache ist in der Regel genauso mitverdreht, steht also immer noch brav beim E, wenn der Cache im Osten liegt. 
Wenn man selbst weiß, wo die Himmelsrichtungen sind, findet man damit den Cache.
Schöne Grüße von Q-Owls 

Offline SoF

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Bewegungsrichtung, c:geo, Handy
« Antwort #5 am: 25. April 2016, 15:24:21 »
Also wenn's ein neueres Samsung Galaxy S ist, dann ist der Kompassfehler eingebaut und lässt sich nur durch Kalibrieren beheben. Dazu mit   *#0*#   ins Servicemenü wechseln, dort auf "Sensor" tippen und anschließend die von Q-Owls unter Bb) beschriebene Prozedur durchführen, bis der Nordpfeil von grün auf blau wechselt.

Offline Natureshadow / König Moderig

  • Vereinsmitglied
  • Nano
  • *
  • Beiträge: 86
    • NaturalNik Broadcast
Re: Bewegungsrichtung, c:geo, Handy
« Antwort #6 am: 30. April 2016, 20:27:54 »
Das Verwenden des Kompass ist offenabr gar nicht so einfach.

So weit ich weiß, hat Osmand da eine ganze Menge Code, um die Bewegungsrichtung per Kompass sauber zu ermitteln. c:geo könnte den mal ansehen - oder du benutzt Osmand zum navigieren ;).

Generell ist in bewegung aber die Berechnung per GPS sowieso immer besser, auch bei teuren Garmins.

Offline Q-Owls

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 182
    • KlickTipps
Re: Bewegungsrichtung, c:geo, Handy
« Antwort #7 am: 20. Juni 2016, 20:16:51 »
Hinweis: Der Richtungspfeil zum Cache ist in der Regel genauso mitverdreht, steht also immer noch brav beim E, wenn der Cache im Osten liegt. 
Stimmt.
Das sind dann immer die Momente, wo ich daran erinnert werde, dass ich doch noch einen kleinen Kompass dabei haben sollte.
a) Nix machen. - Irgendwann regelt es  sich selbst wieder. 
So ist es.
Nach gefühlten 5 bis 10 Minuten rastet der SmartphoneKompass (bei meinem Samsung S2) wieder richtig ein.
b) Kompass kalibrieren: Handy je 3mal um Hochachse, Längsachse und Querachse drehen. 
Das hilft meist, wenn man die "Heilung" rasch braucht. :-)
Schöne Grüße von Q-Owls 

Offline teha

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Bewegungsrichtung, c:geo, Handy
« Antwort #8 am: 22. Juni 2016, 07:06:49 »
Das leidige "Problem" mit c:geo....Kompass macht bei mir keine Probleme, nur eben der blaue Pfeil bei der
Kartendarstellung bzw. eigentlich die ganze Karte dreht sich nicht in Laufrichtung. Bei Oruxmaps oder
anderen Apps klappts ohne Probleme.  ::)

GPS meines Galaxy S5 öfters schon kalibriert, Handyhülle mit Magnetverschluss hat bei der Karte keine Auswirkung.

Offline ra_sch

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 273
Re: Bewegungsrichtung, c:geo, Handy
« Antwort #9 am: 23. Juni 2016, 21:20:11 »
bzw. eigentlich die ganze Karte dreht sich nicht in Laufrichtung.

Karte mit Bewegungsrichtung oben anzeigen ist ein Feature, das c:geo noch nie besessen hat...

Offline teha

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Bewegungsrichtung, c:geo, Handy
« Antwort #10 am: 23. Juni 2016, 23:23:52 »
Jupp, leider.... und das ist m.E. auch das was der TS gemeint hat bzw. wissen wollte.