Autor Thema: Navigation via Etrex 30  (Gelesen 1352 mal)

Offline dersucher84

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 4
Navigation via Etrex 30
« am: 22. Mai 2016, 18:42:59 »
hallo lieber suchende,

ich bin recht neu in dem thema.

Ich habe günstig ein etrex 30 ersteigern können  und wollte es mal für diesesn tolle hobby nutzen.

ich habe es auch auch geschafft ein cache auf das gerät zu laden , allerdings stellt sich mir die frage ist es möglich das gerät so einzustellen das es mich mittels navigation über strassen und wege,  zum ziel ort zu führen, also wie bei einem autonavi nur für fussgänger ?!

das etrex zeigt mir nähmlich nur die direkt luftlinie an, für mich wenn ich mich irgendwo nicht auskenne ehrlich gesagt ein problem, weil ich ja vorher erstmal alle strassen auf der karte mir ansehen müsste .

danke an die die mir helfen können

Offline dl6hbo

  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1682
  • - verstorben -
Re: Navigation via Etrex 30
« Antwort #1 am: 22. Mai 2016, 19:06:53 »
Moin,
so weit ich weiss, können die Hand GPS Geräte nicht so navigieren, wie Dein Auto-Navi.

Dies hat mehrere Gründe.
1. Die Prozessoren in diesen Geräten sind auf Stromsparen getrimmt und daher nicht so leistungsfähig, wie Dein Navi, das am Bordnetz des Autos hängt.
2. Das Kartenmaterial für diese Geräteklasse ist in der Regel nicht routingfähig. Das heisst, damit kann zwar die Himmelsrichtung, in der der Cache liegt, korrekt bestimmt werden, jedoch nicht der Weg dorhin.
3. Es wurde recht wenig RAM verbaut. Daher fehlt den Geräten schlicht der Arbeitsspeicher, den sie zum Routing bräuchten.

Viel Spass beim gemeinsamen Hobby !
« Letzte Änderung: 22. Mai 2016, 19:19:00 von dl6hbo »
Gruß, Rainer ( dl6hbo )
Everything should be made as simple as possible, but not simpler.
Albert Einstein

Offline ekorren

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 86
Re: Navigation via Etrex 30
« Antwort #2 am: 22. Mai 2016, 19:36:09 »
Sorry, aber da liegst du für die meisten Modelle falsch. Bei den Einsteigermodellen gibt es natürlich welche ohne Karte und ohne Routing (das wäre in dieser Serie das etrex 10).

Vorweg: Ich kenne das etrex 30 nur aus dem Katalog, aber ich kenne die Vorgängerserien. Selber arbeite ich mit einem etrex Vista HCx, was im Prinzip das direkte Vorgängermodell zum etrex 30 ist. Es wäre schon ziemlich widersinnig, wenn diese Funktion plötzlich gar nicht mehr da wäre ;)

Zunächst muss allerdings eine routingfähige Landkarte installiert werden, entweder eine OSM-basierte oder eine von Garmin selber. Bei OSM sind nicht alle verfügbaren Karten routingfähig, das liegt dann aber nicht am Gerät, sondern an den Kartendaten. Hast du die Kartendaten installiert und es nicht anders konfiguriert, würdest du bei den Vorgängermodellen beim Navigieren zu einem Wegpunkt gefragt werden, ob du der Straße folgen oder die Luftlinie angezeigt bekommen möchtest (eventuell ist diese Frage blockiert und die Antwort "festgelegt", dann musst du schauen, wo du "jedes Mal fragen" aktivieren kannst). Zudem musst du bei den Straßennavigations-Einstellungen das Verkehrsmittel wählen (Fußgänger, Fahrrad oder Auto).

Aber: Die Qualität des Routings ist katastrophal. Im Nahbereich zu Fuss... ok. Alles andere, nunja... sollte man erstmal genauer anschauen, bevor man der Route folgt. Die Chance, nicht anzukommen, ist sonst doch recht groß...
« Letzte Änderung: 22. Mai 2016, 22:02:02 von ekorren »

Offline Hanekju

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 288
Re: Navigation via Etrex 30
« Antwort #3 am: 22. Mai 2016, 21:08:56 »
Also ich benutze die freizeitkarte-osm.de auf meinem eTrex30 und ich muss sagen, dass das Routing zu 99℅ ohne Probleme funktioniert hat. Ein oder zwei Mal bin ich auf einem unwegsamen Feldweg gelandet
Jürgen


Offline azimut400gon

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Navigation via Etrex 30
« Antwort #4 am: 23. Mai 2016, 06:07:13 »
Ich kann die Aussage von @Hanekju voll unterschreiben. Für die grobe und schnelle Orientierung nehme ich mittlerweile ein Handy oder 7 Zoll Tablet, bzw. eine Papierkarte. Geht schneller so.

Offline dersucher84

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Navigation via Etrex 30
« Antwort #5 am: 25. Mai 2016, 18:18:05 »
hallo

danke für die zahlreichen atworten.

hanekju an dich die frage?!  :

hat es bei dir dann im den sinne funktioniert wie ich meine, sprich ein navi auf strasßen für fußgänger ?! muss ich dann noch irgendwas extra einstellen ?!

Offline Hanekju

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 288
Re: Navigation via Etrex 30
« Antwort #6 am: 26. Mai 2016, 17:36:50 »
Du kannst unter Routing einstellen, ob die Route für Auto/Motorrad, Fussgänger oder Radfahrer berechnet werden soll.
Jürgen


Offline dersucher84

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Navigation via Etrex 30
« Antwort #7 am: 27. Mai 2016, 11:18:02 »
hey,

also das habe ich alles versucht,, leider funktioniert es nicht.

weiterhin zeigt mir das gerät die strecke nur mittels direkten fluglinie  an , was mir hier mal gar nicht hilft,  was bedeutet ich habe einen rosa strich quer über die karte und die navigation mittels fußgänger oder ähnliches zeigt er mir nicht an .


woran kann es liegen ?!

Offline Nordlandkai

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: Navigation via Etrex 30
« Antwort #8 am: 27. Mai 2016, 17:25:25 »
Im Prinzip hat das ekorren schon geschrieben.

Hast du die Kartendaten installiert und es nicht anders konfiguriert, würdest du bei den Vorgängermodellen beim Navigieren zu einem Wegpunkt gefragt werden, ob du der Straße folgen oder die Luftlinie angezeigt bekommen möchtest (eventuell ist diese Frage blockiert und die Antwort "festgelegt", dann musst du schauen, wo du "jedes Mal fragen" aktivieren kannst). Zudem musst du bei den Straßennavigations-Einstellungen das Verkehrsmittel wählen (Fußgänger, Fahrrad oder Auto).

Hast du das Handbuch?
Online findest du es hier:
http://static.garmin.com/pumac/eTrex_10-20-30_OM_DE.pdf
Dort auf Seite 36 findest du etwas zu den Routingpräferenzen.
Bei dir ist Luftlinie eingestellt, was du ändern musst.

Ich selbst habe ein anderes Gerät, dass 60 CXs.
Dort kann ich es so einstellen, dass ich bei jedem Aufruf bestätigen muss was ich möchte. Liegt ganz einfach daran, dass ich das Gerät beim Motorrad fahren auf Straßenrouting stehen habe, und im Wald auf Luftlinie.
Dafür gibt es auch einen Grund. Das Routing ist oft alles andere als optimal. Auf dem Motorrad ist es mir egal wenn ich einen großen Umweg fahre, zu Fuß im Wald sehe ich das anders. ;-)