Autor Thema: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams  (Gelesen 139107 mal)

Online Der Windling

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 142
Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« am: 26. März 2018, 13:40:59 »
Dogesus Vorhaben, die einzelenen Fäden des Threads "Ideen für ein besseres OC" mal in einzelne Threads aufzudröseln finde ich super. Daher ist hier nun der Theard für die Virtuals und Webcams:

Hauptsächlich ging es diesbezüglich im Ursprungs-Thread um folgende Punkte:
Zitat
Spontan würde ich für Virtuals, Webcams und Safaris z.B. folgende Regeln begrüßen (mir fallen sicher noch mehr ein ;) ):

* Der Owner muss am Ort gewesen sein und die Aufgabe selber erfüllt haben
* Beschränkung der Anzahl von Virtuals und Webcams, die jemand besitzen darf (nicht oder deutlich anders für Safaris)
* Aufgaben, die besonders auffälliges Verhalten am Ort verlangen, sind unzulässig (bei Webcams reicht Anwesenheit auf dem Bild)

Bei Virtuals könnte ich mir vorstellen, dass man davon maximal so viele listen darf wie man physische Caches gelegt hat.


Dieser Vorschlag zum Erfüllen der Logbedingungen durch den Owner erhielt allgemein recht viel Zustimmung:
Zitat
Ich wünsche mir jetzt eine Regel, dass Virtuals und Webcamcaches nur eingestellt werden dürfen, wenn der Owner selber nachweist, dass er die entsprechende Aufgabe erfüllt hat - also im Fall einer Webcam selber einmal dagewesen ist und ein passendes Bild von sich, das die Logbedingungen erfüllt, gemacht hat.

Zitat
Interessante Idee...
Zitat
+1 mit Ausrufezeichen!
Zitat
müsste doch vorerst ausreichen.
Zitat
Diese Regel halte ich auch für die wichtigste, weil sie Exzesse wie die (nicht mehr ganz) aktuelle Webcam-Schwemme im Vorfeld vermeiden kann (...)


Der Vorschlag einer Beschränkung der Anzahl von Virtuals/Webcams (z.B. 1 Virtual pro 5 physischer Dosen) führte zu kontroversen Diskussionen:
Zitat
Mein Vorschlag für eine Regel wäre daher eine Mindestanzahl von körperlichen Caches vorauszusetzen um einen behälterlosen Cache (welcher Art auch immer) legen zu können, z.B. pro 4 körperlichen Caches kann ein behälterloser Cache gelegt werden.

Zitat
finde ich schon ganz interessant. So wären "Virtuelle aller Art" auch etwas besonderes und würden nicht ganz so inflationär über die Landschaft ergossen.
Zitat
So machen es die Polen auf opencaching.pl. Ich weiß gerade nicht mehr auswendig, wie da die Regel genau ist, aber auf jeden Fall kann man dort nur einen gewissen Anteil seiner Caches virtuell machen.
Zitat
Ich würde es nicht begrüßen, wenn es von der Anzahl der gelegten physischen Caches abhängig wäre. Ich befürchte, dann gibt es, statt der vielen Virtuals, einfach nur viele lieblos dahingeworfene Mikrodosen.
Und denkt auch mal an die Owner die körperlich eingeschränkt sind und für die es leichter ist einen Virtual zu legen, als eine Dose.
Zitat
Nein. Wenn Reglementierung, dann vollumfänglich für alle Cachearten, aller Kategorien und alle Owner - der Fairness halber!
Zitat
Jede Quotenregelung wird sich nachteilig auf die Attraktivität und Zukunft von OC auswirken!
Zitat
Stellen, an denen sich Virtuals drängeln, wirken sich negativ auf die Attraktivität von OC aus.


Auch über die Logbedingungen, die auffälliges Verhalten in der Öffentlichkeit fordern wurde viel diskutiert.
Zitat
Noch dazu nervt mich persönlich übrigens, dass diese Webcam-Caches immer öfter die Aufgabe enthalten, sich für das Webcam-Foto irgendwie auffällig zum Affen zu machen...
Zitat
Auch hier gibt es in unseren Nutzungsbedingungen keinerlei Beschränkungen. Da diese ein eigener Cachetyp sind, ist es einfach, diese zu ignorieren, wenn kein Interesse dafür vorhanden.
Zitat
Und was machen die, die zwar gerne mal einen Webcam-"Cache" machen mögen, aber nicht mit einer riesigen aufgespannten Fahne eine halbe Stunde auf dem Marktplatz Demonstration spielen wollen, bis endlich mal ein Bild im Kasten ist?
« Letzte Änderung: 26. März 2018, 13:44:41 von Der Windling »

Online Der Windling

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #1 am: 26. März 2018, 14:19:21 »
Meine persönliche Meinung dazu:

- Erfüllen der Logbedingungen durch den Owner
Zitat
* Der Owner muss am Ort gewesen sein und die Aufgabe selber erfüllt haben
Das halte ich für einen sehr guten Vorschlag, um massenhafte Couch-Potato-Listings zu vermeiden und sicherzustellen, dass die gestellte Aufgabe/Logbedingung auch erfüllbar ist.
Diese Idee wäre durch eine einfache Ergänzung der Richtlinien sehr leicht umzusetzen, erfordert keinerlei Programmieraufwand und würde niemanden ernsthaft einschränken.

- Beschränkung der Anzahl von Virtuals/Webcams
Zitat
eine Mindestanzahl von körperlichen Caches vorauszusetzen um einen behälterlosen Cache (welcher Art auch immer) legen zu können, z.B. pro 4 körperlichen Caches kann ein behälterloser Cache gelegt werden.
Das ist einerseits eine interessante Idee, um das inflationäre Auftreten von Virtuals in manchen Gebieten etwas einzudämmen. Andererseits gibt es auch Owner, die selbst nur selten Dosen suchen, aber sehr nette Virtuals legen, schöne Orte zeigen und sich dabei sehr viel Mühe geben. Denen würde man es dadurch deutlich schwerer machen, ein Listing zu erstellen. Daher ist das wohl der schwierigste Punkt auf der Liste...

- Logbedingungen, die auffälliges Verhalten in der Öffentlichkeit fordern
Ich fände es schön, wenn solche Logbedingungen nur optional zugelassen wären. Ich mag Webcams, besonders wenn sie schöne Orte zeigen oder als Alternative zu einem physischen Cache an einer sehr vermuggelten aber trotzdem zeigenswerten Stelle. Aber ich stelle  mich nicht gern mit einem Plakat auf den Marktplatz. Leider wird das in letzter Zeit immer häufiger als Logbedingung gefordert...
« Letzte Änderung: 26. März 2018, 14:21:59 von Der Windling »

Offline teiling88

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *
  • Beiträge: 569
  • Vorstand & Entwicklung
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #2 am: 26. März 2018, 14:39:50 »
Dieser Vorschlag zum Erfüllen der Logbedingungen durch den Owner erhielt allgemein recht viel Zustimmung:

Bin ich auch dafür.

Der Vorschlag einer Beschränkung der Anzahl von Virtuals/Webcams (z.B. 1 Virtual pro 5 physischer Dosen) führte zu kontroversen Diskussionen:
Zitat
Mein Vorschlag für eine Regel wäre daher eine Mindestanzahl von körperlichen Caches vorauszusetzen um einen behälterlosen Cache (welcher Art auch immer) legen zu können, z.B. pro 4 körperlichen Caches kann ein behälterloser Cache gelegt werden.

Durch so eine Regel würde es z.B. Caches wie diesen hier https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC13C08 nicht geben. Wenn ich unterwegs bin (privat/beruflich) und eine schöne/interessante Gegend gefunden habe versuche ich diese als Virtual dann zu veröffentlichen. Ich mag diese Art von Caches sehr.

Auch über die Logbedingungen, die auffälliges Verhalten in der Öffentlichkeit fordern wurde viel diskutiert.
Zitat
Noch dazu nervt mich persönlich übrigens, dass diese Webcam-Caches immer öfter die Aufgabe enthalten, sich für das Webcam-Foto irgendwie auffällig zum Affen zu machen...
Zitat
Auch hier gibt es in unseren Nutzungsbedingungen keinerlei Beschränkungen. Da diese ein eigener Cachetyp sind, ist es einfach, diese zu ignorieren, wenn kein Interesse dafür vorhanden.
Zitat
Und was machen die, die zwar gerne mal einen Webcam-"Cache" machen mögen, aber nicht mit einer riesigen aufgespannten Fahne eine halbe Stunde auf dem Marktplatz Demonstration spielen wollen, bis endlich mal ein Bild im Kasten ist?

Man sollte sich definitiv nicht zum Affen machen müssen z.B. um einen Webcamcache loggen zu können.

Offline ekorren

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 141
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #3 am: 28. März 2018, 11:29:08 »
Angestoßen durch eine Frage in einem anderen Thread sind noch zwei (eigentlich alte) Wünsche wieder aktuell geworden.

Hintergrund: Wenn man unterwegs ist, rechnet man normalerweise bei einem Virtual auf der Karte nicht mit einem größeren Aufwand. Allerdings stellt man dann halt schon mal beim Lesen des Listings fest, dass es sich um aufwendige Multis oder Mysteries mit virtuellem Final handelt. Das hätte man aber ganz gerne schon in der Übersicht beim Vorbereiten der Tour gesehen. Tatsächlich ist doch, wenn für einen persönlich nicht das haptische Erlebnis der Dose entscheidend ist und man deswegen Virtuals einfach komplett ignoriert, die Frage des Wegs zum Ziel wichtiger als die Frage, ob dort ein Papierlogbuch existiert.

Deswegen wäre mein Wunsch:

- Virtuals sollten differenziert werden nach Tradi-Virtual, Multi-Virtual und Mystery-Virtual. Diese Differenzierung sollte auch auf der Karte sichtbar sein.

- Die Auswahl der Behältergröße könnte man passend zum Typ einschränken, so dass "kein Behälter" den Typen Virtual, Webcam, Safari und "sonstiger Typ" vorbehalten ist.

Damit wäre zum einen die Übersicht und Planung erleichtert, zum anderen würden die Rechtfertigungen für Fehllistings als physischer Cache entfallen ("Die Nutzer sollen es als Mystery erkennen" bzw. "Wenn ich das auswählen kann, muss es doch gewollt sein").

Offline pferseeer

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 49
    • www.pferseeer.gq
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #4 am: 28. März 2018, 18:02:08 »
Ha, gerade darum geht es mir auch. Nur im falschen Thread gepostet.

https://forum.opencaching.de/index.php?board=33.0

Der Unterschied zwischen Virtual (mit mehreren physischen Stationen und physischen Finale mit Code für den Onlinelog)
und Multi ohne Behälter ist?

Konkret möchte ich in Istanbul zwei Edelstahlplaketten installieren mit eingestanzten Koordinaten an Stage1 und einem Codewort am Finale für den Onlinelog.
Das ganze so das es Chancen hat auch ohne Wartung mehrer Jahre zu halten.

Es gibt also keinen Behälter und auch kein Logbuch.

Meinem Verständnis nach wäre das ein Virtual, leider!
Gefühlt ist es aber an einem Multi näher dran da man ja wirklich etwas von mir verstecktes Suchen muss und nicht nur sein Handy vor die blaue Moschee halten muss.
Beitrag editieren
« Letzte Änderung: 28. März 2018, 18:03:56 von pferseeer »

Online Der Windling

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #5 am: 28. März 2018, 20:48:44 »
- Virtuals sollten differenziert werden nach Tradi-Virtual, Multi-Virtual und Mystery-Virtual. Diese Differenzierung sollte auch auf der Karte sichtbar sein.
Das halte ich für eine gute Idee, um mehr Klarheit und Übersicht reinzubringen. (Die Symbole auf der Karte könnte man ja an die der physischen Tradis/Multis/Mysterys anlehnen, nur eben mit dem Safari-Icon statt der Kiste.)

Denn:
Konkret möchte ich in Istanbul zwei Edelstahlplaketten installieren mit eingestanzten Koordinaten an Stage1 und einem Codewort am Finale für den Onlinelog.
Das ganze so das es Chancen hat auch ohne Wartung mehrer Jahre zu halten.

Es gibt also keinen Behälter und auch kein Logbuch.
Das könnte man nach meinem Verständnis der aktuellen Regeln SOWOHL als "Multi ohne Behälter" ALS AUCH als Virtual mit mehreren Stationen listen.
Wobei ich persönlich in dem Fall eher zu "Multi ohne Behälter" tendieren würde, weil es ja physische Stationen gibt und das Logpasswort nicht schon vorhanden ist, sondern vom Owner angebracht wird.

Online Der Windling

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #6 am: 28. März 2018, 21:04:46 »
Off topic:

@pferseeer:
Pass bitte auf Dich auf, wenn Du in der Türkei irgendwo irgendwelche Plaketten anbringst. Und lern vorher vielleicht sicherheitshalber noch die Telefonnummer von der deutschen Botschaft auswendig...  ;)

Offline ekorren

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 141
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #7 am: 28. März 2018, 21:59:13 »
- Virtuals sollten differenziert werden nach Tradi-Virtual, Multi-Virtual und Mystery-Virtual. Diese Differenzierung sollte auch auf der Karte sichtbar sein.
Das halte ich für eine gute Idee, um mehr Klarheit und Übersicht reinzubringen. (Die Symbole auf der Karte könnte man ja an die der physischen Tradis/Multis/Mysterys anlehnen, nur eben mit dem Safari-Icon statt der Kiste.)
Du meinst sicher das Virtual-Icon und nicht das Safari-Icon (das es eh noch nicht gibt) ;-)

Zitat
Konkret möchte ich in Istanbul zwei Edelstahlplaketten installieren mit eingestanzten Koordinaten an Stage1 und einem Codewort am Finale für den Onlinelog. (...)
Das könnte man nach meinem Verständnis der aktuellen Regeln SOWOHL als "Multi ohne Behälter" ALS AUCH als Virtual mit mehreren Stationen listen.
Wobei ich persönlich in dem Fall eher zu "Multi ohne Behälter" tendieren würde, weil es ja physische Stationen gibt und das Logpasswort nicht schon vorhanden ist, sondern vom Owner angebracht wird.
Was aber nichts daran ändert, dass es kein Logbuch gibt - und das wäre nach meinem Verständnis die Definition eines Virtuals...

« Letzte Änderung: 28. März 2018, 22:02:41 von ekorren »

Offline pferseeer

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 49
    • www.pferseeer.gq
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #8 am: 28. März 2018, 22:15:35 »
Ein Multi ohne Behälter wäre dann z.B. wenn man auf irgend etwas anderem logt!?

Die Differenzierung zwischen physischem Virtual und komplett virtuellem Virtual würde ich dann auch begrüssen.
Nicht nur als Owner sonder auch als Cacher sehe den Unterschied schon dabei ob ich irgend etwas suchen muss oder nur irgendwo hinlatschen und ein Photo machen.
Gut das kann auch über die Wertung ersichtlich sein. Oder ich muss mir halt die Mühe machen ins Listing zu schauen.

@windling Ja ich hab der Botschaft schon im Vorraus bescheid gegeben;) Ich brauch dann nur noch die genauen Koordinaten der Polizeiwache durchgeben.
Soll ja ein Muti sein und kein Mystery ;D

Online Der Windling

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #9 am: 29. März 2018, 00:08:46 »
- Virtuals sollten differenziert werden nach Tradi-Virtual, Multi-Virtual und Mystery-Virtual. Diese Differenzierung sollte auch auf der Karte sichtbar sein.
Das halte ich für eine gute Idee, um mehr Klarheit und Übersicht reinzubringen. (Die Symbole auf der Karte könnte man ja an die der physischen Tradis/Multis/Mysterys anlehnen, nur eben mit dem Safari-Icon statt der Kiste.)
Du meinst sicher das Virtual-Icon und nicht das Safari-Icon (das es eh noch nicht gibt) ;-)
...uuups... Ja, ich meine natürlich das Virtual-Icon.


Eben weil das momentan so unklar ist und jeder es etwas anders definiert, wäre hier eine Klarstellung wirklich praktisch:

Das könnte man nach meinem Verständnis der aktuellen Regeln SOWOHL als "Multi ohne Behälter" ALS AUCH als Virtual mit mehreren Stationen listen.
Wobei ich persönlich in dem Fall eher zu "Multi ohne Behälter" tendieren würde, weil es ja physische Stationen gibt und das Logpasswort nicht schon vorhanden ist, sondern vom Owner angebracht wird.
Was aber nichts daran ändert, dass es kein Logbuch gibt - und das wäre nach meinem Verständnis die Definition eines Virtuals...

Und, weil:
Nicht nur als Owner sonder auch als Cacher sehe den Unterschied schon dabei ob ich irgend etwas suchen muss oder nur irgendwo hinlatschen und ein Photo machen.

Offline pferseeer

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 49
    • www.pferseeer.gq
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #10 am: 01. April 2018, 20:49:34 »
Jetzt ist es tatsächlich passiert als ich an der grossen Bospurusbrücke meinen Plakettencache anbringen wollte, kam die "Polis" mit gezogenen Pistolen und hat mich festgenommen. Irgendein Anwohner hat die wohl gerufen als ich mich dort mit Werkzeug zu schaffen gemacht hab. Ich hab nur "Törroröst" verstanden und wurde erstmal mitgenommen. Nach mehreren Stunden auf der Polizeistation dürfte ich dann endlich einen deutschsprachigen Anwalt kontaktieren. Der kam dann auch
bald vorbei und hat erreicht das ich erstmal freikam. Allerdings musste ich eine Kaution von 5000 Lira (1000€) hinterlegen und muss mich täglich bei der Polizei melden.
Der Anwalt meinte ich hatte Glück das es am ersten April passiert ist, sonst hätte es noch viel schlimmer kommen können ;)
« Letzte Änderung: 01. April 2018, 20:51:18 von pferseeer »

Online Der Windling

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #11 am: 01. April 2018, 21:03:00 »
Ach herrje! Ich hab's befürchtet... Bei der aktuellen politischen Lage da unten verstehen die wohl wirklich keinen Spaß. Ich hoffe, es geht Dir soweit gut ud Du kannst dann auch wieder unbehelligt ausreisen. Sag Bescheid, wenn wir hier eine #free pferseer-Spendenkampagne für Dich starten müssen. ;)


Offline Nordlandkai

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 112
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #12 am: 01. April 2018, 22:04:49 »
Falsch alle Stricke reissen, hilft dann noch die Flucht über Land.
Im Prinzip musst du es nur bis ins Strandscha-Gebirge schaffen. Die Grenze ist dort kaum zu sichern und via Enduro problemfrei zu passieren.

Just seit dem heutigen Tag baut KTM ihre Enduros nur noch in Pink.
https://www.facebook.com/Official.KTM/photos/a.211743108896820.54295.208458799225251/1891451050926009/?type=3

Selbst wenn dich die Grenzer sichten sollten, darauf schiessen die bestimmt nicht.  8)

Viel Erfolg, und immer schön die Kette auf Zug halten.  ;)
« Letzte Änderung: 01. April 2018, 22:06:37 von Nordlandkai »

Online Der Windling

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #13 am: 02. April 2018, 00:05:31 »
Sooo, 2.4. - der 1. April ist vorbei. Vielleicht solltest Du den Scherz jetzt auflösen - für alle, die nicht auf den Kalender geschaut haben. :)

...und ich hoffe, es war ein Aprilscherz. ;)

Offline pferseeer

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 49
    • www.pferseeer.gq
Re: Ideen für ein besseres OC -> Virtuals/Webcams
« Antwort #14 am: 02. April 2018, 08:49:43 »
Ja ich hoffe das war ersichtlich. Natürlich nur ein Aprilscherz.