Opencaching Community

Die Plattform opencaching.de => Entwicklung => Thema gestartet von: flopp am 11. November 2012, 12:26:34

Titel: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: flopp am 11. November 2012, 12:26:34
Google Maps hat ein Limit von 25.000 Aufrufen pro Tag, danach wird die Benutzung der Google Maps API kostenpflichtig (wobei es eine Sonderregelung für "Non-Proft-Organisationen" gibt, das müsste man aber mal recherchieren).
Oliver hat neue API-Keys auf dem Server eingetragen, die uns über die Google APIs Console erlauben, die genauen Zugriffszahlen zu ermitteln.

Die Statistik für den 10.11. (erster kompletter Tag mit neuen Keys) sieht so aus:
OC.de: ~2700, OC.it: 2, OC.es: 12

Update: 11.11:
OC.de: 4700, OC.es: 26, OC.it: 2

Wir sind also mit knapp 19% des Limits im grünen Bereich.
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: ClanFamily (Mirco) am 12. November 2012, 14:27:29
Sehr gut! Damit haben wir hier ein Auge drauf. 8)
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: oliver am 21. November 2012, 20:56:00
Ich hab jetzt den Googlemaps-Key auf für die kleine Karte auf viewcache.php mit drin.
Bin schon gespannt was da rauskommt.
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: flopp am 21. November 2012, 22:46:19
Ich hab jetzt den Googlemaps-Key auf für die kleine Karte auf viewcache.php mit drin.
Bin schon gespannt was da rauskommt.

Man sieht die Zugriffszahlen auf die Static-Maps schon ansteigen. Ich gehe davon aus, dass wir bei den Static Maps näher am Limit sind als bei der dynamischen Karte.
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: mic@ am 22. November 2012, 07:03:56
Zitat von: flopp
Man sieht die Zugriffszahlen auf die Static-Maps schon ansteigen. Ich gehe davon aus, dass wir bei den Static Maps näher am Limit sind als bei der dynamischen Karte.

Da man bei der kleinen Karte (oben rechts im Listing) ja nicht auf SAT umschalten kann,
könnte man hier doch auf OSM wechseln. Denn eine Google-Karte bietet dann ja keinen Vorteil.
Oder übersehe ich da etwas?
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: flopp am 22. November 2012, 10:53:48
Zitat von: flopp
Man sieht die Zugriffszahlen auf die Static-Maps schon ansteigen. Ich gehe davon aus, dass wir bei den Static Maps näher am Limit sind als bei der dynamischen Karte.

Da man bei der kleinen Karte (oben rechts im Listing) ja nicht auf SAT umschalten kann,
könnte man hier doch auf OSM wechseln. Denn eine Google-Karte bietet dann ja keinen Vorteil.
Oder übersehe ich da etwas?

Klar, das geht. GC.com macht nämlich genau das.
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: flopp am 27. November 2012, 09:01:28
So, das erste Wochende mit Statistiken für die statischen Karten ist fertig.

Bisher waren die Peaks für die statischen Karten bei knapp 24% des Limits und für die dynamischen Karten bei knapp 19% des kostenfreien Limits. Wir haben also noch genügend Luft.

Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: ClanFamily (Mirco) am 03. Dezember 2012, 23:58:08
Sehr gut! Wir haben also 20-25% Traffic im Moment. Danke, dass Du das im Auge behältst.
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: flopp am 28. März 2013, 22:22:24
Wurde das Static-Map-Template so geändert, dass kein Google-Maps-Key mehr eingetragen wird?
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: following am 29. März 2013, 01:32:18
Wurde das Static-Map-Template so geändert, dass kein Google-Maps-Key mehr eingetragen wird?

Der Key steht in den Settings und ist beim Wechsel auf den neuen Server rausgefallen. Hab ihn wieder eingebaut.
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: flopp am 29. März 2013, 20:21:40
Wurde das Static-Map-Template so geändert, dass kein Google-Maps-Key mehr eingetragen wird?

Der Key steht in den Settings und ist beim Wechsel auf den neuen Server rausgefallen. Hab ihn wieder eingebaut.

Ok, hatte mich nur gewundert, dass in der API-Console für die letzten Tage keine Abrufzahlen der statischen Karten aufgeführt werden.

Apropos Zahlen:

Bei den statischen Karten erreichen wir zu Peak-Zeiten momentan etwa 45% der zulässigen Aufrufmenge und bei unserer Cachekarte sind es 15% der zulässigen Aufrufe. Es ist also noch Platz nach oben.
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: flopp am 02. April 2013, 18:04:00
In den letzten Tagen gab es einen ziemlichen Anstieg der Kartennutzungen (1. April: 11.000 statische Karten-Abrufe (->Listing-Abrufe), 4.000 Aufrufe der Cachekarte). Mal sehen, ob das so weiter geht...
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: following am 02. April 2013, 18:27:26
Wie erkennt Google eigentlich, wer für Kartenzugriffe ohne API-Key verantwortlich ist? Über die Referrer? Wenn ja: Wie verhalten sich Bots? Geben die einen Referrer an? Dann könnte man hier noch per "nofollow" optimieren. Ansonsten müsste die API-Belastung ohne Key geringer sein, weil die Botaufrufe nicht mitzählen.
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: following am 02. April 2013, 18:58:53
Bei Bedarf können wir einen fliegenden Wechsel zu MapQuest machen, da gibt's keine Limits. Muss nur eine Zeile in den Settings ausgetauscht werden und fertig.

Aber die Google-Maps kosten erst was wenn wir 90 aufeinanderfolgende Tage über 25.000 Zugriffen liegen. Im Moment dürften da auch die Feiertage und Osterferien eine Rolle spielen.
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: flopp am 02. April 2013, 19:33:28
Wie das ohne API & Referrer geht - keine Ahnung.

Für die statischen Karten wäre Mapquest tatsächlich eine Alternative (GC.com macht das auch so).
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: Steingesicht am 02. April 2013, 23:07:55
wenn es mal irgendwann in Richtung kritische Zugriffszahlen geht kann man ja die Standardeinstellung auf Mapquest setzen und die Nutzer dann bei Bedarf die google Karten aufrufen lassen.

Was ist eigentlich mit Bing Karten und Luftbildern?
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: following am 02. April 2013, 23:59:50
wenn es mal irgendwann in Richtung kritische Zugriffszahlen geht kann man ja die Standardeinstellung auf Mapquest setzen und die Nutzer dann bei Bedarf die google Karten aufrufen lassen.

Es ging im die kleine Karte in den Cachelistings; ansonsten: ja, das würde sicher eine Menge Luft verschaffen. Wir könnten auch einmalig den Cookie umbenennen, sodass alle User erst mal bei MQ landen. Nee, doch nicht. Es ist egal welches Kartenmaterial gewählt wird: Das läuft alles über die Google-API und zählt mit.

Vor Bing ekele selbst ich mich als zufriender Microsoft-Produkt-Benutzer ... und ich glaube die haben noch engere Limits für kostenfreie Nutzung.

Man muss hier unterscheiden zwischen

- dem Systemanbieter für die "Kartenverwaltung",
- dem Datenlieferant für das Kartenmaterial.

Systemanbieter sind z.B. Google, Bing, Leaflet und OpenLayers. Wir haben Google, GC hat sowohl Google als auch Leaflet, die OConly-Karte läuft mit Openlayers. Falls wir eine Alternative zu Google bräuchten, was derzeit nicht der Fall ist, wäre ich für Leaflet.

Bei  Google kann man Googlekarten und freie Karten einbinden, bei Leaflet und Openlayers nur freie Karten. Bei Bing? keine Ahnung - nur Bing-Karten?

Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: arminus am 18. April 2013, 13:25:41
Zitat
Bei Google kann man Googlekarten und freie Karten einbinden, bei Leaflet und Openlayers nur freie Karten

Das stimmt so nicht ganz. Technisch gesehen ermöglichen es sowohl Leaflet als auch Openlayers auch nicht freie Provider bzw. Datenlieferanten einzubinden. Was die beiden Frameworks an sich anbelangt: Openlayers ist IMHO mächtiger aber auch wesentlich komplexer in der Implementierung, Leaflet merkt man einfach an, dass es moderner und neuer ist und man kommt zunächst mit wesentlich weniger Code aus. Ob man bei Leaflet momentan noch an Grenzen stößt ist schwer zu sagen, für kleinere Karten hab ich's zumindest schon ein paar mal verwendet (z.B. hier (http://www.xctrails.org/iditarod.html), dort ist momentan ein Bing Sat Layer eingebunden, allerdings mit einem Eval Key).
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: flopp am 18. April 2013, 13:45:51
Zitat
Bei Google kann man Googlekarten und freie Karten einbinden, bei Leaflet und Openlayers nur freie Karten

Das stimmt so nicht ganz. Technisch gesehen ermöglichen es sowohl Leaflet als auch Openlayers auch nicht freie Provider bzw. Datenlieferanten einzubinden. Was die beiden Frameworks an sich anbelangt: Openlayers ist IMHO mächtiger aber auch wesentlich komplexer in der Implementierung, Leaflet merkt man einfach an, dass es moderner und neuer ist und man kommt zunächst mit wesentlich weniger Code aus. Ob man bei Leaflet momentan noch an Grenzen stößt ist schwer zu sagen, für kleinere Karten hab ich's zumindest schon ein paar mal verwendet (z.B. hier (http://www.xctrails.org/iditarod.html), dort ist momentan ein Bing Sat Layer eingebunden, allerdings mit einem Eval Key).

Technisch gesehen mag das gehen, aber rechtlich doch nicht (jedenfalls bei den Kartendaten von Google), oder?

Zitat von: Google Maps API Terms of Service
[...]

10.1.1. General Restrictions.
(a) No Access to Maps API(s) except through the Service. You must not access or use the Maps API(s) or any Content through any technology or means other than those provided in the Service, or through other explicitly authorized means Google may designate. For example, you must not access map tiles or imagery through interfaces or channels (including undocumented Google interfaces) other than the Maps API(s).

[...]

10.2 Restrictions on the Types of Applications that You are Permitted to Build with the Maps API(s). Except as explicitly permitted in Section 8 (Licenses from Google to You) or the Maps APIs Documentation, you must not (nor may you permit anyone else to) do any of the following:

(a) No "Wrapping." You must not create or offer a "wrapper" for the Service, unless you obtain Google's written consent to do so. For example, you are not permitted to: (i) use or provide any part of the Service or Content (such as map imagery, geocoding, directions, places, or terrain data) in an API that you offer to others; or (ii) create a Maps API Implementation that reimplements or duplicates Google Maps/Google Earth. For clarity, you are not "re-implementing or duplicating" Google Maps/Google Earth if your Maps API Implementation provides substantial additional features or content beyond Google Maps/Google Earth, and those additional features or content constitute the primary defining characteristic of your Maps API Implementation.

[...]

D.h. wir dürfen nicht einfach die Google-Tile-URLs in eine Leaflet-Karte eintragen.
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: arminus am 18. April 2013, 14:11:09
http://stackoverflow.com/questions/10284073/is-showing-google-maps-layer-in-openlayers-legal (http://stackoverflow.com/questions/10284073/is-showing-google-maps-layer-in-openlayers-legal):

Zitat
OpenLayers is considered a wrapper library.

However, when this clause was introduced to the Terms of Service (approximately a year ago), OpenLayers was granted a specific waiver.

You can read some additional discussion at http://lists.osgeo.org/pipermail/openlayers-dev/2012-April/008625.html (and associated emails in that thread).

Ich bin kein Anwalt, aber mir hat das bisher ausgereicht die Google Layers nicht raus zu nehmen (wobei meine Zugriffe auch nicht so hoch sind  ;) )

Wie das für Leaflet aussieht weiß ich nicht, aber dort hat der GoogleMaps provider (den's gibt) auch nicht so richtig funktioniert.
Titel: Re: Zugriffszahlen Karte
Beitrag von: flopp am 18. April 2013, 17:35:09
http://stackoverflow.com/questions/10284073/is-showing-google-maps-layer-in-openlayers-legal (http://stackoverflow.com/questions/10284073/is-showing-google-maps-layer-in-openlayers-legal):

Zitat
OpenLayers is considered a wrapper library.

However, when this clause was introduced to the Terms of Service (approximately a year ago), OpenLayers was granted a specific waiver.

You can read some additional discussion at http://lists.osgeo.org/pipermail/openlayers-dev/2012-April/008625.html (and associated emails in that thread).

Ich bin kein Anwalt, aber mir hat das bisher ausgereicht die Google Layers nicht raus zu nehmen

Der bin ich auch nicht ;)

Rein prinzipiell würde ich für OC.de eine Leaflet-Karte bevorzugen, wenn man damit auch auf Googles Satelliten-Tiles zugreifen könnte/dürfte.