Opencaching Community

Cachen auf opencaching.de => Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen => Thema gestartet von: Jung und Alt am 20. November 2013, 20:16:06

Titel: Safaricaches
Beitrag von: Jung und Alt am 20. November 2013, 20:16:06
Wir mögen Safaris sehr. Das als Grundsätzliches. Aber die derzeitige Entwicklung kann so  ganz sicher nicht weiter gehen. So wenig differenzierte Aufgabenstellungen müssen logischerweise zu Streitigkeiten führen. Ja, es ist nur ein Spiel, man soll alles nicht so verbissen sehen. Aber bereits die ersten Loggs zeigen die Krux. Geloggt sind völlig unterschiedliche Denkmäler, die auch noch in anderen Caches untergebracht werden könnten. Sooo kan das eigentlich nicht gehen. Wer und wie behält das im Griff? Hier liegt enormes Streitpotential.

SyJü
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: Steingesicht am 20. November 2013, 20:38:31
Werd mal konkreter, so richtig verstehe ich die Frage nicht ???
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: dl6hbo am 20. November 2013, 21:17:22
Werd mal konkreter, so richtig verstehe ich die Frage nicht ???

Welche Frage ?  Es wurde doch gar keine gestellt.
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: Schrottie am 20. November 2013, 22:17:17
Werd mal konkreter, so richtig verstehe ich die Frage nicht ???
Welche Frage ?  Es wurde doch gar keine gestellt.

Doch:

Wer und wie behält das im Griff?
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: AlfredSK am 20. November 2013, 23:42:58
..... Aber bereits die ersten Loggs zeigen die Krux. Geloggt sind völlig unterschiedliche Denkmäler, die auch noch in anderen Caches untergebracht werden könnten. .....
Ein Link zum Listing oder die Cache-ID wären sehr hilfreich.
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: mic@ am 21. November 2013, 06:12:52
Zitat von: Jung und Alt
Geloggt sind völlig unterschiedliche Denkmäler, die auch noch in anderen Caches untergebracht werden könnten.
Diesen Satz verstehe ich nicht.
Um welches Listing geht es genau?
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: flopp am 21. November 2013, 07:06:55
Wahrscheinlich die "16 Bundesländer"?
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: Marschkompasszahl am 21. November 2013, 10:34:11
Wahrscheinlich die "16 Bundesländer"?

Also da sehe ich bisher wenig Denkmäler...   ::)
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: Jung und Alt am 21. November 2013, 18:28:11
Seht euch den Cache " Kulturvielfalt " an. Dann werdet ihr bestimmt verstehen.

SyJü
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: AlfredSK am 21. November 2013, 21:30:02
Ah! Du meinst sicher OC103F6: Kulturvielfalt - Denkmäler (es gibt mehrere Kulturvielfalt Safaris).

Habe mir gerade Listing und Logs angesehen. Ich kann da wirklich nichts entdecken, was bei mir Kritik oder gar Entrüstung hervorrufen würde. Beides erscheint mir regelkonform zu sein.

Dass man alle möglichen Arten von Denkmälern loggen kann, ist vielleicht nicht sehr originell, aber das finde ich auch nicht schlimm.
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: Slini11 am 21. November 2013, 21:36:22
Hier liegt enormes Streitpotential.
Das stimmt sicherlich. Allerdings bin ich der Auffassung, dass man nur das loggen sollten, von dem man überzeugt ist, dass es einen Punkt wert ist.
So mache ich es. Ich hätte sicherlich schon viel mehr Safaris finden können... hab dazu auch einige Bilder auf dem Rechner, denke mir aber, das die Safari eigentlich kein Punkt
wert ist, und logge so auch nicht.
Nur richtig gute und überzeugende Safaris logge ich.
Die müssen, für mich zumindest, meist was mit dem Navi zu tun haben.
Richtig Gute sind z.B.:
Am Mittelpunkt ( www.opencaching.de/OCFA6F)
oder
Go Geohashing (www.opencaching.de/OCF495)
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: Schnatterfleck am 22. November 2013, 06:59:56
Naja, die Owner haben den Cache ja zumindest passend als D1/T1 klassifiziert.

Als Traditional wäre das z.B. eine Box an einer blickgeschützten Parklücke, die so hängt, dass man sie durch's Autofenster loggen kann ohne auszusteigen...
Und seien wir mal ehrlich: Allein ein Bild bei OC hochladen hat schon mindestens D2 (für manche wahrscheinlich sogar eher D4... ;) )

Und Safaris sollen ja auch OC ein bisschein in die Fläche bringen. Klar ist so eine Denkmal-Safari in der Stadt trivial. In meiner alten Heimat dagegen ist das nächste Denkmal, dass mir jetzt einfällt, etwa 10km entfernt. Das nächste Theater (ein anderer Cache aus der Reihe) übrigens eher knapp 30km...

Oder siehst Du ein Problem damit, dass der Begriff "Denkmal" nicht eindeutig ist und auch z.B. ein alter Baum als Naturdenkmal oder ein Fachwerkhaus als Baudenkmal sein könnte?
In dem Fall würde ich einfach die Owner anschreiben, damit sie das genauer hinschreiben.
Vielleicht ist Ihnen diese mögliche Mehrdeutigkeit nämlich gar nicht klar...


Richtig Gute sind z.B.:
Am Mittelpunkt ( www.opencaching.de/OCFA6F)
oder
Go Geohashing (www.opencaching.de/OCF495)

Stimmt, die sind cool. Ich schaue auch seit einiger Zeit regelmäßig bei einer Geohashing-Karte vorbe, ob nicht mal ein Punkt günstig liegt :)

Als ähnlichen Cache empfehlen kann ich auch "The Mirror":
opencaching.de/OC01B0 (http://opencaching.de/OC01B0)

Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: Schrottie am 22. November 2013, 09:23:24
Go Geohashing (www.opencaching.de/OCF495)

Stimmt, die sind cool. Ich schaue auch seit einiger Zeit regelmäßig bei einer Geohashing-Karte vorbe, ob nicht mal ein Punkt günstig liegt :)

Ich hatte mir dafür seinerzeit extra eine kleine Seite gebastelt (http://coord.dafb-o.de/hash.php), die mir die für mich in Frage kommenden beiden Kartenausschnitte direkt anzeigte. Da hatte ich dann immer schnell im Blick, wo sich die aktuellen Punkte befinden. Und was soll ich sagen, gebraucht habe ich sie dann nicht, denn im letzten Urlaub hatten wir da weit weg von zu Hause einen Glückstreffer. :)
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: Jung und Alt am 22. November 2013, 12:34:26
Wir wollen keinesfalls unsere Meinung jemanden aufzwingen. Es ist wesentlich leichter, das Niveau zu senken, als zu heben.

Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: rennschnecke60 am 04. Dezember 2013, 18:32:53
Ich finde die Safaricaches interessant. Heute habe ich dann einen Cache auf meiner Liste in Angriff genommen. Zu Hause angekommen und habe dann festgestellt, dass gerade dieser Cache archiviert wurde, weil der Owner sein Profil gelöscht hat. Schade.
Nun würde ich gern einen Safaricache einrichten. Nun meine Frage, wie und wo mache ich das? 

Gruß
rennschnecke60
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: Spike05de am 04. Dezember 2013, 18:48:30

Nun würde ich gern einen Safaricache einrichten. Nun meine Frage, wie und wo mache ich das? 


Einfach einen normalen Virtual erstellen und mit OC-Only und dem Safari-Attribut versehen. Eine Anleitung zum "verstecken" eines Caches findest du im Wiki: http://wiki.opencaching.de/index.php/Wie_verstecke_ich_einen_Cache%3F

sollten noch weitere Fragen auftreten einfach melden  :)

Viele Grüße

Jochen
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: mic@ am 05. Dezember 2013, 14:54:37
Zitat von: Spike05de
Zitat von: rennschnecke60
Nun würde ich gern einen Safaricache einrichten. Nun meine Frage, wie und wo mache ich das? 


Einfach einen normalen Virtual erstellen und mit OC-Only und dem Safari-Attribut versehen. Eine Anleitung zum "verstecken" eines Caches findest du im Wiki: http://wiki.opencaching.de/index.php/Wie_verstecke_ich_einen_Cache%3F

Zusätzlich noch der Tip, auch mal hier vorbeizuschauen:
http://wiki.opencaching.de/index.php/Reverse_%28%E2%80%9ELocationless%E2%80%9C%29_Caches
Dort gibt es nützliche Textbausteine für Safari-Caches  ;)
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: Steingesicht am 05. Dezember 2013, 18:47:01
Was Du auf jeden Fall machen solltest, ist, die Aufgabe quasi selber zu lösen und als Beispiel darzustellen, was Du gerne als Log sehen möchtest. Es motiviert die Sucher sicher auch, sich selber Mühe zu geben, wenn der Listingersteller das auch macht
Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: Marschkompasszahl am 05. Dezember 2013, 23:27:35
Ich denke auch, dass es hilfreich ist, Beispiele zu geben, bzw. klar zu definieren, was ma nicht haben möchte.
Zum Teil kann man da auch Wikipedia, bzw. Wikimedia anzapfen. So habe ich es jetzt bei ein paar Safaris gemacht:

Kanaldeckel-Safari (http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC104DB)
Rhein-Kilometer (http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC10422)
Gestrandete Anker (http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC10420)

Sofern hilfreich/ notwendig, darf auch gerne aus meinen Listings kopiert, bzw. dies als Anleitung genutzt werden.


Titel: Re: Safaricaches
Beitrag von: rennschnecke60 am 07. Dezember 2013, 22:36:50
Danke, für die guten Tipps. Habe mir erst einmal Notizen gemacht. Sobald ich alles klar definiert habe, melde ich mich hier noch einmal. Nehme auch gern Hinweise entgegen.