Opencaching.de

Cachen auf opencaching.de => Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen => Thema gestartet von: MarcoLiverpool am 16. November 2014, 16:05:18

Titel: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: MarcoLiverpool am 16. November 2014, 16:05:18
Hallo

um euch meine Heimat etwas näher zu bringen, habe ich in Wohnortnähe mein erstes Cache (http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=174736) ausgelegt - seit 16:00 Uhr ist er im Rennen. Haltet mit Kritik nicht hintern Berg. Ich habe noch ein paar leere Behältnisse, die auf Besserungen warten....

Einen schönen Sonntag.

Oliver
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Mrs.Pommelhorst am 16. November 2014, 17:10:48
Schon gesehen. Sieht doch recht gut aus  :D. Ein Kleinigkeit hätte ich aber schon noch. Ein Parkplatz gehört  für mich immer dazu! Wenn Du den noch angebebn könntest wäre das super.  8)
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: MarcoLiverpool am 16. November 2014, 17:28:56
Gesagt, getan - ich war davon ausgegangen, dass das Attribut für "Infrastruktur", welches auf einen Parkplatz hinweist bzw. das Attribut "Der Weg" Hinweis genug seien.... Aber in der Tat - als Ortsfremder ist das sicher nicht soooo selbstverständlich, wie für mich als Vereinsmitglied :-)
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: mambofive am 16. November 2014, 17:31:42
Leider zu spät gesehen, es war schon zu dunkel... Die Ecke kenne ich nicht, ich bin mal gespannt wo du uns hinführst...
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Cyberturm am 16. November 2014, 17:55:28
Gesagt, getan - ich war davon ausgegangen, dass das Attribut für "Infrastruktur", welches auf einen Parkplatz hinweist bzw. das Attribut "Der Weg" Hinweis genug seien.... Aber in der Tat - als Ortsfremder ist das sicher nicht soooo selbstverständlich, wie für mich als Vereinsmitglied :-)

Ich finde es auch immer sehr angenehm, wenn eine Parkmöglichkeit angegeben ist. Noch angenehmer ist es für mich wenn auch noch ein Straßenname angegeben ist. Dann brauche ich die Koordrinaten nicht auf google suchen

Im Übrigen werde ich nächste Woche Deinen Cache besuchen. Hoffentlich wird es ein FTF.  ;)

Gruß

Christoph
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Mrs.Pommelhorst am 16. November 2014, 18:15:42

Ich finde es auch immer sehr angenehm, wenn eine Parkmöglichkeit angegeben ist. Noch angenehmer ist es für mich wenn auch noch ein Straßenname angegeben ist. Dann brauche ich die Koordrinaten nicht auf google suchen


OT: da ist ein TomTom oder TomTom Software fürs Handy sehr hilfreich. Die sprechen auch Koordinaten, sogar im richtigen Format. Die TomTom Software kannst Du sogar mit c:geo benutzen und direkt anfahren :).
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: MarcoLiverpool am 16. November 2014, 18:19:04
Meldet euch vorher an, ich wohne Luftlinie rund 460 meter westlich vom Cache.... ich koche dann Kaffee....
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Cyberturm am 16. November 2014, 18:46:48
Meldet euch vorher an, ich wohne Luftlinie rund 460 meter westlich vom Cache.... ich koche dann Kaffee....

Das ist ein Wort.  :)

Freitags habe ich 13 Uhr Feierabend, wenn Petrus auch ein Cacher ist bin ich da!
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Cyberturm am 16. November 2014, 18:51:48

Ich finde es auch immer sehr angenehm, wenn eine Parkmöglichkeit angegeben ist. Noch angenehmer ist es für mich wenn auch noch ein Straßenname angegeben ist. Dann brauche ich die Koordrinaten nicht auf google suchen


OT: da ist ein TomTom oder TomTom Software fürs Handy sehr hilfreich. Die sprechen auch Koordinaten, sogar im richtigen Format. Die TomTom Software kannst Du sogar mit c:geo benutzen und direkt anfahren :).

Danke für den Tipp.  :) c:geo läuft auf meinem Handy leider nicht. Dann werde ich es mal mit TomTom versuchen
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: mic@ am 16. November 2014, 21:01:50
Zitat von: Cyberturm
c:geo läuft auf meinem Handy leider nicht.

Welches Handybetriebssystem nutzt Du denn?
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Cyberturm am 17. November 2014, 06:46:54
Zitat von: Cyberturm
c:geo läuft auf meinem Handy leider nicht.

Welches Handybetriebssystem nutzt Du denn?

Android 4.1
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: mic@ am 17. November 2014, 07:32:55
Zitat von: Cyberturm
Zitat von: mic@
Zitat von: Cyberturm
c:geo läuft auf meinem Handy leider nicht.

Welches Handybetriebssystem nutzt Du denn?

Android 4.1

Das nutze ich auch, genauer gesagt 4.1.2.
Und dort läuft c:geo in Version 2014.11.04 ohne Probleme.
Was kommt denn für ein Fehler, wenn Du c:geo aufrufst?
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Cyberturm am 17. November 2014, 20:01:47
Zitat von: Cyberturm
Zitat von: mic@
Zitat von: Cyberturm
c:geo läuft auf meinem Handy leider nicht.

Welches Handybetriebssystem nutzt Du denn?

Android 4.1

Das nutze ich auch, genauer gesagt 4.1.2.
Und dort läuft c:geo in Version 2014.11.04 ohne Probleme.
Was kommt denn für ein Fehler, wenn Du c:geo aufrufst?

Ich kann c:geo gar nicht installieren. Ich bekomme bei der Installation die Meldung. Ihr c:geo kann nicht installiert werde. Ich glaube es ist langsam ein neues Smartphone dran. Mein Galaxy ist schon recht alt.

 
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: mic@ am 17. November 2014, 20:32:58
Zitat von: Cyberturm
Ich kann c:geo gar nicht installieren. Ich bekomme bei der Installation die Meldung. Ihr c:geo kann nicht installiert werde.

Hast Du vielleicht schon zuviel von Deinem internen Speicher verbraten?
Was zeigt denn Systemeinstellungen --> Speicher bei Dir an? Ist da noch Platz frei? :-)
Hast Du mal vesucht, ein anderes Programm zu desinstallieren, und danach c:geo zu installieren?
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Cyberturm am 17. November 2014, 20:46:22
Speicher ist erst zu 20% belegt. Ich habe das gleiche Problem aber auch mit anderen App. Meine Speicherkarte ist auch erst gerade gewechselt  :-\

Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: mic@ am 17. November 2014, 20:49:22
Zitat von: Cyberturm
Speicher ist erst zu 20% belegt. Ich habe das gleiche Problem aber auch mit anderen App. Meine Speicherkarte ist auch erst gerade gewechselt  :-\

Und Du sprichst auch vom internen Speicher? Denn eine leere Speicherkarte nützt ja nichts,
wenn Du schon nicht in der Lage bist, aus dem Playstore die App in den vollen internen Speicher zu laden...
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Cyberturm am 18. November 2014, 18:33:59

Und Du sprichst auch vom internen Speicher? Denn eine leere Speicherkarte nützt ja nichts,
wenn Du schon nicht in der Lage bist, aus dem Playstore die App in den vollen internen Speicher zu laden...

Ja, ich rede vom internen Speicher. Die Speicherkarte ist 100% leer.

Ich hatte aber schon lange diese Probleme. Aber bald ist ja Weihnachten!  ;)

Gruß

Christoph
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: mic@ am 18. November 2014, 22:03:00
Zitat von: Cyberturm
Ja, ich rede vom internen Speicher.

Hmm, dann hilft nur ein Update Deines Handy-Betriebssystems oder das besagte Weihnachten  8)
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: ra_sch am 18. November 2014, 22:32:05
Also c:geo sollte schon auf jedem Android Handy laufen können :)
Wenn du Interesse hast, könnte ich mich an einer vertieften Diagnose versuchen (dann aber wahrscheinlich besser per PN).

Gruß
ra_sch
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Cyberturm am 19. November 2014, 20:35:40
Meldet euch vorher an, ich wohne Luftlinie rund 460 meter westlich vom Cache.... ich koche dann Kaffee....

Kommst Du dann zum Cache oder wo gibt es Kaffee? Koordinaten sind hilfreich!
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: MarcoLiverpool am 19. November 2014, 21:16:16
Nein, es gibt Koordinaten - allerdings geht es nur am WE - sonst muss ich ja immer arbeiten...

Koordinaten sind N51 11' 51.57'' E 007 4' 12.36''
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Schrottie am 20. November 2014, 14:24:16
Recht eigentümliches Format,  das... ;D
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: MarcoLiverpool am 20. November 2014, 14:56:40
Wie meinen????? Meinst Du die Koordinaten??????

"51.197658, 7.070100" Ist das besser????
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Slini11 am 20. November 2014, 14:59:55
N51° 11.859 E007° 04.206 ist noch besser  8)
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Schrottie am 20. November 2014, 16:23:07
Genau, so wie Slini11 es schreibt ist es fein. :)
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Mrs.Pommelhorst am 20. November 2014, 20:00:18
Recht eigentümliches Format,  das... ;D

Obwohl das eigentlich das richtige Format ist. Da sich das andere bei uns durchgesetzt hat, kommt uns das hier komisch vor  ;). Ich hatte diese Format mal in einen Multi eingebaut. Da sind die Leute reihenweise dran gescheitert :P. Auch mit viel Erfahrung :)
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: MarcoLiverpool am 20. November 2014, 20:26:36
Also die Minuten Dezimal....
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Mrs.Pommelhorst am 20. November 2014, 20:28:14
Nein, die Minuten und Sekunden  :D
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: pjacobi am 20. November 2014, 20:31:04
Off topic: Hat jemand eine Idee, warum sich dieses seltsam gemischte Format (Minuten und deren Dezimalbruchteile) beim Geocaching durchgesetzt hat? OK, von Menschen, die das Datum MM-DD-YY notieren darf man nicht viel Logik erwarten, aber trotzdem...
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: wollti11 am 20. November 2014, 22:47:14
So richtig kann ich das nicht beantworten. Es hat möglicherweise zu tun mit dem Gang der Sonne über das Land. Ist es die Strecke, die die Sonne in einer Minute zurücklegt? Aber da will ich auch gar nicht spekulieren.

Nur kurz berichten: Ich finde dieses System toll und klasse, nachdem ich vier Jahre damit lebe. Statt einer unklaren Reihe von Zahlen finde ich hier eine "strukturierte Landschaft". Das Grobe (z.B. N52°00...; E010°10...) sagt mir nach Erfahrung schon ohne Nachmessen, um welchen Bereich es sich handelt. Bei vielen zu erratenden Mysteries kann ich von jeder Ziffer schon die ersten vier bis fünf jeder Koordinate vorausahnen, weil ich ja sehe, wo ich mich befinde. Aber es ist wie bei jeder Sprache: Es gibt Regeln, die sind nicht erklärbar. Schwer, französische Zahlen auszusprechen, so anders, als wie bei uns. Schwer, in englischen Meilen zu denken usw. Mit dem Minuten-System hab ich einheitlich mein google-earth, meine oc und gc-Karten, und auch meinen TomTom gefüttert, und dank der Absprache, die sich durchgesetzt hat, versteht es jeder. Das finde ich ziemlich Klasse!

Liebe Nachtgrüße!
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: naalide am 20. November 2014, 22:53:46
Es liegt beim Geocaching vermutlich genau daran, dass man eben auch hier in Deutschland einen Cache legt und keinen Schatz, den andere dann loggen anstatt sich einzutragen und dann legen sie auch noch Traveler rein und keine Reisenden,....
So wie man bei GC halt diese 161 Meter-Abstandsregel hat, weil das nun mal 0,1 Ami-Meilen entspricht. Immerhin hat man es uns ja dann noch gegönnt und das mal in Meter umgerechnet. ;)

Bei ein paar "Schatzsuchen" :D hatte ich auch schon andere Formate. Da sich das im GPS-Gerät schnell umstellen lässt, sollte so etwas doch kein Problem sein.

Aber ich verstehe schon die Irritation, schließlich habe ich beruflich viel mit Astronomie zu tun und da muss man auch aufpassen, mit wem (aus welchen Fachbereich und/oder Land) man sich gerade über Winkelmaße oder Peilungen unterhält.
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Mrs.Pommelhorst am 21. November 2014, 08:25:43


Bei ein paar "Schatzsuchen" :D hatte ich auch schon andere Formate. Da sich das im GPS-Gerät schnell umstellen lässt, sollte so etwas doch kein Problem sein.


Das Problem war wohl weniger das Umstellen, als das erkennen, dass es sich um ein anderes Format handelt, und um welches.
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: Steingesicht am 21. November 2014, 21:38:07
Off topic: Hat jemand eine Idee, warum sich dieses seltsam gemischte Format (Minuten und deren Dezimalbruchteile) beim Geocaching durchgesetzt hat? OK, von Menschen, die das Datum MM-DD-YY notieren darf man nicht viel Logik erwarten, aber trotzdem...
Ja, das war auch mein Gedanke. Bei der Verwendung von Inches und Feet machen die Kollegen von überm Grossen Teich auch solche komischen Bruchteile (wahlweise als dezimale Nachkommastellen oder als Brüche (1/2'' ; 1/4'' ; ... ; 1/128''))
Titel: Re: Der erste Cache ist gelegt
Beitrag von: dl6hbo am 21. November 2014, 22:40:54
Dass "die Kollegen von überm großen Teich" generell 'ne Schraube sehr locker haben, ist doch allgemein bekannt.  Auch dass es sehr rühmliche Ausnahmen von dieser Regel gibt, ist allgfemein bekannt.  :)

Wer mit Füssen und Bruchteilen davon rechnet, wie Daumen-Breiten (von Schmieden z.B.), oder sonst einer, uns sonderbar erscheinenden Vereinbarung betreffend Maße usw. folgt,  muss nicht unbedingt vollkommen unzurechnungsfähig sein, vielmehr genügt die Zugehörigkeit zu einem "fremden" Kulturkreis.

So, jetzt mal ernsthaft: Die verschiedenen Formate für GEO Koordinaten, entsprechen verschiedenen "Standards" und sind allesamt gültig.  Zum Testen habe ich die verschiedenen Koordinaten, die in diesem Thread angegeben wurden, jeweils in Google-Earth eingegeben und immer das selbe Ergebnis bekommen.

Es ist also prinzipiell egal, welches Format Ihr verwendet, solange es einem der gängigen Standards genügt.

Just my tuppence.