Opencaching Community

Die Plattform opencaching.de => Entwicklung => Thema gestartet von: Slini11 am 11. Juli 2015, 18:51:03

Titel: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: Slini11 am 11. Juli 2015, 18:51:03
Die Idee des Features "Review auf Wunsch Überprüfung der Cachebeschreibung durch das Opencaching-Team auf Wunsch ;)" haben wir schon im Podcast 21 diskutiert und nachdem heute dieser Kommentar (http://blog.opencaching.de/podcast/oc-talk-021/#comment-39789) hereingekommen ist, will ich die Idee hier zur Diskussion stellen:

Basis ist ein (offenbar) schon vorhandenes Feature bei OC.pl, bei dem der erste Cache eines Owners von einem Reviewer-Team reviewt wird.
Dies soll die Fehlerquote von Listings bei Neu-Cachern verringern und so entstehende grobe Schnitzer verhindern (es kommt ja bei OC.de öfters vor, dass ein Listing komplett nichtssagend ist oder in Afrika liegt (auch wenn das Afrika-Problem mehr in diese Richtung geht: http://redmine.opencaching.de/issues/86)).

Da aber in der OC.de-Community schon seit jeher ein gezwungener Review-Prozess abgelehnt wird, kam im OC-Talk 21 die Idee des "Review auf Wunsch" auf.
Idee dabei ist, dass Cacher beim Anlegen eines Listings auswählen können, ob der Cache reviewt/überprüft werden soll (oder eben nicht).
So erhält der "Review" mehr das Image des Helfens/Unterstützens als des Kontrollierens :).

Was ich in diesem Zusammenhang prima fände ist, dass bei Cachern, die noch keine Dose bei OC gelegt haben, diese Einstellungen zum Review (nur) bei ihrem ersten Cache auf "aktiv" gestellt ist.
Der Nutzer kann es aber dennoch selbstständig deaktivieren.
Bei allen weiteren Cacheanlegungen sollt diese Einstellung standardmäßig deaktiviert sein (wenn der Owner einen veröffentlichten Cache besitzt).
Wenn er dennoch Hilfe/Unterstützung braucht, kann er einen "Review auf Wunsch" beim Anlegen des Listings beantragen :).

(Interessant wäre in diesem Zusammenhang auch, dass man einen Cache freischaltet und das schon aktive Listing dann von einem "Reviewer"/Suppotler nachträglich überprüfen lässt.
Bei einer positiven Prüfung könnte man vielleicht irgendwo vermerken, dass der Cache von einem Supportler geprüft wurde. Diesen Gedankengang habe ich aber noch nicht zu Ende gedacht und halte ihn für weniger relevant).

Klar ist auch, dass diese Idee (mal wieder) sehr umfangreiche ist, und die Umsetzung sicherlich (noch) etwas dauern kann. Aber die Cachelisten haben wir nun schließlich auch  ;).

So, nun bitte ich um Feedback :).
Titel: Re: Feature: Review auf Wunsch
Beitrag von: 4_Vs am 11. Juli 2015, 19:34:21
Hier mein Feedback: Review egal in welcher Art finde ich schlecht, auch weil es falsch verstanden werden kann.

Baut einen "Hilfebutton" ein oder was ihr wollt, aber alles Richtung Review lehne ich ab!
Titel: Re: Feature: Review auf Wunsch
Beitrag von: ClanFamily (Mirco) am 11. Juli 2015, 21:14:17
Ich würde das Kind anders nennen. OC Checked vielleicht. Wie oft freuen sich newbies das ihnen Hilfe angeboten wird. Als prädikat, das dieses Listing gecheckt wurde ist es dann vielleicht noch ein Feature das Mehrwert schafft. Die Betonung liegt auf dem Userseitigem Wunsch das Listing prüfen zu lassen. Dann müsste beim erneuten speichern das Checked zurückgesetzt werden ggfls. Neu geprüft werden oder es bleibt draussen.
Titel: Re: Feature: Review auf Wunsch
Beitrag von: Steingesicht am 11. Juli 2015, 21:43:30
Hier mein Feedback: Review egal in welcher Art finde ich schlecht, auch weil es falsch verstanden werden kann.

Baut einen "Hilfebutton" ein oder was ihr wollt, aber alles Richtung Review lehne ich ab!
Guter Vorschlag!
Titel: Re: Feature: Review auf Wunsch
Beitrag von: following am 11. Juli 2015, 23:56:38
Der Begriff "Review" ist natürlich ein Reizwort. Aber ein Schalter "Ich bitte um eine Überprüfung der Cachebeschreibung durch das Opencaching-Team" müsste doch gehen ...?
Titel: Re: Feature: Review auf Wunsch
Beitrag von: Slini11 am 12. Juli 2015, 00:00:40
Der Begriff "Review" ist natürlich ein Reizwort. Aber ein Schalter "Ich bitte um eine Überprüfung der Cachebeschreibung durch das Opencaching-Team" müsste doch gehen ...?
Ja, wieso nicht. Ich denke auch, dass die Idee eher an dem negativ besetzten Begriff scheitern würde. Man muss das ganze ebend schön benennen :).
An sich finde ich die Idee und den Grundgedanken, Newbies zu unterstützen, sehr fördernswert.
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: Siggiiiiii am 12. Juli 2015, 02:07:58
(es kommt ja bei OC.de öfters vor, dass ein Listing komplett nichtssagend ist oder in Afrika liegt (auch wenn das Afrika-Problem mehr in diese Richtung geht: http://redmine.opencaching.de/issues/86)).

Echt jetzt? Beispiele?

(Das Feature würde natürlich unterstellen, dass ein Newbie(?)-Owner überhaupt den Drang hat, das überprüfen zu lassen, denn auch jetzt schon stehen ganz oben zwei Links mit den essenziellen Hinweisen. ;-) )
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: Slini11 am 12. Juli 2015, 02:13:38
z.B.: http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC11C9E
Ich schaue eigentlich nazu täglich auf die neusten OC-Caches(unten auf der Startseite) und dank der Karte fällt das dann schnell auf.
Meistens schreib ich dann den Owner an oder ne Note-Log. Aber man muss es ja nicht soweit kommen lassen.
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: Siggiiiiii am 12. Juli 2015, 02:23:19
Achso, fehlende Plausis. Hab mit grad die Tickets angeschaut. Schade, dass ich kein Entwickler bin.

Aber einen Reviewer Berater gibt es ja schonmal.  ;D ;D ;D
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: mambofive am 12. Juli 2015, 12:51:25
"Review" finde ich als Bezeichnung ebenfalls unglücklich.

Was wäre mit einer weiteren Freigabeoption beim Anlegen von Caches? Neben "Sofort freigeben", "Freigeben zum Zeitpunkt XY" zusätzlich noch "Freigabe nach Überprüfung das Caches durch den OC-Support"?

Das ist dann direkt an der Stelle, wo der Owner sich fragen sollte, ob er alles richtig gemacht hat - sollte also eher gesehen werden, als "Hilfe-Buttons" die aufs Wiki verlinken. Und da die Alternativen (direkte Freigabe) ja unmittelbar sichtbar sind, ist auch die Freiwilligkeit deutlich.

Da sollte dann natürlich ein kleiner Erklärtext verlinkt sein, in dem steht, was "Überprüfung durch den OC-Support" bedeutet: Plausibilätsprüfung der Koordinaten, Vollständigkeit des Listings (incl. Attribute etc.), alles innerhalb weniger Stunden oder Tage. Aber auch: kein Test der Rätsel und Formeln, keine Prüfung der Genauigkeit der Koordinaten durch Probebesuch vor Ort...
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: mic@ am 12. Juli 2015, 12:56:56
Zitat von: mambofive
Was wäre mit einer weiteren Freigabeoption beim Anlegen von Caches? Neben "Sofort freigeben", "Freigeben zum Zeitpunkt XY" zusätzlich noch "Freigabe nach Überprüfung das Caches durch den OC-Support"?

Guter Vorschlag, gefällt mir bisher am besten!
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: FlashCool am 12. Juli 2015, 15:08:53
Finde ich auch einen sehr guten Vorschlag. So wird keiner vor den Kopf gestoßen und man hat die Wahl das vor der Veröffentlichung nochmal jemand drüber schaut.
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: Slini11 am 12. Juli 2015, 15:18:03
Zitat von: mambofive
Was wäre mit einer weiteren Freigabeoption beim Anlegen von Caches? Neben "Sofort freigeben", "Freigeben zum Zeitpunkt XY" zusätzlich noch "Freigabe nach Überprüfung das Caches durch den OC-Support"?
Jo, so in etwa hab ich mir das vorgestellt :) . Und ich denke dieser eine Button würde reichen.
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: ClanFamily (Mirco) am 13. Juli 2015, 23:02:32
Das negative Wort "Review" sollte vermieden werden. Auf "Hilfe" klickt doch auch keiner. "Wer wird das alles lesen?"... Wir schreiben uns im Wiki die Finger wund, aber lesen macht nur ein Bruchteil, und dabei noch der größere Stamm, die OC aktiven. Ein Freigabe-Angebot wir "nach Prüfung durch OC Support freischalten" ist doch eine Klasse Idee. Das nenne ich "Service für den Kunden". Wir können nur das Listing auf erkennbare Fehler wie Urheber-Verletzung hin prüfen - also wenn Bilder auftauchen deren Herkunft nicht klar und genehm ist. Und eben ob sonst was auffällt....
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: mambofive am 14. Juli 2015, 07:40:28
http://redmine.opencaching.de/issues/741
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: 4_Vs am 14. Juli 2015, 08:28:59
Hiho,

passt, allerdings fände ich persönlich besser, wenn der User selber den Cache freigeben kann und nicht der OC Support - dann hat er es zu jeder Zeit selbst in der Hand.

Also, User wählt "Überprüfung", Ticket beim Support poppt auf (oder wie auch immer), die schauen sich den Cache an und schreiben per PN zurück. Frei nach dem Motto:

- Alles bestens
-  das würde ich noch ändern, dann ist alles bestens
- etc.

Wir sollten uns darauf verständigen, dass das Wort "MUSS", "PFLICHT", "SONST", etc. niemals genutzt werden dürfen - und auch wenn der Support schreibt "Das solltest Du noch machen", der User aber anderer Meinung ist, kann er den Cache veröffentlichen - der Support hat keine "Veto"-Funktion. Und genau das muss ganz deutlich kommuniziert werden.

Ich sehe jetzt schon die Foren voll ... opencaching.de führt Review ein und gibt ihm einen neuen Namen!
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: dl6hbo am 14. Juli 2015, 08:53:48
Ich sehe jetzt schon die Foren voll ... opencaching.de führt Review ein und gibt ihm einen neuen Namen!

Ich sähe es mit Grausen.  >:( :(
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: Slini11 am 14. Juli 2015, 10:46:43


Ich sehe jetzt schon die Foren voll ... opencaching.de führt Review ein und gibt ihm einen neuen Namen!
Das ist tatsächlich die Gefahr.  Man muss eben sehen, wie man es kommunizieret. Wenn man es in Blog und Podcast richtig benennt und beschreibt,  kann die Sache sicherlich klappen. Auf der anderen Seite wäre das natürlich eine wunderbar reißerische Titelzeile.  Immerhin wären wir dann öfters "In the News" ;).
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: following am 14. Juli 2015, 12:35:57
passt, allerdings fände ich persönlich besser, wenn der User selber den Cache freigeben kann und nicht der OC Support - dann hat er es zu jeder Zeit selbst in der Hand.

Das wäre auch rechtlich günstiger. Opencaching.de kann keine Verantwortung dafür übernehmen, dass ein Cache legal ist (Privatgrund, Urheberrechtsverletzung im Listing usw.). Das bestägt am besten der Owner, indem er selbst mit der Freigabe die OC-Nutzungsbedingungen bestätigt.
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: mic@ am 14. Juli 2015, 13:11:02
Zitat von: 4_Vs
...Ticket beim Support poppt auf (oder wie auch immer), die schauen sich den Cache an und schreiben per PN zurück...

Na dann lass uns das Kind doch "Feedback" nennen.
Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: Siggiiiiii am 14. Juli 2015, 19:09:11
Der ursprüngliche Aufhänger ist doch

Zitat
Kulervo sagt:
11. Juli 2015 um 17:10
ja “Revue erwünscht” wär gut -> ich hab hier als Newbie eine Cacheidee, trau mich aber nicht, das Ding zu veröffentlichen, weil mir Zweifel kommen und gehen

Bei diesem Anliegen ist man für Fragen super aufgehoben im Forum "Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen".
Wenn jemand schon diese Gedanken hat, dann braucht er gar kein verunsichertes Listing anlegen und kann gleich fragen. Wer die Gedanken nicht hat, macht sich vllt. eh keine Rübe.


Und der zweite Punkt ist mEn die Kernfunktionalität "Neuen Cache eintragen", die mit passenden Plausis generell typische Eingabefehler abfangen sollte. Vieles ist bereits umgesetzt. Dabei sollte man beachten, dass Koords 00.000 auch Absicht sein kann. (Speicherverhinderung vs. Warnung)

Schaue ich mir die Tickets an, dann sind mEn nur noch wenige kritische Plausis offen, die man vllt. eher implementieren sollte als eine Support-Prüf-AufkeinenFallReviewfunktion.

Ich denke, kritisch sind
Zitat
- Beschreibung leer
- Multi ohne Wegpunkte

Zitat
- Warnung, wenn OC-Only aber Links zu GC/NC gesetzt
- Warnung, wenn nicht OC-Only aber keine Links zu GC/NC gesetzt
- Warnung, wenn Koordinaten und Land nicht zueinander passen
- Warnung wenn Koords 00.000
sind mEn nicht kritisch aber sehr hilfreich an anderer Stelle, z.B. der OConly Karte. Manches könnte auch Absicht sein.

Ich persönlich fände es auch sinnvoll, wenn die Veröffentlichung-Option "sofort veröffentlichen" NICHT per default aktiviert ist. Schon allein das kann mit einem Klick falsche Caches produzieren.

Titel: Re: Feature: "Review" auf Wunsch
Beitrag von: dl6hbo am 14. Juli 2015, 22:10:12

Und der zweite Punkt ist mEn die Kernfunktionalität "Neuen Cache eintragen", die mit passenden Plausis generell typische Eingabefehler abfangen sollte. Vieles ist bereits umgesetzt. Dabei sollte man beachten, dass Koords 00.000 auch Absicht sein kann. (Speicherverhinderung vs. Warnung)

Schaue ich mir die Tickets an, dann sind mEn nur noch wenige kritische Plausis offen, die man vllt. eher implementieren sollte als eine Support-Prüf-AufkeinenFallReviewfunktion.

Ich persönlich fände es auch sinnvoll, wenn die Veröffentlichung-Option "sofort veröffentlichen" NICHT per default aktiviert ist. Schon allein das kann mit einem Klick falsche Caches produzieren.

Die Koordinaten  zu "Nullen" ist etwas, das wir hier "Vandalismus" nennen.  Das ist meist die Aktion von Leuten, denen entweder der Kurs von OC.de nicht passt, oder die aus anderen Gründen wütend sind, auf wen auch immer.

Eine "Plausi" bei der Koordinateneingabe (und vor dem Aktivieren des Caches) sollte IMHO, nicht nur solche "Eingabefehler" abfangen, sondern auch dem "Listingvandalismus" einen Riegel vorschieben.