Opencaching.de

Die Plattform opencaching.de => Entwicklung => Thema gestartet von: following am 20. Juli 2012, 17:42:55

Titel: Git-UI / PHP-IDE
Beitrag von: following am 20. Juli 2012, 17:42:55
Ich verbinde mein Windows-Rechner über die Samba-Share und starte den GIT-Abgleich dann auf dem Windows-PC per TortoiseGIT. Hat den Vorteil, dass ich eine komfortable Windows-Benutzerberfläche hab in der ich z.B. Dateiunterschiede vor dem Commit sehr schön angezeigt bekomme. Per Kommandozeile stelle ich mir das sehr mühsam vor.

Ich find manches per Kommandozeile einfacher und übersichtlicher. Den Rest mache ich auch mit Tortoise-Git, bis ich ein eine PHP-IDE mit guter Git-Integration gefunden habe.
Titel: Re: Git-UI / PHP-IDE
Beitrag von: bohrsty am 20. Juli 2012, 23:32:35
Ich find manches per Kommandozeile einfacher und übersichtlicher. Den Rest mache ich auch mit Tortoise-Git, bis ich ein eine PHP-IDE mit guter Git-Integration gefunden habe.

wie sieht es mit eclipse, phpeclipse und deren git-integration aus? grundlegend habe ich die mal verwendet, aber nicht in dem hier vorgeschlagenen workflow mit branches etc. laesst sich eigentlich ganz gut mit arbeiten...

was genau (welche schritte/kommandos) ist auf der kommandozeile einfacher? evtl. kann ich das im neuen entwicklerimage per skript o.ae. vereinfachen...
Titel: Re: Git-UI / PHP-IDE
Beitrag von: following am 20. Juli 2012, 23:38:25
wie sieht es mit eclipse, phpeclipse und deren git-integration aus? grundlegend habe ich die mal verwendet, aber nicht in dem hier vorgeschlagenen workflow mit branches etc. laesst sich eigentlich ganz gut mit arbeiten...

Mein erster Kontakt mit Eclipse (damals Version 2.0) war so niederschmetternd, dass ich das Ding bislang nicht wieder angefasst habe. Erschien mir - von Borland kommend - recht umständlich in der Handhabung. Im Moment teste ich phpDesigner, der ist klein, schnell und übersichtlich.

... wobei die native Git-Unterstützung von PhpDesigner mehr als primitiv ist. Man kann von dort aus aber auf GitGui / TortoiseGit zugreifen, das ist indirekt integriert.
Titel: Re: Git-UI / PHP-IDE
Beitrag von: bohrsty am 21. Juli 2012, 11:02:53
Mein erster Kontakt mit Eclipse (damals Version 2.0) war so niederschmetternd, dass ich das Ding bislang nicht wieder angefasst habe. Erschien mir - von Borland kommend - recht umständlich in der Handhabung. Im Moment teste ich phpDesigner, der ist klein, schnell und übersichtlich.

... wobei die native Git-Unterstützung von PhpDesigner mehr als primitiv ist. Man kann von dort aus aber auf GitGui / TortoiseGit zugreifen, das ist indirekt integriert.

phpdesigner kenne ich nicht, habe also keinen vergleich, aber eclipse ist seit 2.0 schon ein bisschen gereift (mittlerweile 4.2 juno) mit einigen zwischenversionen ;) aber man muss sich an dieses eclipsekonzept mit den views und perspectives gewoehnen (und so ganz durchgestiegen bin ich da auch noch nicht  ::) ), aber fuer das bisschen skripten das ich mache reicht es aus und ist gut zu bedienen...
ein nachteil ist allerdings noch, dass die features von php 5.3 teilweise noch als fehler angezeigt werden...
Titel: Re: Git-UI / PHP-IDE
Beitrag von: following am 21. Juli 2012, 20:31:03
Die IDEs - im Gegensatz zu den aufgebohrten Editoren - haben alle Debugger. Werde bei Gelegenheit mal schauen, dass ich den OC-Code unter Windows ans Laufen bekomme.

Hab mich jetzt nach Test von PhpStorm, phpDeveloper und ZendStudio für phpDeveloper entschieden; gekauft für 34,50 €: Im Gegensatz zu Eclipse ist der rundum auf PHP & Co optimiert, und wenn man Borland- oder Microsoft-IDEs gewohnt ist hat man die Bedienung schnell drauf - scheint auch mit Borland-Tools gemacht zu sein, wenn man sich die Hotkey-Vorbelegung so anschaut. Hat nette Features wie z.B. eine Umschaltfunktion zwischen Editor, integriertem IE-Browser und Viewer für den HTML-Output (pro Codefenster) und sogar ein paar Smarty-Gimmicks.

Ein Nachteil ist fehlende Erweiterbarkeit, man kann nicht mal eigene Tools einklinken, geschweige denn Plugins. Und die Git-Funktionen sind ein Witz, aber das geht auch prima via msysgit/Tortoise im Projekt-Filebrowser.

Bislang hatte ich UltraEdit verwendet für PHP.
Titel: Re: Git-UI / PHP-IDE
Beitrag von: following am 21. Juli 2012, 20:58:01
Ein Nachteil ist fehlende Erweiterbarkeit, man kann nicht mal eigene Tools einklinken,

Oh, geht doch, wenn auch umständlich. Ein weiterer Nachteil ist die spärliche Dokumentation: Bei den meisten Funktionen und Optionen muss man selbst rausfinden, wozu sie da sind und wie sie funktionieren.
Titel: Re: Git-UI / PHP-IDE
Beitrag von: Metrax am 22. Juli 2012, 13:33:51
Ich arbeite übrigens schon seit Jahren mit eclipse und dem PHP addon unter Windows und Linux. Funktionierte bisher einwandfrei. Leider blick ich bei deren GIT unterstützung nicht durch, aber dafür gibts Tortoise GIT.