Autor Thema: Abstandsempfehlung bei OC?  (Gelesen 1868 mal)

Offline naalide

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 37
    • Blog: Geocaching mit "Mausi" & naalide
Abstandsempfehlung bei OC?
« am: 09. Mai 2014, 10:59:30 »
Wie schon in meiner Vorstellung erwähnt gibt es in meiner Kleinstadt ca. 50 Caches von der bekannten Ami-Plattform, aber leider ist nur einer davon auch hier bei OC gelistet.

Mich würde zum einen Interessieren, ob es für das Legen von Caches hier eine grobe Empfehlung gibt.
Klar, alle 2 Meter ist wohl unsinnig. ;) Aber wie handhabt ihr das, die schon viele Caches versteckt haben?

Und als Zusatzfrage: Wie sollte man den Abstand zu Caches anderer Plattformen handhaben, von denen man weiß?
Aktuelles Beispiel: Ich würde gerne eine kleine OConly Dose (groß genug, damit auch kleine Tauschobjekte rein passen) in der Nähe eines schönen Oldltimers verstecken, von dem ich sicher weiß, dass er wohl noch auf Jahre da steht. Allerdings befindet sich etwa 100m entfernt ein Cache von GC. Das sollte doch wohl weit genug weg sein, damit man die nicht versehentlich verwechselt, oder? Selbst mein billig-GPS-Gerät hat jedenfalls nicht so eine Abweichung.^^

Tipps, Anregungen, Meinungen?

Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6284
  • oc-only Verstecker
Re: Abstandsempfehlung bei OC?
« Antwort #1 am: 09. Mai 2014, 11:18:36 »
Zitat von: naalide
Mich würde zum einen Interessieren, ob es für das Legen von Caches hier eine grobe Empfehlung gibt.
Klar, alle 2 Meter ist wohl unsinnig. ;) Aber wie handhabt ihr das, die schon viele Caches versteckt haben?

Ich bin für eine Abstandsregel von 1 Meter.
Aber nicht, um Schrotties Beispiel einer Regentonne voller Mikros zu boykottieren,
sondern um die immer wieder aufpoppenden Zwillingslistings gleich von Beginn an zu blocken.
Jüngstes Beispiel war OC10C4C (nun unsichtbar geschaltet) und OC10C4D.

Zitat von: naalide
Und als Zusatzfrage: Wie sollte man den Abstand zu Caches anderer Plattformen handhaben, von denen man weiß?
Aktuelles Beispiel: Ich würde gerne eine kleine OConly Dose (groß genug, damit auch kleine Tauschobjekte rein passen) in der Nähe eines schönen Oldltimers verstecken, von dem ich sicher weiß, dass er wohl noch auf Jahre da steht. Allerdings befindet sich etwa 100m entfernt ein Cache von GC. Das sollte doch wohl weit genug weg sein, damit man die nicht versehentlich verwechselt, oder?

Allerdings ist das weit genug weg.
Und wenn Du die Dose noch klar als oc-only kennzeichnest, sollte alles bestens sein.
Dazu noch ein Tip: http://wiki.opencaching.de/index.php/Wie_verstecke_ich_einen_Cache%3F

Schrottie

  • Gast
Re: Abstandsempfehlung bei OC?
« Antwort #2 am: 09. Mai 2014, 11:56:56 »
Mich würde zum einen Interessieren, ob es für das Legen von Caches hier eine grobe Empfehlung gibt.
Klar, alle 2 Meter ist wohl unsinnig. ;) Aber wie handhabt ihr das, die schon viele Caches versteckt haben?

Allzu nahe beieinander muss nicht sein, aber oft kann es auch sein, das bei 25 Metern Abstand auch 500 Meter Weg zurückzulegen sind. Man kann hier also keine pauschalen Angaben machen.

Wenn Du ein schönes Fleckchen gefunden hast und dort einen Cache legen willst, dann lege ihn. :)

Und als Zusatzfrage: Wie sollte man den Abstand zu Caches anderer Plattformen handhaben, von denen man weiß?

Wenn ich einen Cache lege, dann interessieren mich die anderen Plattformen nicht. Denn mal ehrlich, die interessieren sich ja auch nicht für einen möglicherweise schon liegenden OC-Cache. Hier in Berlin ist es bspw. schon öfter vorgekommen, das ein GC-Cache nur wenige Zentimeter neben einem schon länger liegenden OC-Cache versteckt wurde. Das hat keinem geschadet und nur wenige gestört.

Ich bin für eine Abstandsregel von 1 Meter.
Aber nicht, um Schrotties Beispiel einer Regentonne voller Mikros zu boykottieren,
sondern um die immer wieder aufpoppenden Zwillingslistings gleich von Beginn an zu blocken.
Jüngstes Beispiel war OC10C4C (nun unsichtbar geschaltet) und OC10C4D.

Hmm, mag so richtig sein, aber ich glaube kaum das Dani mit Deiner Antwort etwas anfangen kann...  ;)

Offline naalide

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 37
    • Blog: Geocaching mit "Mausi" & naalide
Re: Abstandsempfehlung bei OC?
« Antwort #3 am: 10. Mai 2014, 17:21:06 »
Danke schon mal für die Antworten. Falls noch jemand seine Meinung los werden möchte, nur zu. :)

Für meine erste Dose habe ich mir eh gedacht, ich fange mal ganz einfach und langsam an. Da hier in der Gegend die meisten Dosen von GC leider nur Nanos oder Mikros sind und oft in Bäumen, wollte ich eben mal ein einfache Anfängerdose legen, in die auch wenigstens etwas hinein passt. Das wird dann nun wohl der erwähnte Platz werden,... sobald ich die wichtigsten Texte einlaminiert habe. *Laminiergerät anstellen gehe*

Offline Marschkompasszahl

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 246
Re: Abstandsempfehlung bei OC?
« Antwort #4 am: 10. Mai 2014, 21:55:57 »
Mich würde zum einen Interessieren, ob es für das Legen von Caches hier eine grobe Empfehlung gibt.
Klar, alle 2 Meter ist wohl unsinnig. ;) Aber wie handhabt ihr das, die schon viele Caches versteckt haben?

Ich würde sagen: mit Sinn und Verstand!
Das kann in Wald und Flur durchaus 161m + x betragen (da fände ich eher 500m sinnvoll);
im urbanen Bereich kann es hingegen durchaus Sinn machen, bspw. bei Sehenswürdigkeiten jeweils einen Cache anzubringen;
z.B.: Kirche, Rathaus, Martkbrunnen, Denkmal, Statue, Kunstwerk,... was z.T. keine 50m auseinander liegt.


Zitat
Und als Zusatzfrage: Wie sollte man den Abstand zu Caches anderer Plattformen handhaben, von denen man weiß?
Kommt drauf an. Beim o.g. Marktbrunnen dürfte es schwierig werden, die Dosen physisch so weit voneinander zu trennen, dass sie nicht miteinander verwechselt werden - bei einem Objekt wie dem Kölner Dom hingegen weniger. ;)
So 20m sollten normaler Weise ausreichend sein. Wo das nicht zu machen ist, kann man stattdessen auf einen Virtual oder einen Minimulti ausweichen.


- ich reviewe mich selbst!

Schrottie

  • Gast
Re: Abstandsempfehlung bei OC?
« Antwort #5 am: 10. Mai 2014, 22:37:27 »
Kommt drauf an. Beim o.g. Marktbrunnen dürfte es schwierig werden, die Dosen physisch so weit voneinander zu trennen, dass sie nicht miteinander verwechselt werden...

Das mag sein, aber mal ehrlich: Wenn jemand einen OConly legt und jemand anderes, der OC nicht beachtet, legt direkt daneben einen Cache der auf GC gelistet wird, besteht die Verwechslungsgefahr ebenso. Und da macht sich niemand Gedanken drum. Weshalb sollte man sich selbst also solcherlei Gedanken machen? Die Abstandsregel gilt nur bei GC und niemand bei GC schert sich einen Dreck um die Dosen anderer Plattformen. Da ist es nur recht und billig, dies ebenso zu handhaben.

Offline Marschkompasszahl

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 246
Re: Abstandsempfehlung bei OC?
« Antwort #6 am: 10. Mai 2014, 23:06:08 »
Ich bin für eine Abstandsregel von 1 Meter.

Ich nicht! Denn ich habe u. a. vor, einen Adventskalender zu legen, der an gleicher Stelle (wie ein normaler Adventskalender) 24 Türchen/ Caches bereit hält.
(und eben nicht wie bei GC.com 24 Dosen verteilt übers Land)
- ich reviewe mich selbst!

Offline Steingesicht

  • Vereinsmitglied
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1042
  • DNF-Logger
Re: Abstandsempfehlung bei OC?
« Antwort #7 am: 10. Mai 2014, 23:35:06 »
Wenn ich einen Cache in die Nähe eines anderen lege versuche ich, um Verwechslungen vorzubeugen, mich irgendwo ausserhalb der üblichen GPS-Abweichung zu bewegen. Also so bei ~30m.

Offline naalide

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 37
    • Blog: Geocaching mit "Mausi" & naalide
Re: Abstandsempfehlung bei OC?
« Antwort #8 am: 12. Mai 2014, 18:18:33 »
Interessante Ansichten bisher. Es gilt also, wie es üblich sein sollte "Gehirn nutzen" und dann sollte es passen.
Immerhin wurde mein Cache jetzt schon einmal entdeckt. Was auch nicht wirklich schwierig ist, denn ich habe ihn schließlich extra einfach angelegt, weil hier in der Gegend einfach zu wenig Caches für Kinder, Anfänger oder Nicht-Kletterfreaks sind.

Ein paar Virtuelle Caches brüte ich derzeit auch schon aus. Da werde ich das von Marschkompasszahl beherzigen:
Zitat
Kirche, Rathaus, Martkbrunnen, Denkmal, Statue, Kunstwerk,... was z.T. keine 50m auseinander liegt.
Vermutlich eher in der Reihenfolge: Stadtturm, Kirche, Denkmal, Rathaus, Martkbrunnen, Museum.  ;)
Und da an den Punkten dann nur das Lösungswort gesucht werden muss, kann es mit denen von GC eh nicht verwechselt werden.

Auf einer Karte habe ich jetzt online gesehen, dass es hier wohl früher sogar mal einige mehr Caches von OC gab, aber die sind alle schon länger archiviert. Da brauchen wir also dringend neue OConly.  ;D

Offline Steingesicht

  • Vereinsmitglied
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1042
  • DNF-Logger
Re: Abstandsempfehlung bei OC?
« Antwort #9 am: 12. Mai 2014, 19:56:50 »
Es gilt also, wie es üblich sein sollte "Gehirn nutzen" und dann sollte es passen.
;D Komischerweise gibt es aber immer noch Leute, denen das unheimlich schwer fällt und die sich dies deswegen gerne von Richtlinien und Kontrolleuren abnehmen lassen  :o

Da brauchen wir also dringend neue OConly.  ;D
Davon kann man nie genug haben  :)