Autor Thema: Abstand bei OConly  (Gelesen 3407 mal)

Offline KuppenlandCacher

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 17
Abstand bei OConly
« am: 24. August 2015, 22:35:05 »
Hiho!

Wenn ich jetzt einen Cache verstecken will und es gibt einen Cache dort, der aber auf OC NICHT gelistet ist, kann ich dann dort auch einen OC only verstecken? Oder wie weit muß ich davon weg sein?

Lieben Gruß Euch vom KuppenlandCacher
« Letzte Änderung: 24. August 2015, 22:38:58 von KuppenlandCacher »
... es grüßt KuppenlandCacher (the Hornet)

Leiter Epilepsie Selbshilfegruppe Limburg-Weilburg, Natur- und Vogelschutzbeauftragter der staatl. Vogelschutzwarte für Hessen, RlP und Saarland mit Sitz in FFM, Imker, Hornissenschützer, Wanderführer uuuuund ........ Geocacher

Online Kassena Tomat

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 82
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #1 am: 24. August 2015, 22:53:35 »
Bei opencaching.de gibt es keine Abstandsregel. Wobei ich trotzdem einen Cache der Fairness halber nicht genau dort verstecken würde, wo schon einer liegt. Egal, ob dieser von OC oder einer anderen Plattform ist.

Offline KuppenlandCacher

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 17
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #2 am: 24. August 2015, 22:58:25 »
Es würden bei dem Objekt was ich im Auge habe, rund 60-100 Meter Abstand mit schönen Blick auf das Objekt sein!
... es grüßt KuppenlandCacher (the Hornet)

Leiter Epilepsie Selbshilfegruppe Limburg-Weilburg, Natur- und Vogelschutzbeauftragter der staatl. Vogelschutzwarte für Hessen, RlP und Saarland mit Sitz in FFM, Imker, Hornissenschützer, Wanderführer uuuuund ........ Geocacher

OConly

  • Gast
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #3 am: 24. August 2015, 22:58:55 »
Wobei dank der Genauigkeit aktueller GPSr ein Abstand von 15 Metern durchaus reicht um Verwechslungen auszuschließen. Darüber hinaus muss man IMHO generell keine Rücksicht nehmen, denn andersrum tut es auch niemand. Oder denkt hier irgendjemand, das ein Nutzer von GC zuerst bei OC nach sieht, bevor er einen Cache versteckt? Richtig, die Antwort lautet nein.

Also verstecke den Cache dort, wo Du magst und mach Die keine Gedanken über andere Plattformen. :-)

Offline KuppenlandCacher

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 17
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #4 am: 24. August 2015, 23:09:21 »
Ich interessiere mich sehr für alte Kulturdenkmäler, Bodendenkmäler, Naturschönheiten etc. und habe sehr viele Cacheplätze im Kopf, die man z.B. in GC nicht findet. Meine Heimat ist voll solcher Plätze. Egal ob keltisch. germanisch. steinzeitlich oder römisch, hier sind alle Zeitepochen sichtbar. Unsere keltischen Ahnen waren hier wohl sehr gut vertreten. Ha! Und da soll mal einer sagen Geschichte wäre trocken ..................
---------------------------------------------------
IMHO? Wat is'n dat?
« Letzte Änderung: 24. August 2015, 23:12:39 von KuppenlandCacher »
... es grüßt KuppenlandCacher (the Hornet)

Leiter Epilepsie Selbshilfegruppe Limburg-Weilburg, Natur- und Vogelschutzbeauftragter der staatl. Vogelschutzwarte für Hessen, RlP und Saarland mit Sitz in FFM, Imker, Hornissenschützer, Wanderführer uuuuund ........ Geocacher

Online Kassena Tomat

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 82
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #5 am: 25. August 2015, 00:02:06 »
... Darüber hinaus muss man IMHO generell keine Rücksicht nehmen, denn andersrum tut es auch niemand. ...


Naja, das ist ja eine Einstellung... Nur weil andere mitunter rücksichtslos sind, muss man es auch sein?

Offline Slini11

  • Vereinsmitglied
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1101
  • OC-Only
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #6 am: 25. August 2015, 01:05:52 »
50 Meter + ist ein gute Distanz,  die Verwechslungen ausschließlichen sollte.  Wenn du allerdings in der Innenstadt bist und einen guten Hint lieferst, kann es auch etwas weniger sein.  Die Dose aber sehr nah >30 Meter zu verstecken würde ich im Interesse beider Owner sein lassen.

Offline Schnatterfleck

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 124
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #7 am: 25. August 2015, 05:57:33 »
Pauschal kann man das nicht sagen.

Ich habe einen OC-Only, der 100m von einem GC-Cache entfernt liegt und trotzdem recht häufig verwechselt wird.
Ein anderer liegt keine 10m von einem GC-PMO und wurde wohl trotzdem noch nie verwechselt.

Entscheide nach Gefühl aber mit Verstand und beobachte dann mal die Sache eine zeitlang.

Von pauschalen Mindest-Entfernungsangaben halte ich auf jeden Fall gar nix.

Offline dl6hbo

  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1682
  • - verstorben -
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #8 am: 25. August 2015, 07:37:59 »
IMHO? Wat is'n dat?

IMHO ist ein englisches Acronym und steht für "In My Humble Opinion" ~ "meiner unmaßgeblichen Ansicht nach".

Gruß, Rainer ( dl6hbo )
Everything should be made as simple as possible, but not simpler.
Albert Einstein

Offline pjacobi

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 159
    • Mein Profil auf opencaching.de
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #9 am: 25. August 2015, 09:38:35 »
Meines Erachtens ist es ausreichend, nicht absichtlich eine Verwechslung herbeiführen zu wollen. Der dafür nötige Abstand hängt, wie schon geschrieben, von vielen Dingen ab. Wenn der OC-Only (für Cacher) sehr auffällig ist, besteht natürlich die Gefahr, dass jemand dort zugreift ohne den Hint des GC-Caches zu lesen und ohne die Anzeige des GPSr Ernst zu nehmen.

Schwer zu vermeiden sind Kollisionen mit Mystery- und Multi-Finals. Einmal saß mein OC-Only unwissend auf der exakten Koordinate eines GC-Mystery-Finals, nur durch zwei Höhenmeter getrennt. Und fast hätte ich am gleichen Objekt, das schon ein GC-Mystery-Final benutzte, einen OC-Only versteckt -- wenn ich nicht glücklicherweise genau dort nach der besten Stelle getastet hätte, wo schon etwas lag...

OConly

  • Gast
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #10 am: 25. August 2015, 13:25:09 »
Hierzugegend kam es schon mehrfach vor, das ein GC-Cache exakt auf einen OConly gepackt wurde. Mal auf der anderen Seite einer Metallwand, mal direkt daneben. In keinem Fall machte sich jemand bei GC Gedanken dazu. Und in keinem Fall war das ein Problem.

Cachen und cachen lassen eben.

Und somit bleibe ich dabei, das man bei einem OConly keine andere Plattform berücksichtigen muss. Man legt das Ding dorthin, wo man es für richtig hält. Völlig unbenommen davon, ob es woanders auch was gibt. Oder soll man jetzt anfangen, alle möglichen Plattformen vorab zu prüfen? Immerhin gibt es da ja noch deutlich mehr als nur OC und GC. Blödsinn, sage ich. Ein OConly ist ausschließlich für OC, also legt man ihn auch so, als gäbe es nur OC. Und schon hat man es ganz einfach, kann ganz entspannt seinen Cache legen. Denn dafür gibt es OC schließlich. Wer was anderes will, der geht besser zu GC.

Online Kassena Tomat

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 82
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #11 am: 25. August 2015, 14:31:22 »
Wie man weiter oben sieht, kann es Verwechslungsprobleme geben, muss aber nicht. Ich denke auch nicht, dass man immer auf GC rumhacken muss. Die Mitglieder bei OC sind ebenso wenig alle "gute" Cacher wie bei GC "böse" Cacher. Es gibt immer solche und solche. Zudem gibt es durchaus auch Gründe, die für GC sprechen. Auch dort ist nicht alles schlecht. Der eine kickt beim VfL, der andere beim VfB, aber alle spielen Fußball.

Wie überall im Leben und im Spiel kann und sollte man Rücksicht nehmen und wenn ich weiß oder sehe, dass da schon ein anderer Cache liegt, überlege ich schon, ob ich meinen genau daneben legen muss oder doch etwas abgesetzt. Natürlich hängt das von der Location ab, mal ist ein größerer Abstand sinnvoll und anderswo kann auch ein sehr geringer ausreichen.

Im konkreten Fall weiß KuppenlandCacher ja, dass dort ein anderer Cache liegt. Da muss also nichts vorab geprüft werden. Und dass es deutlich mehr als nur OC und GC gibt, die nennenswert genutzt werden, halte ich für ein Gerücht. Navicache spielt kaum noch eine Rolle, die wenigen anderen sind reine Exoten.


Offline Marschkompasszahl

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 246
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #12 am: 25. August 2015, 21:09:16 »
Im eigenen Interesse (=> weniger Traffic an der Dose, seltenere Logbuchwechsel, weniger Schäden an Natur und Objekten; Rudelbesuchen in Kompaniestärke,...) ist es - meiner Ansicht und Erfahrung nach - sehr zu empfehlen, keine Dopplung/ Verwechslung mit einem GC.com-Cache zu haben. Die anderen Plattformen, inkl. "Lottes 5. Geburtstag-Schnitzeljagd" kann man hingegen vernachlässigen.
Denn GC.com bedeutet nun mal Traffic! Besucher ohne Ende, häufiges Warten, Couchlogs, usw. Wo ein GC.com-Cache ist, da ist auch ein Weg- die sogenannte Cacher-Autobahn. Je nach Region und Cachedichte marschieren mehr oder weniger viele denkbefreite Cacher vorbei, um ihren Fund zu machen. Auch wenn die Dose seit zwei Wochen fehlt - egal!
Ganz ehrlich: was ich hier in Mainz rund um das GIGA erleben durfte und auch in Logs lesen musste war eher ein Grund, damit ganz aufzuhören, als dies noch weiter zu befeuern oder mich damit zu identifizieren.
Denn der Doofe ist am Ende immer der Owner, der "voll unfair" erst zwei Wochen vorher das Listing disablet, nicht binnen 24h für Ersatz sorgt oder Logs löscht, wo die Dose nicht mehr vor Ort sondern zur Wartung daheim liegt, usw. und "netten" Worten wie "Eigentlich hatten wir 149 Caches gefunden, aber wegen Dir sind es nur 148. Wehe, man sieht sich mal im Wald!"

Aus diesem Grund habe ich keine Lust mehr, Caches auf GC.com zu legen, noch möchte ich, dass einer der dort gelisteteten Caches mit einem meiner OCs verwechselt wird. 
Im Zweifel heißt es für mich: Dose entfernen und verlegen. Notfalls als Kurz-Multi/ -Mystery. 

Wie groß der Abstand zu einem GC-Cache ist, muss man individuell betrachten. Im Zweifelsfall macht man daraus dann eben einen (oder mehrere) Virtuals und kann so im 100m-Umkreis Dorfkirche, Marienstatue, Rathaus, Ziehbrunnen und Pranger gleichzeitig "bedosen".
- ich reviewe mich selbst!

following

  • Gast
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #13 am: 26. August 2015, 00:22:27 »
Und somit bleibe ich dabei, das man bei einem OConly keine andere Plattform berücksichtigen muss. Man legt das Ding dorthin, wo man es für richtig hält.

Wo wollen wir dich denn hinlegen?  :P

Offline KuppenlandCacher

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 17
Re: Abstand bei OConly
« Antwort #14 am: 27. August 2015, 10:57:28 »
Na das war doch schonmal was! Mit den Antworten kann man ja schon mal was erreichen! DANKE Euch dafür ...
... es grüßt KuppenlandCacher (the Hornet)

Leiter Epilepsie Selbshilfegruppe Limburg-Weilburg, Natur- und Vogelschutzbeauftragter der staatl. Vogelschutzwarte für Hessen, RlP und Saarland mit Sitz in FFM, Imker, Hornissenschützer, Wanderführer uuuuund ........ Geocacher