Cachen auf opencaching.de > Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen

Beliebig viele Fundlogs bei Safaris?

(1/9) > >>

following:
Ich habe gerade einen kleinen Disput mit einem Cacher, der eine meiner Safaris inzwischen sechsmal als Fund geloggt hat. Bislang bin ich davon ausgegangen, dass die üblichen Geocaching-Konventionen gelten: Ein Fund pro Cache, es sei denn, im Listing steht ausdrücklich etwas Anderes.

Wie seht ihr das? Findet ihr es ok / angemessen, wenn jemand dieselbe Safari dreimal, füfmal, zehnmal, zwanzigmal ... als Fund loggt?

Le Dompteur:
Dagegen!

Es ist sowohl Unsinn, als auch Unsitte. Wenn die Aufgabe der Objektsuche erfüllt ist, ist das Thema abgehakt - es sei denn, es findet sich später etwas spektakulär Schöneres, das dann als Hinweis geloggt werden kann.

Die Krönung der Chuzpe ist in meinen Augen jedoch, seine eigenen Safaris zu loggen. Das halte ich für ein absolutes no-go!

Mit empörten Grüßen,
Holger

Valar.Morghulis:
Ich bin eigendlich auch für nur einen einmaligen Fund. Die Mehrfachlogmöglichkeit habe ich zwar auch schon genutzt und dulde sie bei meinen Safaris, aber ich fände eine Begrenzung auf einen Fund sinnvoll. Einen normalen Virtualcache logge ich ja auch nur einmal.
Falls sich OC entschließen möchte, nur einen Logeintrag zuzulassen, wäre ich dafür.👍

ekorren:

--- Zitat von: following am 19. Oktober 2018, 10:56:03 ---Wie seht ihr das? Findet ihr es ok / angemessen, wenn jemand dieselbe Safari dreimal, füfmal, zehnmal, zwanzigmal ... als Fund loggt?

--- Ende Zitat ---
Generell sehe ich es so wie Le Dompteur: Mit einem Fund ist die Aufgabe abgehakt und es gibt genug andere Aufgaben, denen man sich widmen kann. Ich bin auch der Ansicht, dass man das bei Safaris nicht dazu sagen muss, weil "nur ein Fundlog" sich allgemein als Normalfall eingebürgert hat und für mindestens 95% der Safaris gilt. Leider gibt es halt immer Leute, die der (m.E. trolltypischen) Ansicht sind, dass kleinliche Regelexegese mehr zählt als gesunder Menschenverstand oder allgemein akzeptierte, aber nicht als striktes Verbot niedergeschriebene, Konventionen.

Einen Aspekt finde ich aber dennoch in diesem Zusammenhang bedenkenswert: Es geht m.E. bei Safaris nicht immer nur darum, eine Aufgabe zu erfüllen, sondern auch darum, Objekte einer bestimmten Art zu sammeln und zu zeigen. Und in diesem Sinne ist es eigentlich egal, ob drei Personen je eins, oder eine Person drei Objekte findet und zeigt.

Auf der anderen Seite kann aber ein Mehrfachlogger das Hobby für andere Interessierte sehr schnell frustrierend machen, indem er alle (bekannten) Objekte seiner Region abgrast und für andere blockiert.

Ich selber finde es eigentlich in erster LInie hochgradig langweilig, mit multiplen Logs derselben Person zugeschüttet zu werden. Nunja, ich brauche wohl nicht zu fragen, wer es ist, denn soweit ich das sehe, gibt es hier eigentlich nur einen, der bei Safaris pure Masse toll und normal findet und entsprechend handelt... bei seinen Safaris ist dementsprechend das multiple Loggen meistens auch ausdrücklich erlaubt.

Selber habe ich nur bei einer Safari Mehrfachlogs erlaubt, dabei aber sehr schnell eine Bremse gezogen und erlaube jetzt nur noch Logs im Abstand von drei Monaten UND drei Kilometern.

Und jetzt mal ganz allgemein: Ich würde es begrüßen, wenn allgemein Mehrfachfunde und Eigenfunde blockiert würden, und zwar bei allen Cachetypen inklusive Safaris. Wer für seine eigene Safari etwas findet, kann ja einfach ein weiteres Listingbeispiel draus machen.

dogesu:
Ich denke, wir sind hier offen für viele Möglichkeiten. Ich persönlich logge eine Safari auch nur einmal und nur wenn mehrere Logs zugestanden werden, evtl. ein weiteres Mal mit einem interessanten Objekt.

In meinen Safari-Listings schreibe ich ausdrücklich, dass nur ein Log pro Account zulässig ist (Ausnahme "Safari für mißglückte Safaris"), damit ist die Sache klar. Wenn sowas nicht drinsteht, ist es eben Auslegungssache. Auf unseren Hilfeseiten steht jedenfalls nichts dazu, dass man Safaris nur einmal loggen darf. (Und wer liest das schon?)

Generell finde ich es auch eine Sache der Fairness, nur ein Safari-Objekt zur Safari zu loggen, damit andere Mitspieler auch noch eine Chance für ein Fundlog haben. Diese Chance variiert aber abhängig von der "Aufgabenstellung".


--- Zitat von: Valar.Morghulis am 19. Oktober 2018, 15:47:01 ---
Falls sich OC entschließen möchte, nur einen Logeintrag zuzulassen, wäre ich dafür.👍

--- Ende Zitat ---

Wie ich schon oben geschrieben habe, muß sich hier nicht OC dazu entschließen, sondern jeder Safari-Owner hat das bei der Formulierung seiner Logbedingungen selbst in der Hand. Eine softwaremäßige Implemtentation für nur einmalige Fundlogs würde dann eben generell Mehrfachlogs ausschließen, die bei manchen Listings aber erlaubt wären. Für die Einhaltung der Logbedingungen ist auch der Owner zuständig.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln