Autor Thema: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?  (Gelesen 2405 mal)

Offline dogesu

  • OC Support
  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 436
Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« am: 31. Januar 2019, 20:42:42 »
Auf Anregungen/Anfragen aus der Community möchte ich hier mal Eure Meinung zu Hinweislogs erfahren.

Klar ist, dass der Owner in seinem Listing Infos über Änderungen/Wartung o.ä. loggt.

Außerdem gibt es Hinweislogs von Suchern, die den Cache zwar gesucht, aber nicht gefunden haben  und darauf hinweisen wollen, dass es evtl. ein Problem mit dem Cache gibt.

Jetzt zu der "Problematik" mit Hinweislogs bei Safaris:
Bis vor wenigen Monaten war es üblich, dass man ein weiteres schönes Safari-Objekt als Hinweis geloggt hat, weil man es der Community nicht vorenthalten wollte. In manchen Listings wird man auch dazu aufgefordert.
Nun wurde in den letzten Wochen diese Möglichkeit bei manchen Safaris exzessiv in Anspruch genommen, wenn man das gesuchte Objekt nur einmal loggen durfte, was von manchen als "Logspam" empfunden wurde, vor allem, wenn man die Objekte an "fast jeder Ecke" finden kann.

Frage(n):
  • Darf/Sollte der der Owner Hinweislogs bei den Safaris verbieten dürfen?
  • Muß der Owner Hinweislogs  zu Objekten, die die Safari-Bedingungen nicht erfüllen, bestehen lassen?
  • Sollen "Diskussionen" zum Cache per Hinweislog im Listing stattfinden?

Danke für Eure Rückmeldungen!

Offline BudSidewinder

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 23
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #1 am: 31. Januar 2019, 20:49:35 »
Hallo, geht's jetzt um physische Caches und Safaris? ..... oder wieder nur Safaris?
In den oberen Absätzen geht's wenn ich's richtig verstanden habe um physische.
Die Fragen beziehen sich auf Safaris?

LG

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk


Offline dogesu

  • OC Support
  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 436
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #2 am: 31. Januar 2019, 20:57:23 »
Zitat
Klar ist, dass der Owner in seinem Listing Infos über Änderungen/Wartung o.ä. loggt.

Außerdem gibt es Hinweislogs von Suchern, die den Cache zwar gesucht, aber nicht gefunden haben  und darauf hinweisen wollen, dass es evtl. ein Problem mit dem Cache gibt.

Dies ist die Einleitung zu den Hinweislogs und bezieht sich hauptsächlich auf die physischen Caches und ich denke, dazu gibt es kaum Diskussionsbedarf. Aber wenn ja, dann schreibt es!

Die Fragen beziehen sich auf Safaris?

Ja, weil ich zu der Thematik eben Anfragen bekommen habe. Aber wenn ich einen Aspekt nicht aufgeführt habe, so darf dieser hier auch genannt werden. Ich möchte ein "Meinungsbild", um gegebenenfalls das Wiki zu ergänzen.

Offline pferseeer

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 79
    • www.pferseeer.gq
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #3 am: 31. Januar 2019, 21:02:43 »
Hier sollten wir so open wie möglich sein. Dadurch das es keine Punkte bzw. Empfehlungen gibt spricht aus meiner Sicht nichts dagegen grundsätzlich Hinweis-Fund-Logs in unbegrenzter Anzahl zuzulassen. Wer es anders mag kann es in den Logbedingungen explizit erwähnen.

Offline fraggle_DE

  • Vereinsmitglied
  • Nano
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #4 am: 31. Januar 2019, 21:22:45 »
Hinweislogs sind für mich Logs, die sonst nirgends reinpassen (Fund, DNF, teilgenommen, möchte teilnehmen, kann gesucht werden, etc.), aber für den Owner oder andere Sucher von Interesse sind. Beispiel:man merkt, dass der Zugang zu einem Cache durch eine Baustelle temporär erschwert wird und gibt einen Tipp zur Anfahrt.

  • Darf/Sollte der der Owner Hinweislogs bei den Safaris verbieten dürfen?

Aus meiner Sicht nein. Hinweislogs sind keine Funde sondern allenfalls Notizen. Falls jemand ein Safariobjekt per Hinweis loggt, dürfte ein anderer das selbe Objekt trotzdem noch als normalen Fund loggen. (vor allem bei Safaris, bei denen nur 1 Fund pro Objekt erlaubt ist.)

Zitat
  • Muß der Owner Hinweislogs  zu Objekten, die die Safari-Bedingungen nicht erfüllen, bestehen lassen?

In Hinweislogs kann meinetwegen alles mögliche drin stehen, man kann es ja ignorieren. Wenn es sich um einen Spoiler handelt, gehört der Hinweis aber gelöscht.

Zitat
  • Sollen "Diskussionen" zum Cache per Hinweislog im Listing stattfinden?

Das Listing und die Logs sehe ich nicht als Diskussionsforum. Da sollte man hier im richtigen Forum die gegebenen Möglichkeiten nutzen und einen Faden erstellen und in einem einzigen Hinweislog oder im Listing darauf verweisen.

Offline Der Windling

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 285
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #5 am: 01. Februar 2019, 00:15:23 »
Bis vor wenigen Monaten war es üblich, dass man ein weiteres schönes Safari-Objekt als Hinweis geloggt hat, weil man es der Community nicht vorenthalten wollte. In manchen Listings wird man auch dazu aufgefordert.
Nun wurde in den letzten Wochen diese Möglichkeit bei manchen Safaris exzessiv in Anspruch genommen, wenn man das gesuchte Objekt nur einmal loggen durfte, was von manchen als "Logspam" empfunden wurde, vor allem, wenn man die Objekte an "fast jeder Ecke" finden kann.
(Hervorhebung von mir)

Ich denke, genau da liegt aktuell der Knackpunkt. Bisher war es kein Problem, wenn ab und zu mal jemand ein zweites Objekt als Hinweis geloggt hat. Meistens wurden dabei ja wirklich schöne Bilder, eine passende Anekdote oder ähnliches eingestellt. Das dutzendfache Loggen von (belanglosen) Hinweisen durch einzelne Mitspieler führt aber dazu, dass man in manchen Listings vor lauter Hinweislogs die Fundlogs kaum noch findet und sich das ganze eher wie ein privates Online-Tagebuch liest. Das wird meiner Ansicht nach zu Recht von einigen als Spam empfunden.

Zitat
  • Darf/Sollte der der Owner Hinweislogs bei den Safaris verbieten dürfen?
Ja. Auch wenn ich es schade finde, wenn man letztlich wegen einzelnen "Übertreibern" allen anderen Mitspielern den Hinweislog auch verwehrt.

Zitat
  • Muß der Owner Hinweislogs  zu Objekten, die die Safari-Bedingungen nicht erfüllen, bestehen lassen?
Nein.
Es kam in letzer Zeit immer mal wieder (in verschiedenen Listings) zu ziemlich mehrdeutig formulierten Hinweislogs, die Sidekicks oder unterschwellige Angriffe auf Mitspieler und Owner enthielten. Selbst wenn in diesen Logs nebenbei die Safari-Bedingungen erfüllt werden, bin ich der Ansicht, dass der Owner das nicht nur löschen dürfen sollte, sondern auch die (technische) Möglichkeit erhalten sollte, solche Logs dauerhaft zu unterbinden.

Zitat
  • Sollen "Diskussionen" zum Cache per Hinweislog im Listing stattfinden?
Nein. Diskussionen gehören ins Forum oder in private Mails.
« Letzte Änderung: 01. Februar 2019, 00:21:43 von Der Windling »

following

  • Gast
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #6 am: 01. Februar 2019, 03:10:36 »
Darf/Sollte der der Owner Hinweislogs bei den Safaris verbieten dürfen?

Muß der Owner Hinweislogs  zu Objekten, die die Safari-Bedingungen nicht erfüllen, bestehen lassen?

Ich denke dass es generell bei der bisherigen Praxis bleiben sollte, egal bei welchem Cachetyp: Alleine der Owner bzw. die Ownerin entscheidet, ob ein Hinweislog stehenbleibt oder gelöscht wird. Hinweise sind Hinweise und keine Funde, darum sollte niemandem ein Zacken aus der Krone fallen, wenn sein Hinweis entfernt wird.

Zitat
Sollen "Diskussionen" zum Cache per Hinweislog im Listing stattfinden?

Ich finde es unschön, aber solange dort nichts Illegales geschrieben wird denke ich, dass das eine Sache der Logger und Owner ist. Der Betreiber sollte sich da raushalten.

Zitat
Danke für Eure Rückmeldungen!

Danke für die Befragung der Community, finde ich super!  :)

Auch wenn mich die Diskussionen um verschärfte Regeln in der letzten Zeit etwas befremden. Jetzt würde Schrottie gebraucht, der im Opencaching-Team immer das "Open" verkörpert hat. Seinem Rat in solchen Fragen würde ich unbedingt folgen.
« Letzte Änderung: 01. Februar 2019, 03:17:46 von following »

Offline Valar.Morghulis

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 71
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #7 am: 01. Februar 2019, 07:56:05 »
Vielleicht erübrigt sich auch jede weitere Diskussion, da der Elbschnatz seinen Benutzeraccount deaktiviert hat. Damit zieht vielleicht wieder Normalität ins Logverhalten und man braucht nicht wegen eines Mitspielers für alle Anderen die Regeln anzupassen.
Ich wünsche allen ein entspanntes Wochenende :wave:

Offline ekorren

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #8 am: 01. Februar 2019, 09:51:47 »
Aus meiner Sicht nein. Hinweislogs sind keine Funde sondern allenfalls Notizen. Falls jemand ein Safariobjekt per Hinweis loggt, dürfte ein anderer das selbe Objekt trotzdem noch als normalen Fund loggen. (vor allem bei Safaris, bei denen nur 1 Fund pro Objekt erlaubt ist.)
Dürfen vielleicht, aber i.A. nicht tun - und wenn nur deswegen, weil die Flopp-Karte (und auf der schaut man ja i.A. nach, wenn man wissen will, was in der Region schon geloggt wurde) keinen Unterschied zwischen den Logtypen macht, sondern alle Logs mit erkannten Koordinaten anzeigt.


Offline Nordlandkai

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 129
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #9 am: 01. Februar 2019, 10:09:49 »
Vielleicht erübrigt sich auch jede weitere Diskussion, da der Elbschnatz seinen Benutzeraccount deaktiviert hat. Damit zieht vielleicht wieder Normalität ins Logverhalten und man braucht nicht wegen eines Mitspielers für alle Anderen die Regeln anzupassen.
Ich wünsche allen ein entspanntes Wochenende :wave:
Das Profil ist schon seit ein paar Tagen deaktiviert. Allerdings sind die Cache von ihm nicht gesperrt. Könnte also auch nur temporär sein mit der Deaktivierung.
Egal wie, wir sollten die Gelegenheit nutzen um festzustellen was die Meinung der Community ist.

Offline ekorren

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #10 am: 01. Februar 2019, 10:10:16 »
Vielleicht erübrigt sich auch jede weitere Diskussion, da der Elbschnatz seinen Benutzeraccount deaktiviert hat. Damit zieht vielleicht wieder Normalität ins Logverhalten und man braucht nicht wegen eines Mitspielers für alle Anderen die Regeln anzupassen.
Er mag seinen Account deaktiviert haben.

Er hat aber weder seine Safaris noch seine Logs deaktiviert, und niemand, der sich in Zukunft für Safaris interessieren mag, kommt daran vorbei. Er hat Logspam, Parallellistings und wirre Logbedingungen zur Normalität gemacht. Er hat damit erreicht, dass das Spiel "Safari" dauerhaft unattraktiv bleibt.

Herzlich willkommen in der neuen Normalität.

Offline Kocherreiter

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 47
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #11 am: 01. Februar 2019, 11:43:33 »
Wie gesagt - mich selbst interessieren Safaris sowieso nicht wirklich. Aber wenn es jetzt tatsächlich so ausartet, sollte vielleicht jemand "Offizielles" den Kontakt zum probleme-verursachenden Geocacher suchen und die Problematik klären.

Open heißt nicht, dass automatisch alles erlaubt ist was nicht explizit verboten wurde. Vielleicht ist das ja auch nur eine "Troll-Truppe" die gezielt Unruhe stiften möchte. Reagiert die Person nicht oder ist nicht einsichtig sich an Spielregeln zu halten, so kann über einen Ausschluß nachgedacht werden. Ich mußte als Vereinsvorstand auch schon einem Vereinsmitglied mitteilen, dass er/sie aufgrund öffentlicher Verhaltensweisen nicht mehr für den Verein tragbar sei. Opencaching ist nicht nur OPEN, sondern in erster Linie ein Verein für den die öffentliche Darstellung sehr wichtig ist!

Das würde in letzter Konsequenz bedeuten: seine Mail-Adresse für alle Zeiten sperren, alle seine Listings ins Archiv schieben UND alle seine Logs löschen. Dank DSGVO-Vorgabe muß dies mittlerweile ja "irgendwie" möglich sein.

Aber zu den Fragen von dogesu:

Darf/Sollte der der Owner Hinweislogs bei den Safaris verbieten dürfen?
Ja
Eine Safari braucht keine Hinweise. Es gibt nichts was vor Ort gefunden werden muss, was abhanden kommen könnte, was falsch berechnet werden könnte, was voll sein könnte.
Wem die Safari nicht gefällt kann sie ignorieren, das muss nicht als Hinweis ins Listing geschrieben werden.


Muß der Owner Hinweislogs zu Objekten, die die Safari-Bedingungen nicht erfüllen, bestehen lassen?
nein
Als Owner kann ich jeden Log in meinem Listing löschen bei dem ich denke er sei nicht passend. Ist der Hinweis-Schreiber anderer Meinung kann der Hinweis nochmals geschrieben werden - evtl. anders formuliert. Nun kann ich wieder löschen... die Geschichte kann so lange gehen, bis es einem der beiden "Vögel" zu dumm wird oder ein OC-Offizieller eingeschalten wird der ein Machtwort sprechen muss.


Sollen "Diskussionen" zum Cache per Hinweislog im Listing stattfinden?
nein
Das mißfällt mir schon bei "der anderen Plattform". Gibt es Gesprächsbedarf sollte dies zwischen Owner und Geocacher erfolgen und in letzter Konsequenz mit einem OC-Offiziellen. Oftmals kommen von Leuten die keine Ahnung von den Hintergründen haben irrsinnige Kommentare welche die sowieso "schwierige" Stimmung unnötig anheizen. Auf der anderen Plattform werden deshalb auch immer mal wieder Listings für Logs gesperrt und unnötige Notes gelöscht.




« Letzte Änderung: 01. Februar 2019, 11:46:29 von Kocherreiter »

Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6315
  • oc-only Verstecker
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #12 am: 01. Februar 2019, 18:41:57 »
Zitat von: Valar.Morghulis
Vielleicht erübrigt sich auch jede weitere Diskussion, da der Elbschnatz seinen Benutzeraccount deaktiviert hat.

Kleine Korrektur: Sein Account wurde für kurze Zeit vom OC-Team deaktiviert.
Dies ist nach meiner Erinnerung bei OC bisher nur zweimal passiert. Weiterhin
ist das OC Team an einer überarbeiteten Version der Nutzungsbedingungen dran.
Insofern bin ich guter Hoffnung, daß er sich den angepassten Regeln fügen wird.
Schade, daß es so weit kommen musste...

Offline Burggeist

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 72
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #13 am: 01. Februar 2019, 18:43:51 »
Hallo
So würde ich abstimmen:
- Darf/Sollte der der Owner Hinweislogs bei den Safaris verbieten dürfen?
   Nein
- Muß der Owner Hinweislogs  zu Objekten, die die Safari-Bedingungen nicht erfüllen, bestehen lassen?
   Nein
- Sollen "Diskussionen" zum Cache per Hinweislog im Listing stattfinden?
   Nein
Burggeist

Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6315
  • oc-only Verstecker
Re: Hinweislogs - was sollte/darf als Hinweis geloggt werden?
« Antwort #14 am: 01. Februar 2019, 20:24:13 »
Zitat von: following
Jetzt würde Schrottie gebraucht, der im Opencaching-Team immer das "Open" verkörpert hat. Seinem Rat in solchen Fragen würde ich unbedingt folgen.

Hier seine Antwort:

# Ich würde das so sehen: Wenn der Owner solche Logs nicht will, bspw um diese zusätzlichen Orte
# für andere zu bewahren - die sind ja sonst de facto weg - dann sollte er das ganz klar im Listing äußern.
# Und dann kann er solche Hinweise gern auch löschen. Schreibt er jedoch nichts dazu im Listing, dann
# darf er auch nichts löschen.