Cachen auf opencaching.de > Geocaches suchen, verstecken & veröffentlichen

Die Position von Safari Caches auf der Karte

(1/4) > >>

wolkenreich:
Ich habe in einer Diskussion in der Dresdner Geocaching Gruppe neulich den Begriff "Safari Schwemme" gelesen und mich da in den folgenden Zeilen auch selbst ein wenig wieder gefunden. Es fällt mir schwer diese Caches als richtige "Geocaches" zu akzeptieren. Bei Vrtuellen fällt mir das einfacher, weil man tatsächlich an den angegebenen Koordinaten irgendetwas machen soll, zB ein Foto oder ein Codewort heraus finden. Und Groundspeak hat seine "Reverse" Caches / Waymarks sogar auf einer separaten Plattform gelistet.

Leider ist es ja auch nicht möglich "virtuelle Caches" von "Safari" Caches zu filtern, weil sich beide ein Symbol teilen - oder habe ich da was übersehen?

Mich würde interessieren, ob Ihr es nicht für eine Überlegung haltet die Safari Caches zentral an einem Ort zu sammeln - zB in der Spirale?
Jeder, der sich dafür interessiert kann sie dort finden, aber alle, die einen Bogen um diese Form macht, bekommt sie in der Homezone nicht mehr auf die Nase gebunden.
Zweite Überlegung wäre ihnen ein separates Symbol zuteil werden zu lassen, damit man sie effektiv filtern kann?

Viele Grüße
Wolkenreich.

dogesu:
Die Safaris teilen sich als Cacheart zwar das "Virtual", aber es gibt ein eigenes Attribut dafür.

Wenn Du also die Safaris auf der Karte ausblenden möchtest, so klicke in den Karteneinstellungen (der Winkel oben rechts) unten zweimal auf das Safari-Attribut (dieses ist dann durchgestrichen) und Du bekommst sie auf der Karte nicht mehr zu sehen.

Auch in der Listensuche kannst Du mit Hilfe des Attributs die Anzeige filtern.

mic@:

--- Zitat von: wolkenreich ---Leider ist es ja auch nicht möglich "virtuelle Caches" von "Safari" Caches zu filtern, weil sich beide ein Symbol teilen - oder habe ich da was übersehen?
--- Ende Zitat ---

Doch, geht.
Einfach nach virtuellen Caches suchen und das Safari-Attribut wegstreichen.
Ansonsten bin ich aber auch ein Verfechter dafür, daß Safari Caches ein eigener Typ werden.
Schliesslich sind sie was ganz Besonders  8)

Der Windling:

--- Zitat von: mic@ am 04. März 2019, 21:14:40 ---Ansonsten bin ich aber auch ein Verfechter dafür, daß Safari Caches ein eigener Typ werden.

--- Ende Zitat ---

Ich auch! Denn Safaris sind einfach etwas ganz anderes als die "normalen" Virtuals.

Le Dompteur:
Die Safaris, als eigenen Cachetyp zu listen, ist schon lange in der Diskussion.

Sammlungen von Safarithemen finden sich in im Bodensee, im Ostseelogo und, aktuell im Aufbau, in der sog. "Nordseespirale". Es ist allgemeiner common-sense, dort Safaris zu listen, die nicht nur regional gefunden werden können oder endemische Themen haben.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln