Autor Thema: OC-Only-Caches fördern  (Gelesen 37147 mal)

Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6357
  • oc-only Verstecker
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #45 am: 30. März 2012, 06:09:22 »
Zitat von: Schrottie
Und dann fangen die Leute überall an die Landkarte zu "bemalen"...  >:(

Du bist mir ein Scherzbold... erst hälst Du nichts von einer Verbotsregel von Powertrails,
aber andererseits befürchtest Du, daß nun welche zum Zwecke der besseren Versteckstatistik
gelegt werden. Würden wir uns nämlich auf diese Regel einigen, dann wäre die Kartenmalerei
kein Problem.

Schrottie

  • Gast
AW: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #46 am: 30. März 2012, 06:23:32 »
Ich sehe da schon einen Unterschied zwischen dem Ausstellen von irgendwelchen Regeln und dem Schaffen von Anreizen. Lässt man nämlich das eine, braucht man auch nicht das andere.

following

  • Gast
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #47 am: 30. März 2012, 08:49:29 »
Wir waren doch schon so weit, dass ein Punktesystem nur in Verbindung mit Qualitätsbewertungen Sinn macht. Das gilt natürlich erst recht für die Owner-Punkte: Die müssten von den Bewertungern der Caches abhängen. Wenn die Landkarte mit qualitativ guten Caches bemalt wird, soll's recht sein.
« Letzte Änderung: 30. März 2012, 08:52:39 von following »

Offline TKKU

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 26
    • Google+
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #48 am: 30. März 2012, 09:26:59 »
Guten Morgen,
ich hätte einen weiteren Vorschlag. Besondere Caches könntes als Cache des Monats ausgezeichnet werden. Diesen könnte man explizit in einem Bereich der Webseite ausführlicher vorstellen. Dies könnte dann auch in soziale Netzwerke promoted werden (FB, G+......) um die Bekanntheit von OC zu steigern. Wenn man einen Sponsor hätte könnte man sogar einen kleine Preis ausloben.
Mögliche Qualitätskriterien wären z.B.
  • toller Ort
  • aussergewöhnliche Aufgaben
  • besondes schönes Listing
  • hohe Schwierigkeit
  • uvm.

So ein Anreiz würde sich vielleicht insgesamt auf die Qualität auswirken. Falls der entsprechende Owner Interesse hat könnte man auch noch weitere Infos zu ihm mit veröffentlichen (eigene Website, Blog, andere Caches usw.).
Es gibt ja zwar schon die aktuellen Empfehlungen OC, ich würde hier aber eher tatsächlich ein "Gremium" bei der Auswahl sehen. Vorschläge könnten ja angemeldet/geschickt werden. Das ganze macht auch nicht so viel Arbeit wenn man sich auf einen Cahe pro Monat beschränkt.

Servus
Uli

Offline Aldeyn

  • Small
  • ****
  • Beiträge: 554
  • Überzeugter Nicht-Überzeugter
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #49 am: 30. März 2012, 15:16:47 »
Wir waren doch schon so weit, dass ein Punktesystem nur in Verbindung mit Qualitätsbewertungen Sinn macht. Das gilt natürlich erst recht für die Owner-Punkte: Die müssten von den Bewertungern der Caches abhängen. Wenn die Landkarte mit qualitativ guten Caches bemalt wird, soll's recht sein.
Genau so seh' ich das auch. (Hervorhebung von mir.)

Offline pirate77

  • Team Opencaching Deutschland
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1264
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #50 am: 01. April 2012, 13:11:38 »
Beim Radeln kam mir eine Idee.
Es gibt ja die Möglichkeit von Sponsoren.
Wenn nun jemand 10 OConly Caches versteckt hat und diese Caches je mindestends 10 Empfehlungen erhalten haben, gibt es z.B. ein opencaching Shirt (über Sponsor).
Mittels der Empfehlungen kann man sinnfreie Leitplankencaches ausschließen.
Mit den Zahlen kann man variieren, ggf. müsste man noch überprüfen das es sicher OConly sind.
Das nun User in Berlin leichter auf ihre 10 Empfehlungen kommen als irgendwo in der Oberbayerischen Pampa ist klar, aber hier wirds immer irgendwie Unterschiede geben.

Zum Bemalen der Landkarte  8), ich glaub es wurde schon erwähnt, OConly Caches sollten auf der Karte leicht hervorgehoben werden. Das normale Symbol, aber hell unterlegt könnte ich mir vorstellen.

Auch in einer (optionalen) Statistik sollten OConly versteckte / gefundene Caches extra und deutlich erwähnt werden.

following

  • Gast
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #51 am: 01. April 2012, 15:01:16 »
Ich habe in den letzten Tagen diverse Owner von OC-Only-Caches in Rheinhessen angeschrieben, die das OC-Only-Attribut vergessen hatten (das sind die meisten!) Antworten wie folgende zeigen nochmal, dass etwas in Richtung DAU-sicherer Bedienung zu tun ist:

---->
ich habe das Attribut jeweils gesetzt.
So ganz logisch scheint mir das Attribut aber nicht zu sein. "OC only" interpretiere ich eigentlich derart, dass der Cache nur auf OpenCaching zu sehen ist. Auch der Hinweistext ist missverständlich. Die Caches werden doch öfters gefunden, wenn demnach "OC only" deaktiviert ist.
<-----

Anscheinend hat er es so verstanden, dass das Listing durch "OC Only" auf opencaching.de beschränkt wird, während es ohne "OC Only" auch in anderen Cachedatenbanken sichtbar wird ...

Offline hati

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 28
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #52 am: 13. Juni 2012, 19:11:03 »
Habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, deshalb verzeihe man mir, wenn es schon erwähnt oder gar ausdiskutiert wurde, aber zwei Dinge fände ich unheimlich wichtig, wenn dieses Attribut seinen Nutzen voll entfalten können soll:

1) bei neuen Caches muss entweder eine alternative Platform angegeben sein oder das Attribut gesetzt werden.
2) alle alten Caches, die nicht eins von beidem haben, werden mit entsprechendem Log deaktiviert, damit die Owner das nachholen.

Ich habe bei OC angefangen, bin mangels Qualität zu GC (wobei ich aber weiterhin durch Kontrolle lange brach liegender Caches und "reviewing" neu angelegter Listings in meiner erweiterten Homezone OC so gut ich konnte supportet habe) und verteidige auch die PM Gebühren, die ich für gerechtfertigt halte, stehe aber der seit einiger Zeit verstärkten Kommerzialisierung durch massives Bewerben der SmartPhone-Einmal- oder Gelegenheitscacher und populistische Partnerschaftsaktionen sehr skeptisch gegenüber.

Groundspeak mag dadurch einige ernsthafte und auch zahlende Mitglieder gewinnen, der Großteil wird aber nur dazu beitragen, dass weitere Locations verbrannt werden, Wälder, Parks oder ganze Städte für Geocacher geschlossen werden und viele Owner die Lust verlieren, weil besoffene Proleten nach dem verlorenen Fußballspiel noch mal eben ein bisschen Spaß bei ein paar Nachtcaches haben wollen, über die sie so Tolles gehört und zufällig eine App entdeckt haben und der Owner am nächsten Morgen seine monatelange Arbeit wieder abräumen kann.

Übrigens halte ich deshalb auch nicht viel davon, die Opencaching Datenbank über die POIbase an jedes Navi verteilen zu lassen. Wer Geocaching machen will und dazu auch intellektuell und charakterlich im Stande ist, der findet auch alleine den Weg hierher. Das mal gleich als Kritik, denn nicht alles an der aktuellen Misere ist GC anzulasten.

following

  • Gast
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #53 am: 13. Juni 2012, 22:52:38 »
1) bei neuen Caches muss entweder eine alternative Platform angegeben sein oder das Attribut gesetzt werden.
2) alle alten Caches, die nicht eins von beidem haben, werden mit entsprechendem Log deaktiviert, damit die Owner das nachholen.

Im Prinzip ja, wurde auch schon diskutiert und steht bereits in unserer Todo-Liste. Ich nehme aber an dass es eine Nummer kleiner ausfallen wird. "Harte" Eingriffe in die Listings und Zwangsnaßnahmen wird es sicher nicht geben. Es gibt auch Owner, die Caches zwar doppelt listen, aber auf OC keine Werbung für andere Plattformen machen möchten (verständlicherweise, wenn das umgekehrt sogar verboten wird). Und es gibt umgekehrt Owner, die OC nicht allzu offen unterstützen wollen, wie das mit OC-only-Attributen passiert. Diese Möglichkeit sollten sie behalten, das gehört einfach zum Open-Prinzip. Was aber geht:

- Abfrage nach wahlweise Zweitlisting bzw. OC-only unübersehbar zu Beginn der Listingeingabe

- Die Owner der ca. 7000 Listings mit fehlenden oder falschen Angaben per Email und beim Einloggen auf OC darauf hinweisen.

- Zusätzliche Angaben neben dem Listing ermöglichen, die vom OC-Team und/oder der Community eingepflegt werden (wobei der Owner weiter die Kontrolle behält und diese Angaben auf Wunsch löschen kann). Das könnten neben GC-Wegpunkt und OC-only-Attribut auch beliebige weitere Angaben zum Listing sein. Dieser Punkt ist aber noch nicht spruchreif.

Daneben gibt es bereits ein Karte mit non-GC-Listings, die als Nebenprodukt der Datenbankbereinigung entstanden ist und die schon auf korrigierten Angaben basiert: OConly.de Diese Karte wird laufend gepflegt.
« Letzte Änderung: 13. Juni 2012, 23:02:17 von following »

following

  • Gast
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #54 am: 17. Juni 2012, 08:25:36 »
Weitere Diskussion zum Thema: Wie kann man durch Nutzerfeedback etc. die Listingqualität verbessern? hier: http://forum.geocaching-network.com/index.php?topic=2027.0

following

  • Gast
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #55 am: 11. Juli 2012, 13:26:49 »
In den Benachrichtigungen über neue Caches könnte mit drinstehen, ob es ein Mehrfachlisting ist oder nicht. OC-Benachrichtigungen über Doppellistings finde ich recht uninteressant.

Schrottie

  • Gast
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #56 am: 11. Juli 2012, 14:19:25 »
In den Benachrichtigungen über neue Caches könnte mit drinstehen, ob es ein Mehrfachlisting ist oder nicht. OC-Benachrichtigungen über Doppellistings finde ich recht uninteressant.

Jepp, das wäre in der Tat eine sinnvolle Information.

following

  • Gast
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #57 am: 19. Juli 2013, 15:47:06 »
Nachdem dieser Vorschlag ...

Karte
OC-Only-Caches optisch hervorheben (immer), z.B. durch einen gelben statt weißen Hintergrund auf dem Icon. Button zum Ausblenden der Doppellistings direkt oben in die Iconleiste über der Karte.

bereits seit einer Weile realisiert ist, habe ich mich mal an den nächsten Schritt gewagt:

Zitat
Startseite
OC-Only-Caches in der Liste mit Empfehlungen und neuen Caches hervorheben. Dito auf der Seite mit den neuesten Caches.

OConlies sind nun in sämtlichen Cachelisten mit dem Symbol markiert.

Was dabei auffällt: von den 10 aktuellen Top-Empfehlungen sind 6 OConly.  :)

Nun fehlt noch etwas Unterstützung bei der Listingeingabe, damit das OConly-Attribut häufiger gesetzt wird.

Offline ra_sch

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 273
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #58 am: 19. Juli 2013, 18:19:33 »
Nun fehlt noch etwas Unterstützung bei der Listingeingabe, damit das OConly-Attribut häufiger gesetzt wird.

Kann man eigentlich einen GC-Wegpunkt und oc-only gleichzeitig setzen?

Offline dl6hbo

  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1682
  • - verstorben -
Re: OC-Only-Caches fördern
« Antwort #59 am: 19. Juli 2013, 22:10:58 »
Kann man eigentlich einen GC-Wegpunkt und oc-only gleichzeitig setzen?

Ahemm !  Das ist doch ein Widerspruch in sich !  Ob es technisch möglich ist, weiß ich nicht, aber von der Logik her, sollte es unmöglich sein ! OC-Only heißt ja eben, dass der Cache nur bei uns gelistet ist !
Gruß, Rainer ( dl6hbo )
Everything should be made as simple as possible, but not simpler.
Albert Einstein