Autor Thema: Was für GPS Geräte benutz ihr  (Gelesen 71626 mal)

Offline Nebul

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Was für GPS Geräte benutz ihr
« Antwort #150 am: 27. September 2018, 11:20:06 »
Ich nutze ein Oregon 700 seit 1 Woche.

Zuhause beim rumspielen hatte ich gelegentlich mal einen Hänger, meist nachdem ich das Wetterradar aufgerufen habe.

In Aktion hatte ich bisher keine Probleme, war damit insgesamt ca. 20 Std. auf Tour um Wege für OSM zu tracken und zum Geocaching.


Mit der Akkuleistung bin zufrieden, mit abgeschaltetem Bildschirm hält der Akku schätzungsweise länger wie 20 Std., aber hier habe ich keine Vergleich zu den Vorgängern oder anderen Geräten.

Die Geocache Funktion ist eine nette Sache aber noch etwas verbesserungswürdig, ausserdem geht Live Geocaching nur mit geogaching.com.

Die Tastatureingabe z.B. beim Wegpunkte erstellen ist sehr hakelig, da muss echt noch nachgebessert werden.


Ob es bessere Geräte gibt kann ich nicht beurteilen aber ich bin jedenfalls damit super zufrieden, vor allem weil ich dafür nicht viel bezahlen musste.

Was mich beim 700 noch interessieren würde ob Garmin hier Gorillaglas verbaut oder Billigzeugs.

Wenn jemand nähere Fragen hat beantworte ich diese gerne.

Offline Henne1312

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Was für GPS Geräte benutz ihr
« Antwort #151 am: 28. Januar 2019, 15:28:01 »
Ich bin seit knapp 4 Wochen mit dem Gpsmap 66s unterwegs und sehr zufrieden. Parallel nutze ich ein Montana 600, das aufgrund des größeren Bildschirms beim Fahrradfahren besser ist.

Das Gpsmap hat mein Oregon 700 abgelöst. Das wiederum hatte mein GPSmap 62s abgelöst. Das fand ich zwar wegen der Tastenbedienung toll, aber den Bildschirm zu klein. Also Oregon mit größerem Bildschirm. Richtig zufrieden war ich mit dem Gerät aber nicht, obwohl stabil lief. Ich fand es recht langsam beim Kartenaufbau (was jetzt beim Gpsmap 66 schneller geht), und der Touchscreen war zu empfindlich, ständig verstellte sich etwas, und bei Regen war die Bedienung nicht leicht... Als jetzt das Gpsmap mit gleich großem Bildschirm und Tastenbedienung herauskam, habe ich zugeschlagen und es bislang (zwei größere Touren) nicht bereut.