Autor Thema: Geht eine eigene Testumgebung - nicht virtuell?  (Gelesen 1920 mal)

Offline ClanFamily (Mirco)

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1338
  • Vorstand, Design & Entwicklung
    • ClanFamily.de
Geht eine eigene Testumgebung - nicht virtuell?
« am: 18. Oktober 2012, 23:06:47 »
Mal kurz gefragt.
Ich fahre auf meinem X2 5600@2.88GHz bei 8GB eine VM, die die nicht aus dem Quark kommt.
Ich hätte aber noch Hardware im Keller... *Betreibe da einen RadioStream-Automationsserver* und könnte da noch ne Linux-Büchse hinstellen.

Kann man den Apache-/Root und MySql auch auf eine andere Maschine übertragen oder gibt es irgendwas "besonderes" bei den Settings, dass "nur" das Image kann? Ich glaube ich kann besser einen dedizierten im Keller stellen und per Wake-on-LAN steuern...

Spielt dann die Distribution (Debian <vs> CentOS) eine tragende Rolle?
Für mich sieht das nach nem normalen Webspace aus... # nur eben mit Git installiert...
Mit feudalen Grüßen,
Mirco aka Clanfamily
- Vorstand -

MeetMe | OC YouTube | OC Talk

following

  • Gast
Re: Geht eine eigene Testumgebung - nicht virtuell?
« Antwort #1 am: 19. Oktober 2012, 00:02:48 »
Kann man den Apache-/Root und MySql auch auf eine andere Maschine übertragen 

Grundsätzlich ja, allerdings steckt der Teufel im Detail. PHP-Version, PHP-Libraries, PHP-Config, Verzeichnisrechte etc. Robert und ich haben einige Tage lange rumgebastelt, um den OC-Code auf dem CentOS-6.2-Testsystem vollständig ans Laufen zu bringen.

Wenn du natürlich den kompletten DB-Dump mit >300.000 Logs auf der VM hast und 1 GB RAM zugeteilt, wundert mich die schlechte Performance nicht.

Nene, der Datenbankdump ist inhaltlich das Gleiche was schon immer im Entwicklersystem drinsteckte, ohne Logs etc. Es sind nur die Tabellenstrukturen an den (fast) aktuellen Stand angepasst. Im Prinzip würde auche ne Liste von CREATE/ALTER/DROP-Statements reichen statt des kompletten Dump, aber die Arbeit wollte ich mir nicht machen.

Die VM läuft bei mir schon mit 64 MB Speicher flüssig - der Taskmanager auf dem Host zeigt gerade mal 25 MB Speicherbelegung an, und top in der VM 160 MB, mit MySQL und allem drum und dran. Also mehr als 256 braucht man nicht zuweisen.
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2012, 00:16:00 von following »

Offline Tiger

  • Large
  • ******
  • Beiträge: 2561
Re: Geht eine eigene Testumgebung - nicht virtuell?
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2012, 01:18:55 »
Kann man den Apache-/Root und MySql auch auf eine andere Maschine übertragen ...

Spielt dann die Distribution (Debian <vs> CentOS) eine tragende Rolle?

Du kannst (wenn du es kannst)  die komplette VM auch wieder "austüten" und den Inhalt physikalisch laufen lassen. Musst nur die Init-Ramdisk und den Bootloader aktualisieren.

Die Distribution spielt wie ja schon ganz richtig zu lesen war schon ne Rolle. Ich hab schon das eine oder andere Kundenprojekt von Debilian auf Redhat (=Centos) übernommen, war teilweise ein ziemliches Drama. Auf ner deutlich vom Zielsystem abweichenden Umgebung zu entwickeln halte ich für keine gute Idee, da ist Stress vorprogrammiert.

oliver

  • Gast
Re: Geht eine eigene Testumgebung - nicht virtuell?
« Antwort #3 am: 19. Oktober 2012, 14:30:09 »
Wenn du natürlich den kompletten DB-Dump mit >300.000 Logs auf der VM hast und 1 GB RAM zugeteilt, wundert mich die schlechte Performance nicht.

Nene, der Datenbankdump ist inhaltlich das Gleiche was schon immer im Entwicklersystem drinsteckte, ohne Logs etc. Es sind nur die Tabellenstrukturen an den (fast) aktuellen Stand angepasst. Im Prinzip würde auche ne Liste von CREATE/ALTER/DROP-Statements reichen statt des kompletten Dump, aber die Arbeit wollte ich mir nicht machen.

Ah, ok - prima. D.h. der volle DB-Dump ist nur auf dem Online-Testsystem bei uns auf dem Server?

following

  • Gast
Re: Geht eine eigene Testumgebung - nicht virtuell?
« Antwort #4 am: 19. Oktober 2012, 17:46:51 »
Ah, ok - prima. D.h. der volle DB-Dump ist nur auf dem Online-Testsystem bei uns auf dem Server?

Da sind bislang auch nur die Daten vom Entwicklersystem drauf.

Offline ClanFamily (Mirco)

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1338
  • Vorstand, Design & Entwicklung
    • ClanFamily.de
Re: Geht eine eigene Testumgebung - nicht virtuell?
« Antwort #5 am: 19. Oktober 2012, 18:12:19 »
Also was den Datenbandump angeht hab ich das Gefühl, ich hab da nur was veraltetes.
Ich hatte die Erwartung, dass die dbupdate.php das was neu ist übernimmt und bei mir einspielt.
Ich wage mich in Kürze jetzt mal dran und werde einen "branch" (?) Zweig generieren um eine erste Änderung vorzunehmen.
Dann mal schauen ob ich den hoch bekomme und ob alles korrekt war.
Mit feudalen Grüßen,
Mirco aka Clanfamily
- Vorstand -

MeetMe | OC YouTube | OC Talk

Offline bohrsty

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1359
  • Teamleiter Technik
Re: Geht eine eigene Testumgebung - nicht virtuell?
« Antwort #6 am: 19. Oktober 2012, 18:42:45 »
auf hardware geht, ich lasse es auch auf meinem notebook laufen, ist aber fedora, also die redhat-spielwiese fuer rhel/centos... sogar mit php 5.4...
gruss Nils (bohrsty)


Offline ClanFamily (Mirco)

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1338
  • Vorstand, Design & Entwicklung
    • ClanFamily.de
Re: Geht eine eigene Testumgebung - nicht virtuell?
« Antwort #7 am: 19. Oktober 2012, 18:49:19 »
Naja.. bin nun nicht mit Debian verheiratet ;) der wäre nur schon aufgesetzt als Spieleserver ;) Bin nen oller LAN Gamer ;)
Mach ich die Büchse eben platt... kommt centos drauf... was mir da an wissen fehlt finde ich bei Goggle
Mit feudalen Grüßen,
Mirco aka Clanfamily
- Vorstand -

MeetMe | OC YouTube | OC Talk

following

  • Gast
Re: Geht eine eigene Testumgebung - nicht virtuell?
« Antwort #8 am: 19. Oktober 2012, 19:05:15 »
Also was den Datenbandump angeht hab ich das Gefühl, ich hab da nur was veraltetes.

Der Datenbankdump ist von 11. August. Kannst gerne einen neueren bereitstellen. :)

Zum Thema Datenbankversionierung, siehe http://forum.geocaching-network.com/index.php?topic=2214.

Offline bohrsty

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1359
  • Teamleiter Technik
Re: Geht eine eigene Testumgebung - nicht virtuell?
« Antwort #9 am: 19. Oktober 2012, 19:19:12 »
Naja.. bin nun nicht mit Debian verheiratet ;) der wäre nur schon aufgesetzt als Spieleserver ;) Bin nen oller LAN Gamer ;)
Mach ich die Büchse eben platt... kommt centos drauf... was mir da an wissen fehlt finde ich bei Goggle

oder fragst hier (im technikforum) ein paar leute kennen sich ja auch damit aus ::) ;)
gruss Nils (bohrsty)