Autor Thema: Locationless Caches  (Gelesen 25332 mal)

Offline 4_Vs

  • Vereinsmitglied
  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *
  • Beiträge: 3159
  • Freier Cacher
    • vaahsen.de
Re: Locationless Caches
« Antwort #45 am: 30. April 2013, 13:58:48 »
Ich verstehe die ganze Aufregung auch nicht - es wurde hier eine Umfrage gestartet und die zeigt ein eindeutiges Bild pro locationless Cache, und jetzt, wenn das Ergebnis nicht den eigenen Wünschen entspricht kann man doch nicht alles über den Haufen werfen ...
Whenever I try to plan something, it doesn't seems to work out. So why plan, it only leads to disappointment! (Eddie van Halen)

following

  • Gast
Re: Locationless Caches
« Antwort #46 am: 30. April 2013, 14:25:27 »
Ich verstehe die ganze Aufregung auch nicht - es wurde hier eine Umfrage gestartet und die zeigt ein eindeutiges Bild pro locationless Cache, und jetzt, wenn das Ergebnis nicht den eigenen Wünschen entspricht kann man doch nicht alles über den Haufen werfen ...

???

Ich bin für Locationless Caches, und in der Umfrage geht es nur gründsätzlich darum, ob sie erlaubt sein sollen. Das muss nicht heißen, dass jeder davon erlaubt ist - es ist auch nicht jeder Tradi und jeder Virtual erlaubt, sondern es gibt weitere Regeln.


Mir geht es darum, Opencaching.de zu schützen. Bei allen anderen Cachetypen gibt es einen Schutz vor Unfug, weil sie zumindest so konstruiert sind dass man sich zu einem bestimmten Ort begeben muss. Wenn das nicht so ist, werden sie wegen Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen gesperrt.

Aber als Locationless geht z.B. auch "fotografiere ein Garagentor" (oder einen Hundescheißhaufen) - dafür musst du keinen Ort suchen, sondern fotografierst einfach dein eigenes oder das deines Nachbarn. Ich denke da ist dann tatsächlich eine Grenze überschritten, wo Opencaching.de missbraucht wird und sich dagegen wehren sollte.

OCF727 melde ich jetzt mal als Couch Potato Cache.
« Letzte Änderung: 30. April 2013, 14:34:20 von following »

Offline 4_Vs

  • Vereinsmitglied
  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *
  • Beiträge: 3159
  • Freier Cacher
    • vaahsen.de
Re: Locationless Caches
« Antwort #47 am: 30. April 2013, 14:42:41 »
Hiho,

ja, gegen Rahmenbedingungen habe ich auch nichts einzuwenden, aber jeden Cache jetzt per Umfrage "analysieren" zu lassen halte ich für übertrieben.

Ich denke es würde reichen wenn jemand der Meinung ist, dass es hier um einen "Schei..-Cache" handelt, soll man den melden und dann kann man so ein Ding immer noch zur Abstimmung bringen.

Bei fehlenden Logs verlieren die Leute eh die Lust daran Schrott zu produzieren. Wenn es danach ging müssten nämlich Leitplankenmicros auch verboten werden :)
Whenever I try to plan something, it doesn't seems to work out. So why plan, it only leads to disappointment! (Eddie van Halen)

Offline erdbot

  • Small
  • ****
  • Beiträge: 620
Re: Locationless Caches
« Antwort #48 am: 30. April 2013, 14:45:40 »

Vorschlag: Wir probieren dieses Verfahren zunächst mal bei OCF727 aus.

Jo, mach mal  :P

EDIT: Wenn 20 Leute abstimmen sollen, müsste das aber "global" passieren, wenn immer nur die selben abstimmen, würde das u.U. dazu führen das entweder Locationless-Beführworter jeden Cache durchwinken bzw. Gegner jeden Locationless ablehnen...  :bounce:
« Letzte Änderung: 30. April 2013, 14:51:27 von erdbot »

following

  • Gast
Re: Locationless Caches
« Antwort #49 am: 30. April 2013, 14:55:03 »
Ich denke es würde reichen wenn jemand der Meinung ist, dass es hier um einen "Schei..-Cache" handelt, soll man den melden und dann kann man so ein Ding immer noch zur Abstimmung bringen.

Ok, das finde ich auch besser als einen Automatismus.

Im Moment ist es halt eine Grauzone - von den Nutzungsbedingungen verboten, aber trotzdem geduldet. Wäre nicht schlecht, wenn es dazu eine klare Regelung gäbe - am besten so, dass allgemein unerwünschte Locationless-Caches ohne viel Aufhebens verschwinden.

Wer mag denn mal ein Locationless-Attribut entwerfen? Das wäre dann ein blaues, rechteckiges, so wie bei "bewegliches Ziel" oder "no GPS".

Offline 4_Vs

  • Vereinsmitglied
  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *
  • Beiträge: 3159
  • Freier Cacher
    • vaahsen.de
Re: Locationless Caches
« Antwort #50 am: 30. April 2013, 15:06:23 »
Kann ich mich gerne Morgen Abend bzw. Freitag drum kümmern, wenn das zeitlich reicht ...
Whenever I try to plan something, it doesn't seems to work out. So why plan, it only leads to disappointment! (Eddie van Halen)

Offline erdbot

  • Small
  • ****
  • Beiträge: 620
Re: Locationless Caches
« Antwort #51 am: 30. April 2013, 15:07:26 »
Mal sehen ob/wann mein Test-Ballon geloggt wird  :)

following

  • Gast
Re: Locationless Caches
« Antwort #52 am: 30. April 2013, 16:53:46 »
Kann ich mich gerne Morgen Abend bzw. Freitag drum kümmern, wenn das zeitlich reicht ...

klar reicht das, danke!


Wer die alte Geoclub-Diskussion zum Thema Opencaching & Locationless lesen will: http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?f=125&t=13706 (viiiieeeel Zeit mitbringen!)

Ein Hauptargument in der alten Diskussion war, dass man solche Caches nicht ausblenden kann. Inzwischen gibt es die Ignorierfunktion, und mit dem Attribut lässt es sich noch effizienter lösen. Wie wäre es, wenn im Benutzerprofil eine Option "gewünschte Cachetypen" eingebaut wird, mit folgender Auswahl:

- alle
- alle mit bestimmten Koordinaten (keine Locationless)
- nur physische Caches (kein Locationless, sonstige Virtual, Event, Webcam)

Das wäre etwas Arbeit das konsequent einzubauen - Karte, Suche, Benachrichtigungen, vor allem in der Liste neuer Caches und Logs wird's kompliziert - aber es wär's mir wert wenn sich damit der Streit beilegen lässt.

Offline hcy

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 471
Re: Locationless Caches
« Antwort #53 am: 30. April 2013, 20:00:51 »
Solange ich Nicht-Caches global ausblenden kann wär's mir recht, dann könnt Ihr auch weiter Klos, Laternenpfähle usw. listen wenn Euch der Serverplatz dafür nicht zu schade ist.

Online mic@

  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *
  • Beiträge: 6444
  • oc-only Verstecker
Re: Locationless Caches
« Antwort #54 am: 30. April 2013, 21:57:09 »
Zitat von: following
Wie wäre es, wenn im Benutzerprofil eine Option "gewünschte Cachetypen" eingebaut wird, mit folgender Auswahl:

- alle
- alle mit bestimmten Koordinaten (keine Locationless)
- nur physische Caches (kein Locationless, sonstige Virtual, Event, Webcam)

Super Idee!
Wobei es doch ausreichen würde, einfach nur die Cachetypen (Tradi, Multi, Mystery, Webcam,
Virtual usw.) in einer Profil-Filtermaske anzukreuzen, und fortan beziehen sich alle Suchen
nur auf diese. Klappt natürlich nur im eingeloggten Zustand, was aber nicht schlimm ist,
denn so erwachen vielleicht einige Karteileichen wieder zum Leben.

Offline AlfredSK

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 165
Re: Locationless Caches
« Antwort #55 am: 01. Mai 2013, 11:49:44 »
Darf man einen Locationless - wie normale Caches - nur 1x loggen? Oder kann man jedes gefundene und passende Objekt loggen?
Beispiel LORE: Ich kenne in der weiteren Umgebung meines Wohnortes mehrere interessante Locations mit Loren.

Offline ka_be

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Doppelknotenbinder
Re: Locationless Caches
« Antwort #56 am: 01. Mai 2013, 12:20:15 »
Darf man einen Locationless - wie normale Caches - nur 1x loggen? Oder kann man jedes gefundene und passende Objekt loggen?
Beispiel LORE: Ich kenne in der weiteren Umgebung meines Wohnortes mehrere interessante Locations mit Loren.

Jeder darf jeden Cache so oft loggen wie erst will, egal ob GS oder OC!

Auf jeden Fall meiner Meinung nach.
Geht ja schließlich nicht um eine Statistik, oder? :))
Wer das liest ist doof!

Offline Danlex

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *
  • Beiträge: 741
Re: Locationless Caches
« Antwort #57 am: 01. Mai 2013, 12:57:52 »
Ich würde auch sagen, dass ich Caches so oft loggen darf, wie ich will.
Zumindest in unseren Nutzungsbedingungen finde ich nichts gegenteiliges und ich denke wenn das so wäre,
wäre das Loggen eines 2-ten bis n-ten Fundes technisch unterbunden worden.

Offline lion

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 43
Re: Locationless Caches
« Antwort #58 am: 01. Mai 2013, 19:38:56 »
Egal ob wir sie erlauben oder nicht, ob wir sie (nur) dulden oder eben nicht.
Ich hoffe es besteht Konsens darüber, dass ein locationLESS-Ding keinen konkreten ZIELpunkt hat.

Ergo: DARF er auch keine ZIELkoordinaten haben
Ergo: dürfen auch keine Artibute gesetzt werden (weil ohne Ziel ist auch der Weg dahin unbestimmt)
Ergo: findet man ihn nur, wenn man ihn konkret mit Namen sucht (weil er ja keine Koordinaten hat)

Scherzfrage:
was würdet ihr von einem "Log a Daisy" halten und einer "loggt" dann 500 verschiedene Gänseblümchen...?

lion

Offline 4_Vs

  • Vereinsmitglied
  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *
  • Beiträge: 3159
  • Freier Cacher
    • vaahsen.de
Re: Locationless Caches
« Antwort #59 am: 01. Mai 2013, 20:19:00 »
So,

erster Versuch ... bin mir leider noch unschlüssig, was eine "Nicht-Location" symbolisieren könnte ...

LG
Micha
Whenever I try to plan something, it doesn't seems to work out. So why plan, it only leads to disappointment! (Eddie van Halen)