Autor Thema: Maulwurfshügel selber bauen?  (Gelesen 7865 mal)

Offline 4_Vs

  • Vereinsmitglied
  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *
  • Beiträge: 3159
  • Freier Cacher
    • vaahsen.de
Re: Maulwurfshügel selber bauen?
« Antwort #15 am: 07. September 2013, 22:45:15 »

- nach ca. 3-7 Tagen (nicht austrocknen lassen, Beton muss feucht erhärten)
Kannst Du das mal bitte erklären?
Beton "trocknet" nicht, er härtet chemisch aus. Einfach gesagt entsteht aus Zement und Wasser -> Zementstein (bitte erspart mir, dass ich das genauer auseinaderklamüsere ;-)) Deswegen darf auch das Mischungsverhältnis Wasser:Zement nicht beliebig eingestellt werden, meist wird irgendwo zwischen 0,33 und 0,55:1 gemischt. Je weniger Wasser nach dem Ende der Erhärtung übrig bleibt, desto weniger Poren im Zementstein, desto fester der Verbund.
Wenn man aber im Erhärtungsprozess die Feuchtigkeit zu schnell entzieht, dann kann sich das Gefüge nicht richtig ausbilden und der Beton wird rissig ("verreckt")
Danke!

Und wie stelle ich das an? Immer wieder mit Wasser benetzen? Besprühen?
Whenever I try to plan something, it doesn't seems to work out. So why plan, it only leads to disappointment! (Eddie van Halen)

Offline Steingesicht

  • Vereinsmitglied
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1042
  • DNF-Logger
Re: Maulwurfshügel selber bauen?
« Antwort #16 am: 07. September 2013, 22:49:12 »
Ich leg einfach 'ne Folie drüber, so lange s keine 30° hat reicht da locker, ansonsten einfach in den feuchten Keller legen.

OcRacher

  • Gast
Re: Maulwurfshügel selber bauen?
« Antwort #17 am: 13. September 2013, 20:08:43 »
Hallo,

Nimm doch das Original.
Dem Maulwurf selbst darf man nichts tun, aber seine Hügel entfernen schon. Also eine Stahlplatte oder Holzplatte, etwas grosser als der Hügel, unter Diesen schieben und vorsichtig mitnehmen. Dann vorsichtig mit Giessharz besprühen bis sich die Erde vollgesogen hat. Aushärten lassen, fertig.

Grüsse
OR

Offline dl6hbo

  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1682
  • - verstorben -
Re: Maulwurfshügel selber bauen?
« Antwort #18 am: 13. September 2013, 22:08:06 »
Das ist auch eine Idee !  ;D
Gruß, Rainer ( dl6hbo )
Everything should be made as simple as possible, but not simpler.
Albert Einstein

Offline Steingesicht

  • Vereinsmitglied
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1042
  • DNF-Logger
Re: Maulwurfshügel selber bauen?
« Antwort #19 am: 14. September 2013, 20:55:00 »
Dann vorsichtig mit Giessharz besprühen bis sich die Erde vollgesogen hat. Aushärten lassen, fertig.
Hast Du da Erfahrung mit wie gut das funktioniert? Auch mit feuchter Erde?

OcRacher

  • Gast
Re: Maulwurfshügel selber bauen?
« Antwort #20 am: 15. September 2013, 18:12:02 »
Ich selbst habe es noch nicht gemacht, aber ein befreundeter Naturschützer hat so Anschauungsmaterial für NAJU hergestellt. Staub trocken sollte die Erde nicht sein, etwas feucht kann sie, wie bei Wasser, den flüssigen Kunstharz besser aufnehmen. Der Haufen ist da auch stabiler und hällt die "Beregnung" mit Kunstharz besser aus.