Autor Thema: oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?  (Gelesen 2307 mal)

Offline thocomoro

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 70
oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?
« am: 20. Oktober 2013, 23:19:56 »
habe mich zwar etwas gefreut, weil heute mein cache das erste mal gefunden wurde, aber wenn man das ftf-log liest, dann frage ich mich schon etwas... lest erst einmal bitte:
http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC1013B

--> der sinn dieses oc-only ist eben, dass dort nicht die natur zerrupft wird, cacher-autobahnen in das schöne fichtelgebirge gelegt werden usw. - der hinweis, ihn auf GC zu listen, finde ich - ehrlich gesagt - schon etwas böd... :(:(

es soll ja die natur genossen werden, das will ich den leuten zeigen. außerdem eben noch etwas wissen zu den planeten näherlegen. wahrscheinlich (oder glücklicherweise?!) halten ja die 8,5km schon mal von vorne herein viele (GC?-)cacher ab...

OcRacher

  • Gast
Re: oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2013, 00:16:17 »
Die GC Cacher , wie du sie nennst, kommen nicht, weil sie für einen OConly keine Gummipunkte bei GC bekommen. Andere Suchen ausschließlich bei GC, und wieder Andere machen keine Multis, oder ist der Weg zu Lang, usw. Der Gründe gibt es viele. Warum die Frage nach dem Listing bei GC. Ganz einfach. Wird dein Cache jetzt noch bei GC freigeschalten, was wegen deinem Logpasswort aber gar nicht geht, so hätte der Logschreiber schon seinen FTF in der Tasche, da er ja schon im Logbuch steht.

Offline thocomoro

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 70
Re: oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?
« Antwort #2 am: 21. Oktober 2013, 01:11:47 »
ich habe ja bewusst einen oc-only gemacht, weil da der anspruch - in meinen augen - viel, viel höher ist.ich will ja auch nicht viele einträge, die alle nur schnell loggen, sondern dass sich die leute die landschaft ansehen und freue an der wanderung und an dem planetenweg selbst haben. das ist ja mit GC gar nicht in einklang zu bringen.

er wird definitiv nicht auf GC gelistet werden. habe mich eben nur etwas geärgert, dass überhaupt kein feedback zu der ganzen mühe kommt oder z.b. ob das final mit oder ohne dem hilfspunkt gefunden werden konnte. habe da irgendwie einen anderen ersten eintrag erwartet, als der hinweis auf GC. :(

naja, mal warten, bis im frühjahr familien mit kindern mal für nen wochenendausflug unterwegs sind, vielleicht wird es dann besser.

--> nun bin ich nur noch am überlegen, ob ich ihm ne winterpause gönne und dafür bis zum frühling reinhole. wir haben so viele feuchte dinger die letzten wochen gefunden. ich möchte nicht auch dazugehören, weil man ja nie weiß, wie gewissenhaft er wieder "zurückgebaut" wird. ich vertraue da einfach auf die ehrlichkeit und den ordnungssinn des finders. hoffentlich wird man da nicht getäuscht.

OcRacher

  • Gast
Re: oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?
« Antwort #3 am: 21. Oktober 2013, 04:52:53 »
Du hast doch alles richtig gemacht. Ärgere dich nicht, ignoriert es einfach. Das Listing alleine ist schon ne Wucht, sehr schön ausgearbeitet. Die guten Logeinträge kommen noch, nur Geduld. Wenn die Dose ein schneesicheres Versteck hat würde ich sie erst einmal liegen lassen. Vielleicht kommen ja Wintergäste.

Offline Spike05de

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 149
    • Spike05de - Wer suchet der findet
Re: oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?
« Antwort #4 am: 21. Oktober 2013, 07:29:00 »
Ich hab da 2009 schon mal meine Gedanken dazu verbloggt: http://www.spike05.de/geocaching/reduktion-auf-den-ftf/

Eine ähnliche Erfahrung hab ich auch erst gemacht: http://forum.opencaching-network.org/index.php?topic=3311.0


Offline thocomoro

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 70
Re: oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?
« Antwort #5 am: 21. Oktober 2013, 10:51:11 »
Du hast doch alles richtig gemacht. Ärgere dich nicht, ignoriert es einfach. Das Listing alleine ist schon ne Wucht, sehr schön ausgearbeitet. Die guten Logeinträge kommen noch, nur Geduld. Wenn die Dose ein schneesicheres Versteck hat würde ich sie erst einmal liegen lassen. Vielleicht kommen ja Wintergäste.

wintergäste? HILFE! ;) - die machen ja die schöne natur unter dem schnee kaputt und laufen da autobahnen rein. genau deshalb überlege ich ja, ob winterpause, damit das nicht passiert. :):):)

Offline thocomoro

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 70
Re: oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?
« Antwort #6 am: 21. Oktober 2013, 11:04:22 »
Ich hab da 2009 schon mal meine Gedanken dazu verbloggt: http://www.spike05.de/geocaching/reduktion-auf-den-ftf/

genau das spiegelt meine gedanken 1:1 wieder. leider. danke für den link, werde da mal mehr lesen, was einen noch so für überraschungen erwarten werden...

Eine ähnliche Erfahrung hab ich auch erst gemacht: http://forum.opencaching-network.org/index.php?topic=3311.0

da habe ich ja noch glück, dass bei mir geloggt wurde und eher ich mich ärgere, als der gc-ftf-cacher. ;):)

zur 1. antwort darauf noch, also das hier: http://coord.dafb-o.de/plattformen/vergleich.html
--> genau die seite spricht mir auch aus dem herzen: wie ihr seht, habe ich schon 59 oc-caches, und wie viele gc-caches: N-U-L-L. :):) - bin dort nur registriert, damit ich die TBs dort loggen kann. ich denke, dass ist man einem owner des gegenstandes schuldig. ich logge aber deshalb auch nicht doppelt, weil meine funde ja mal (falls ich doch GC-caches suchen muss, weil e shier nichts mehr anderes gibt für mich) addiert eine summe ergeben sollen. 2x loggen macht ja keine 2 funde, denke ich mir.

Offline Marschkompasszahl

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 246
Re: oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2013, 12:25:21 »
habe mich zwar etwas gefreut, weil heute mein cache das erste mal gefunden wurde, aber wenn man das ftf-log liest, dann frage ich mich schon etwas...

Tja, DAS ist der Unterschied: Du machst Dir Gedanken -
der FTF-Jäger nicht unbedingt.

Zitat
So nach einer Woche habe ich mich endlich mal aufgemacht um die Finaldose zu finden, wäre er auf GC gelistet wären mit Sicherheit mehr Cacher hier gewesen. Ach das Logbuch war noch komplett leer, also als FTF geloggt.
TFTC

Ob in seinem Satz nun das Bedauern für Dich, so wenig Gäste zu haben enthalten ist oder seine erstaunte Freude, auch nach einer Woche den FTF einfahren zu können, kann man den Zeilen leider nicht entnehmen.
Der Hinweis, dass beim FTF! das Logbuch noch leer war, muss man wohl als Versuch sehen, etwas Individuells über den Cache zu schreiben. Allerdings nich mehr übrig zu haben als ein TFTC ist bedauerlich.

Aber: nicht ärgern, einfach abhaken. ;)
- ich reviewe mich selbst!

Offline Recon67

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 32
Re: oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?
« Antwort #8 am: 21. Oktober 2013, 12:45:49 »
Ich sehe es mal positiver: Vielleicht meint der Erstfinder "Der ist so gut, wenn er auch bei GC gelistet wäre, würden noch mehr Spaß daran haben"
(Wenn ich den Vermerk im Log geschrieben hätte, wäre er so gemeint)

Mir gefällt das Listing übrigens sehr gut  :)


Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6329
  • oc-only Verstecker
Re: oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?
« Antwort #9 am: 23. Oktober 2013, 06:03:44 »
Zitat von: thocomoro
...der hinweis, ihn auf GC zu listen, finde ich - ehrlich gesagt - schon etwas böd... :(:(
]

Du kannst ja Deinem Cache folgende Notiz beilegen, um solche "Ratschläge" im Vorfeld zu vermeiden:
http://wiki.opencaching.de/images/OConlyKlein.pdf

Offline thocomoro

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 70
Re: oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?
« Antwort #10 am: 23. Oktober 2013, 12:13:38 »
Zitat von: thocomoro
...der hinweis, ihn auf GC zu listen, finde ich - ehrlich gesagt - schon etwas böd... :(:(
]

Du kannst ja Deinem Cache folgende Notiz beilegen, um solche "Ratschläge" im Vorfeld zu vermeiden:
http://wiki.opencaching.de/images/OConlyKlein.pdf

das sieht doch ein blinder schon an dem oc-only-symbol des listings selbst. und ich habe es extra auch noch auf das logbuch vorne fett mit draufgemacht vor dem einbinden mit selbstklebefolie. ;)

--> da es ein oc-only ist, muss iihn der finder ja auch auf oc loggen. ergo, er hat dort einen account. ergo, er weiß bestimmt, was oc-only ist. noch mehr hinweise sind ja schon übertrieben. das wäre ja, als ob ich neben einem feuerlöscher ein schild mache, dass ich den beim brand nehmen muss. und da daneben eben ein 2. schild, dass ich beim brand erst einmal das 1. schild lesen muss! *LOL* :):):)

ps: des hinweis hatte ich in der tat schon ausgedruckt, geknickt und laminiert. dann abgeschnitten. auf einmal ging es am rand auf, weil scheinbar doppeltes papier nicht so reinlaminiert wird, dass die foliesauber hält. deswegen hatte ich es dann doch nicht rein, weil ich den cache unbedingt noch vor dem großen regen trocken dort verstecken wollte. ;)

Offline thocomoro

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 70
Re: oc-only - warum verstehen viele den sinn nicht?
« Antwort #11 am: 23. Oktober 2013, 12:19:49 »
Ich sehe es mal positiver: Vielleicht meint der Erstfinder "Der ist so gut, wenn er auch bei GC gelistet wäre, würden noch mehr Spaß daran haben"
(Wenn ich den Vermerk im Log geschrieben hätte, wäre er so gemeint)

ich warte mal, bis der nächste motzt. dann veröffentlich ich ihn auf gc mit einem blanko-listing mit log-verbot und nur dem oc-link im text... *lol, weil das eh nicht gehen wird*

Mir gefällt das Listing übrigens sehr gut  :)

danke dir für das lob. woll ma mal hoffen, dass ganz viele geocaching-papas die wanderung mit ihren kindern dort machen, weil dann erst hat es sich rentiert in sachen bildungsauftrag und naturerlebnis. und außerdem sind 2kg "geschenke" für die teilnehmenden kids in der dose, die müssen auch raus! ;)