Autor Thema: eigenen cache loggen? NEIN, oder?  (Gelesen 9466 mal)

Offline erdbot

  • Small
  • ****
  • Beiträge: 620
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #15 am: 14. November 2013, 21:32:06 »
DANKE  8)

Offline erdbot

  • Small
  • ****
  • Beiträge: 620
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #16 am: 14. November 2013, 21:34:40 »
Jo komm.... gib mir nen root und ich gugg mir die kiste an..  :)

Offline thocomoro

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 70
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #17 am: 14. November 2013, 23:48:13 »
erdbot, irgendwie bist du mir noch unsympathischer als noch heute früh: ich habe mir hier nen screenshot von deinen empfehlungen gemacht gehabt und wollte heute abend noch etwas dazu schreiben, dass ich dies noch blöder als loggen finde. über die hälfte davon waren nämlich deine eigenen caches. viel mir zufällig auf... :(

--> haste klammheimlich noch schnell 11 andere auch vergeben, damit es nicht mehr so auffällt, oder?
http://www.opencaching.de/usertops.php?userid=133591

noch ärgerlicher waren gerade meine stichproben dir gegenüber (sorry, bin jetzt echt sauer):
1. bei deinem eigenen cache steht: "... und ein Foto mit deinem Gps Gerät" machen.
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=169357&log=A#log936244
--> hurra, illegalen punkt gemacht... :(:(:( - ach ja: auch noch ne empfehlung dafür vergeben.... :(:(:(

2. mache ein foto in einem POOL:
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=138800&log=A#log919426
--> hurra, badewannen sind ja genau pools! :(:(:( --> ach ja, auch noch empfehlung dafür. :(:(

3. wurstbude mit foto des gps-gerätes machen:
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=168860&log=A#log936246
--> hurra, wieder einen punkt. :(:(:(

4. mit gps auf dem foto:
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=169213&log=A#log933732
--> hurra, wieder einen punkt... :(:(:(

5. den "5 vor 12"-cache um 10 vor 12 logen:
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=109724&log=A#log919614
--> hurra, na ihr wisst schon...

6. hier wird ne infotafel im text verlangt: wer loggt rotzfrech den ftf ohne diese?
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=168913&log=A#log923578
wenn, dann bitte als hinweis loggen. der link zur wikipedia ist keine infotafel, da sollten wir uns einig sein, oder? (im normalfall würde ich es nicht so streng nehmen, bei dir ist es aber doppelt schlimm...)


--> prüft doch mal selbst. ich habe nun 8 stück zufällig angeklickt. 6 davon erfüllen nicht die bedingungen.


--> WIESO mache ich mir da so ne arbeit und spiele das ordentlich, wenn es solche wie dich gibt? ich verstehe das nicht...


ps: aber noch mal spaßeshalber wirklich nur ein weiteres angeklickt: dixi MIT gps:
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=103094&log=A#log884055
--> ohne worte langsam... warum kontrolliert das keiner und warum schert es die owner nicht, dass ihre eigenen log-bedingungen eingehalten werden?!
« Letzte Änderung: 15. November 2013, 00:28:21 von thocomoro »

Offline erdbot

  • Small
  • ****
  • Beiträge: 620
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #18 am: 14. November 2013, 23:56:16 »
bekommt freie Hand, sie umzusetzen.
Genau das hat mich in letzter Zeit abgerschreckt... Als Sysadmin mithelfen?
Leider keine Zeit!  :)
ja, cheaten is auch viel cooler...

Nix machen, aber die Regeln ausweiten bis zum geht nicht mehr... merkst du eigentlich noch was du da machst? Wie du alles funktionierende ad absurdum führst? Wie du alle anderen mit deinem rücksichtslosen Verhalten plattmachst?

Meine Hoffnung das du dich änderst / etwas dazulernst zerschlägt sich gerade.  Damit kann ich aber ganz gut leben.

Du bist echt cool und voll der Held!  8)

Cheaten hin cheaten her... ich habe wahrscheinlich schon mehr richtig harte Klettercaches gemacht als jeder andere hier aus dem Verein zumal ich auch inkl. Vorstand auch hier schon länger als jeder andere hier auf dieser Site angemeldet bin  :)
Und weiter? Willst Du hier die Moral von Geocaching aufrecht erhalten? Ich sage Dir als erdbot, diese Moral gibt es nicht mehr, schon seit Jahren nicht mehr, es geht um Punkte und um mehr nicht... leg doch mal nen Multi der über ne grüne Wiese geht.... den macht keiner, weil er keine Action bietet, war ja mal ne Zeit lang ganz nett aber jetzt reißt du damit keinen mehr vom Hocker... ich brauche Geocaching nicht, ich kann mich genau so gut auf ne Vollcross setzten und den Acker umpflügen ich mache das hier nur aus Jux und Dollerei... oder denkst Du im Ernst ich fahre wegen nem "Punkt" ans Ende der Welt?
Bestimmt nicht... ich fotografiere den Brunnen vor dem Tore aus Spaß... weil der Hund raus muss... und aus keinem anderen Grund....

Offline erdbot

  • Small
  • ****
  • Beiträge: 620
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #19 am: 15. November 2013, 00:14:03 »
PS: Weisste was geil is?
Nein?
Ich sags Dir!
So was ist geil und freut einen Owner ;) http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC10315

Offline thocomoro

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 70
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #20 am: 15. November 2013, 00:20:58 »
PS: Weisste was geil is?
Nein?
Ich sags Dir!
So was ist geil und freut einen Owner ;) http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC10315

kannst du nicht für dein off-topic-gesülze einen eigenen thread aufmachen? wenn du schon zu meinen links (und somit deinen ganzen betrugs-funden) nicht mal stellung nimmst... :(

Offline erdbot

  • Small
  • ****
  • Beiträge: 620
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #21 am: 15. November 2013, 00:30:06 »
erdbot, irgendwie bist du mir noch unsympathischer als noch heute früh: ich habe mir hier nen screenshot von deinen empfehlungen gemacht gehabt und wollte heute abend noch etwas dazu schreiben, dass ich dies noch blöder als loggen finde. über die hälfte davon waren nämlich deine eigenen caches. viel mir zufällig auf... :(

--> haste klammheimlich noch schnell 11 andere auch vergeben, damit es nicht mehr so auffällt, oder?
http://www.opencaching.de/usertops.php?userid=133591

noch ärgerlicher waren gerade meine stichproben dir gegenüber (sorry, bin jetzt echt sauer):
1. bei deinem eigenen cache steht: "... und ein Foto mit deinem Gps Gerät" machen.
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=169357&log=A#log936244
--> hurra, illegalen punkt gemacht... :(:(:( - ach ja: auch noch ne empfehlung dafür vergeben.... :(:(:(

2. mache ein foto in einem POOL:
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=138800&log=A#log919426
--> hurra, badewannen sind ja genau pools! :(:(:( --> ach ja, auch noch empfehlung dafür. :(:(

3. wurstbude mit foto des gps-gerätes machen:
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=168860&log=A#log936246
--> hurra, wieder einen punkt. :(:(:(

4. mit gps auf dem foto:
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=169213&log=A#log933732
--> hurra, wieder einen punkt... :(:(:(

5. den "5 vor 12"-cache um 10 vor 12 logen:
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=109724&log=A#log919614
--> hurra, na ihr wisst schon...

6. hier wird ne infotafel im text verlangt: wer loggt rotzfrech den ftf ohne diese?
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=168913&log=A#log923578
--> prüft doch mal selbst. ich habe nun 8 stück zufällig angeklickt. 6 davon erfüllen nicht die bedingungen.


--> WIESO mache ich mir da so ne arbeit und spiele das ordentlich, wenn es solche wie dich gibt? ich verstehe das nicht...


ps: aber noch mal spaßeshalber wirklich nur ein weiteres angeklickt: dixi MIT gps:
http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=103094&log=A#log884055
--> ohne worte langsam... warum kontrolliert das keiner und warum schert es die owner nicht, dass ihre eigenen log-bedingungen eingehalten werden?!

Und weiter? Was willst Du damit sagen? Habe ich mich in irgend einer Weise den Logbedingungen wiedersetztz? Gibt es irgend etwas was Du außer Deinem persönlichem Missfallen dem entgegen setzten kannst?
Ich denke nicht....

Offline erdbot

  • Small
  • ****
  • Beiträge: 620
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #22 am: 15. November 2013, 00:32:03 »
PS: Weisste was geil is?
Nein?
Ich sags Dir!
So was ist geil und freut einen Owner ;) http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC10315

kannst du nicht für dein off-topic-gesülze einen eigenen thread aufmachen? wenn du schon zu meinen links (und somit deinen ganzen betrugs-funden) nicht mal stellung nimmst... :(
Ich denke nicht das ich mich in irgendeiner Art und Weise vor Dir rechtfertigen muss  :)
In diesem Sinne... schönes Leben noch  ;)

Offline 4_Vs

  • Vereinsmitglied
  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *
  • Beiträge: 3159
  • Freier Cacher
    • vaahsen.de
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #23 am: 15. November 2013, 00:52:50 »
Das wars ...
Whenever I try to plan something, it doesn't seems to work out. So why plan, it only leads to disappointment! (Eddie van Halen)

Offline erdbot

  • Small
  • ****
  • Beiträge: 620
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #24 am: 15. November 2013, 00:56:33 »
Auch das würde ich mir noch einmal gut überlegen...

Offline Nevyn

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 12
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #25 am: 15. November 2013, 04:35:49 »
Geht der Zickenkrieg jetzt hier weiter? Ein Thread wurde schon dicht gemacht weil ihr euch in den Haaren hattet, soll das jetzt hier weiter gehen?

Wenn Erdbot die Regeln so weit ausreizt wie es geht um möglichst viele Punkte zu bekommen soll er machen. Aufregen bringt eh nix und ich für mein Teil werde es nicht machen. Die eigenen Events loggen ok,  aber die eigenen Caches zu loggen finde ich schon ein bisschen sinnfrei, aber jeder spielt so wie er mag.

Offline Schnatterfleck

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 124
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #26 am: 15. November 2013, 07:25:05 »
Ich versteh die Aufregung nicht... Lasst doch erdbot spielen wie er will.

Abgesehen davon finde ich es nicht uninteressant zu sehen, wie er versucht, die Grenzen des Systems auszutesten und durch Schlupflöcher zu schlupfen.

Da finde ich es jetzt besser, es macht einer öffentlich und frühzeitig, als wenn es irgendwo langfristig unter dem Radar läuft und irgendwann womöglich zu einem echten Problem wird.

So ergibt sich nämlich die Gelegenheit, mögliche Lücken im System auszumachen und evtl. (da, wo sie Probleme machen) zu schliessen.


Und eine solche potentiell problematische Lücke sehe ich bei den Cache-Bewertungen.
Erdbot loggt ja nicht nur offensichtlich alles, was er in die Finger bekommt, auch eigenes und mehrfach (an sich ja alles wurscht), sondern häuft damit auch Massen an Empfehlungspunkten an.
Und weil das System es ihm erlaubt, empfiehlt er dann... seine eigenen Caches!

Und da sehe ich tatsächlich eine Gefahr für das im Moment noch sehr nützliche Empfehlungssystem. Dann nämlich, wenn mehr Leute auf diese Idee kommen, sei es direkt oder über Sockenpuppen.

Das wirft für mich die Frage auf, ob man das Bewertungssystem nicht abändern sollte.
Es war mal einer der großen Pluspunkte gegenüber geocaching.com.
Leider ist es im jetzigen Zustand wesentlich einfacher manipulierbar als das von gc.com eingeführte und damit potentiell irgendwann nutzlos!


Offline pirate77

  • Team Opencaching Deutschland
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1264
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #27 am: 15. November 2013, 08:14:42 »
Hmmm...

Meiner Meinung nach ist das OPENcaching. Cachen mit möglichst wenig Regeln und Vorschriften um Kreativität, Idden zu ermöglichen.

Das ein solches System seine Löcher hat ist klar. Das man solche Löcher finden kann ebenso.
Aber ich will es nicht tolerieren das eine Person ein seit Jahren funktionierendes System (Bewertungen) bewusst aushebelt und andere Caches die echte Empfehlungen haben dadurch herabwertet.
Es stört mich das jemand den Open-Gedanken umdreht und bewusst das System torpediert.

Die Frage ist dann wie man mit den gegebenen Freiheiten umgeht. Nutze ich diese gelegentlich und freue mich über solche Möglichkeiten oder nutze ich es bis zum geht nicht mehr aus.
Das dann nach strengeren Regeln gerufen wird ist klar.
Aber das will ich eigentlich nicht. Warum soll ich die Kreativität aller anderer einschränken nur weil eine Person mit den gegebenen Freiheiten nicht sinnvoll umgehen kann? Was meiner Meinung nach auch einiges über diese Person aussagt.

Das Empfehlungssystem zu manipulieren ist nicht so einfach denke ich. Man muss ja 10 Caches finden für eine Empfehlung. Das sich dann jemand ernsthaft mit einer Sockenpuppe die Mühe macht 100 Caches zu loggen um 10 Empfehlungen zu bekommen, das ganze so geschickt das es keiner mitbekommt...
Die Mühe würde ich mir ja net im Traum machen. Ebenso ist klar das eine Sockenpuppe nicht gewollt ist.

Zudem finde ich es bedenkenswert wenn jemand sich erst öffentlich für sein Verhalten öffentlich entschuldigen musste, aber daraus anscheinend nichts gelernt hat. Reflektion des eigenen Verhaltens ist leider nicht jedermanns Stärke.
Mit den Konsequenzen des eigenen Handelns  muss man dann aber halt auch leben.

Offline 4_Vs

  • Vereinsmitglied
  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *
  • Beiträge: 3159
  • Freier Cacher
    • vaahsen.de
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #28 am: 15. November 2013, 08:25:08 »
Auch das würde ich mir noch einmal gut überlegen...
Willst Du mir drohen?

Ich möchte Dich darauf hinweisen, dass Du Dich hier in keinem rechtsfreien Raum befindest.

Du erinnerst mich mit Deinem Verhalten stark an meinen 7-jährigen Sohn, es gibt Tage, da versteht er einfach nicht, wann eine Grenze überschritten ist und wann man nicht weitergehen sollte. Der Unterschied ist, er lernt dazu, Du anscheinend nicht.
Whenever I try to plan something, it doesn't seems to work out. So why plan, it only leads to disappointment! (Eddie van Halen)

OcRacher

  • Gast
Re: eigenen cache loggen? NEIN, oder?
« Antwort #29 am: 15. November 2013, 08:28:24 »
Ich versteh die Aufregung nicht... Lasst doch erdbot spielen wie er will.

Abgesehen davon finde ich es nicht uninteressant zu sehen, wie er versucht, die Grenzen des Systems auszutesten und durch Schlupflöcher zu schlupfen.

Da finde ich es jetzt besser, es macht einer öffentlich und frühzeitig, als wenn es irgendwo langfristig unter dem Radar läuft und irgendwann womöglich zu einem echten Problem wird.

So ergibt sich nämlich die Gelegenheit, mögliche Lücken im System auszumachen und evtl. (da, wo sie Probleme machen) zu schliessen.


Und eine solche potentiell problematische Lücke sehe ich bei den Cache-Bewertungen.
Erdbot loggt ja nicht nur offensichtlich alles, was er in die Finger bekommt, auch eigenes und mehrfach (an sich ja alles wurscht), sondern häuft damit auch Massen an Empfehlungspunkten an.
Und weil das System es ihm erlaubt, empfiehlt er dann... seine eigenen Caches!

Und da sehe ich tatsächlich eine Gefahr für das im Moment noch sehr nützliche Empfehlungssystem. Dann nämlich, wenn mehr Leute auf diese Idee kommen, sei es direkt oder über Sockenpuppen.

Das wirft für mich die Frage auf, ob man das Bewertungssystem nicht abändern sollte.
Es war mal einer der großen Pluspunkte gegenüber geocaching.com.
Leider ist es im jetzigen Zustand wesentlich einfacher manipulierbar als das von gc.com eingeführte und damit potentiell irgendwann nutzlos!

Das hieße dann Beschränkungen einzuführen. Zum Beispiel Logeintrag Fund bei eigenen Caches sperren, Empfehlung vergeben bei eigenen Caches sperren. Was aber nicht bei Sockenpuppen hilft. Und somit in der Wirkung verpufft. Wer es darauf anlegt, kann jedes System aushebeln, Sperren umgehen. Da ist es egal ob öffentlich, oder im Verborgenen.
Das Bewertungssystem überarbeiten kann ja gemacht werden, wenn jemand Zeit dazu hat.

Kurz noch meine Meinung zu den Safaris und den Logbedingungen. Es gibt bei den Safaris sehr schöne und auch Nonsens, wie bei anderen Cachearten auch. Der eine mag die Einfachen, der Andere die Anspruchsvollen. Das finde ich nicht schlimm, auch wenn für mich nicht jede Pommesbude ein Cache wert ist, aber so ist das mit den Leitplankentradis.
Zu den Logbedingungen, ich bestehe nicht darauf, das ein Virtueller Cache extra gemacht wird. Wenn jemand etwas findet, was in einen Cache passt, so ist das doch gut, Hauptsache er/sie waren vor Ort. Fotos sind, wie so vieles, manipulierbar. Daher sortiere ich nur offensichtliche  Fakes aus. Wenn ich sie nicht erkenne auch gut. Sind doch nur Gummipunkte.

Und wenn's beschei.... langweilig wird, dann hört auch das auf.