Autor Thema: OKAPI und Caches entlang einer Route  (Gelesen 16245 mal)

Offline ka_be

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Doppelknotenbinder
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #15 am: 27. März 2014, 16:27:36 »
Besteht nicht die Möglichkeit dies mit einem Formular auf unseren Seiten zur Verfügung zu stellen? Sozusagen als Service?

Super Idee ?!?

http://forum.opencaching-network.org/index.php?topic=3457.msg43634.msg#43634

Mein Script war/ist ja nur Behelf bis einer der 2,5? Entwickler Zeit / Lust / ... hat.
Nicht als Kritik verstehen, aber manchmal dauert es halt etwas länger ;-)
Wer das liest ist doof!

Offline bohrsty

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1357
  • Teamleiter Technik
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #16 am: 27. März 2014, 22:35:45 »
Besteht nicht die Möglichkeit dies mit einem Formular auf unseren Seiten zur Verfügung zu stellen? Sozusagen als Service?

besteht auf jeden fall, aber dann macht es keinen wirklichen sinn das ueber die okapi ab zu fragen... und das ist dann der punkt, an dem die entwicklerkapazitaet zum tragen kaeme (bzw. die einarbeitung in den code und die templates)...

@ka_be: wie ist es um deine php kenntnisse bestellt (auch auf die gefahr hin, dass das schon irgendwo steht... ::) )? koenntest du das in eine php-klasse "pressen", oder wenn oop ein fremdwort ist, die funktionen in prozeduralen php-code ueberfuehren? ich weiss, gerade die funktionen rund um gpx und koordinaten koennten etwas aufwaendiger werden und evtl. externe bibliotheken erfordern...

an der integration in die oc-seite wuerde ich mich beteiligen... ;)
gruss Nils (bohrsty)


Offline ka_be

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Doppelknotenbinder
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #17 am: 27. März 2014, 22:45:14 »
Ich bin SPS-Programmierer und bin mit Bits und Bytes bestens vertraut - mit PHP, Java, C usw. hab ich auch schon was gemacht, aber nicht viel mehr als das jeweilige "Hello World". Ich glaube, ich bin dabei nicht wirklich von Nutzen :-(
Ich geh jetzt mal "prozedurale" nachschlagen... ;-)
Wer das liest ist doof!

Schrottie

  • Gast
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #18 am: 27. März 2014, 23:25:36 »
Darf ich bei diese Gelegenheit nochmal kurz bezüglich der Auslagerung von Emaildaten und ggf. auch gleich OC-Benutzername in eine separate Datei nachhaken? :)

Offline ka_be

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Doppelknotenbinder
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #19 am: 28. März 2014, 06:52:14 »
Ich schau heute mal danach, hab aber noch eine andere Idee.
Wer das liest ist doof!

Offline ka_be

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Doppelknotenbinder
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #20 am: 29. März 2014, 23:20:28 »
So, eine neue Version ist fertig und jetzt bei github abgelegt.

https://github.com/kabegeo/oc_car

#Version 0.3 / 29.03.2014
#Das Script kann jetzt selbst Routen erzeugen. Es muss kein gpx File mehr übergeben werden.
#Änderung in der Parameterverwaltung
#   -Als einziger Aufrufparameter bleibt der Dateiname einer
#      Route (gpx), dieses ist aber optional
#   -Radius, User und Emaildaten werden in einer externen .conf
#      Datei verwaltet. Diese wird selbst erzeugt wenn sie nicht vorhanden ist
#   -In der Eingabemaske kann jetzt ein Start und ein Ziel
#      der Route angegeben werden. Diese Route wird abgerufen,
#      wenn keine Route beim Script Start übergeben wurde.
#   -Bei Änderung von Parametern werden diese in der .conf Datei gespeichert.
#
#Bekannter Fehler
#   Bei Anzahl Listings > 500 klappt das (noch) nicht :-(


Über Rückmeldungen bei Problemen würde ich mich freuen!
Wer das liest ist doof!

Offline ka_be

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Doppelknotenbinder
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #21 am: 29. März 2014, 23:35:56 »
Ach ja: Bei mir läuft das auf dem rasberry. Per SSH von irgendwoher einloggen, Script ausführen, Ergebnis wird aufs Handy geschickt!
Vielleicht wird noch ein richtiger PQ Generator daraus ;-)
Wer das liest ist doof!

Offline RoterBulle

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 20
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #22 am: 30. März 2014, 05:11:45 »
Hallo, ich bin totaler Linuxanfänger, finde aber das Skript toll. Ist jemand bitte so nett, und beschreibt wie ich das unter Xubuntu einrichten und starten muss. Und wie bekomme ich das Script erst einmal auf meinen Rechner ohne alles abschreiben zu müssen? Ich kann es irgendwie nicht von GitHub runterladen.

Ich danke.

Offline ka_be

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Doppelknotenbinder
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #23 am: 30. März 2014, 07:19:52 »
Mal kurz eine Anleitung ohne es zu testen:

Suche bei ubuntu das Programm Terminal und starte es, Shortcut ist glaube ich Strg + Alt + T

Das Terminal wird in deinem home Verzeichnis geöffnet

Lege ein neues Verzeichnis an mit
mkdir oc_car

Wechseln ins Verzeichnis mit
cd oc_car

Pakete installieren mit
sudo apt-get install gpsbabel bc

Download mit
curl https://raw.githubusercontent.com/kabegeo/oc_car/master/oc_car_0.3.sh > oc_car.sh

Skript ausführbar machen mit
Sudo chmod 744 oc_car.sh

Ausführen mit
./oc_car.sh

Nach dem ersten Durchlauf wird die Datei oc_car.conf erstellt. Hier bitte email Daten hinterlegen, wenn email Versand erwünscht.
 nano oc_car.conf
Wer das liest ist doof!

Schrottie

  • Gast
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #24 am: 30. März 2014, 08:17:17 »
So, eine neue Version ist fertig und jetzt bei github abgelegt.

Wow, echt tolle Arbeit! :)

Offline ka_be

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Doppelknotenbinder
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #25 am: 30. März 2014, 08:25:14 »
So, eine neue Version ist fertig und jetzt bei github abgelegt.

Wow, echt tolle Arbeit! :)

Hast du es schon getestet? Passt meine Kurzanleitung?
Wer das liest ist doof!

Offline RoterBulle

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 20
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #26 am: 30. März 2014, 19:05:38 »
Vielen Dank für die Beschreibung. Funktioniert einwandfrei, bis auf der Versand per Mail. Was muss ich da für Mail Adressen eingeben? Ich bekomme. Eine Meldung: line 288: sendemail: comand not found.

Offline pirate77

  • Team Opencaching Deutschland
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1264
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #27 am: 30. März 2014, 19:09:31 »
Wow und ein fettes Danke!

Hast du es schon getestet? Passt meine Kurzanleitung?

Ja, das klappt, mit dem Terminal stehe ich imer noch etwas auf Kriegsfuß, hat aber alles problemlos geklappt.

Nur kommt beim E-Mail Versand bei mir:
Zitat
Die Datei 140330-190059PQ.gpx wird hier im Verzeichnis abgelegt und per Mail versendet.
./oc_car.sh: Zeile 288: sendemail: Kommando nicht gefunden.

In oc_car.conf habe ich nur meinen Gmail Account samt passwort eingetragen, und die such Daten angepasst, wobei das ja auch wunderbar übers Skript funktioniert
Zitat
ocUser="pirate77"
sender="meine E-Mail@gmail.com"
receiver="meine E-Mail@gmail.com"
tls="tls=yes"
smtp="smtp.gmail.com:587"
mailuser="meine E-Mail@gmail.com"
mailpassword="************"
body="Die gpx für deine Route!"
Radius=5
Start=Regensburg
Ziel=Ingolstadt

Selbes Problem wie RoterBulle, tippe ich, nur war er nen Tick schneller

Schrottie

  • Gast
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #28 am: 30. März 2014, 19:17:34 »
Nur kommt beim E-Mail Versand bei mir:
Zitat
Die Datei 140330-190059PQ.gpx wird hier im Verzeichnis abgelegt und per Mail versendet.
./oc_car.sh: Zeile 288: sendemail: Kommando nicht gefunden.

Hast Du denn SendEmail installiert? Wie es aussieht ja nicht... :)

Offline RoterBulle

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 20
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #29 am: 30. März 2014, 19:32:45 »
Danke Schrottie, jetzt funzt es und die GPX kommt auf dem Handy an.