Autor Thema: OKAPI und Caches entlang einer Route  (Gelesen 19774 mal)

Offline FriedrichFröbel

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *
  • Beiträge: 550
  • OC-Wiki Admin
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #60 am: 26. Oktober 2014, 11:29:59 »
Für verschiedene Strecken bleibt die KML-Datei immer noch leer:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<kml xmlns="http://earth.google.com/kml/2.0">
  <Document>
    <name>KML Samples</name>
    <open>1</open>
    <distance>0</distance>
    <traveltime>0</traveltime>
    <description>To enable simple instructions add: 'instructions=1' as parameter to the URL</description>
    <Folder>
      <name>Paths</name>
      <visibility>0</visibility>
      <description>Examples of paths.</description>
      <Placemark>
        <name>Tessellated</name>
        <visibility>0</visibility>
        <description><![CDATA[If the <tessellate> tag has a value of 1, the line will contour to the underlying terrain]]></description>
        <LineString>
          <tessellate>1</tessellate>
          <coordinates>           </coordinates>
        </LineString>
      </Placemark>
    </Folder>
  </Document>
</kml>

Offline ka_be

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Doppelknotenbinder
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #61 am: 26. Oktober 2014, 11:40:19 »
OK, bei den von mit getesteten Routen hat es gepasst.
Welche Parameter, sprich Start / Ziel hast du eingegeben?
Wer das liest ist doof!

Offline FriedrichFröbel

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *
  • Beiträge: 550
  • OC-Wiki Admin
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #62 am: 26. Oktober 2014, 11:53:24 »
Einmal mit der Standardeinstellung Stuttgart - München, und einmal mit Berlin - München. Gerade noch einmal den Versuch mit Berlin - Stuttgart gestartet, hier läuft es. Scheint ein Problem bei der Behandlung von Umlauten zu geben, was aber scheinbar an Mapquest liegt.
Ich habe es gerade vergleichsweise auch noch einmal mit der alten Version probiert, dort läuft es ohne Umlaute auch ohne Probleme. Ersetze ich die Umlaute durch die entsprechenden 2 Buchstaben, funktioniert es auch problemlos.
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2014, 11:55:38 von FriedrichFröbel »

Offline ka_be

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Doppelknotenbinder
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #63 am: 26. Oktober 2014, 11:58:17 »
Bei mit klappt München und Tübingen...
Vielleicht ein Problem bei der Codierung unter Windows?

Ich lade meine Änderung später mal bei github hoch. Mal schauen ob es andere Rückmeldung gibt.
Wer das liest ist doof!

Offline ka_be

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Doppelknotenbinder
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #64 am: 26. Oktober 2014, 12:02:43 »
Einmal mit der Standardeinstellung Stuttgart - München, und einmal mit Berlin - München. Gerade noch einmal den Versuch mit Berlin - Stuttgart gestartet, hier läuft es. Scheint ein Problem bei der Behandlung von Umlauten zu geben, was aber scheinbar an Mapquest liegt.
Ich habe es gerade vergleichsweise auch noch einmal mit der alten Version probiert, dort läuft es ohne Umlaute auch ohne Probleme. Ersetze ich die Umlaute durch die entsprechenden 2 Buchstaben, funktioniert es auch problemlos.
Wie? Alte Version ohne Änderung der Routenanforderung geht? Oder nur die Umwandlung Stadt zu Koordinaten?
Bei mir geht es nur mit meiner Änderung.
Wer das liest ist doof!

Offline FriedrichFröbel

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *
  • Beiträge: 550
  • OC-Wiki Admin
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #65 am: 26. Oktober 2014, 12:13:29 »
Hier funktioniert die Umwandlung in Koordinaten nur, wenn keine Umlaute in den Städten vorhanden sind. Bei Umlauten gibt es immer die Koordinaten "-99.066067 39.390797".
Andere Konstellationen ohne Umlaute bzw. mit Umschreiben der Umlaute laufen.

Offline dl6hbo

  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1682
  • - verstorben -
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #66 am: 26. Oktober 2014, 17:04:05 »
Hier funktioniert die Umwandlung in Koordinaten nur, wenn keine Umlaute in den Städten vorhanden sind. Bei Umlauten gibt es immer die Koordinaten "-99.066067 39.390797".
Andere Konstellationen ohne Umlaute bzw. mit Umschreiben der Umlaute laufen.

Es könnte sein, dass diese Probleme daran liegen, dass der Eine von Euch z.B. iso8859-1 bzw. iso8859-15 als Zeichensatz bzw. locale Einstellung verwendet, der Andere jedoch UTF-8 !
Da kommt es dann gern zu Inkompatibilitäten, weil in UTF-8 ein Umlaut durch mehrere Zeichen dargestellt wird, die auf dem Bildschirm aber als ein einziges Zeichen erscheinen.

Just my 2 cents
Gruß, Rainer ( dl6hbo )
Everything should be made as simple as possible, but not simpler.
Albert Einstein

Offline FriedrichFröbel

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *
  • Beiträge: 550
  • OC-Wiki Admin
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #67 am: 26. Oktober 2014, 18:45:46 »
Bei mir läuft das ganze mit ANSI.

Offline ka_be

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Doppelknotenbinder
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #68 am: 27. Oktober 2014, 00:12:43 »
Hier die neue Version

https://github.com/kabegeo/oc_car/blob/master/oc_car_0.3.2.sh

Bitte testen wer Interesse hat!

@FriedrichFröbel:
Mein Script ist UTF-8 kodiert. Vielleicht kann man bei der Umwandlung zu Windows das anpassen?!?
Wer das liest ist doof!

Offline FriedrichFröbel

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *
  • Beiträge: 550
  • OC-Wiki Admin
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #69 am: 27. Oktober 2014, 07:14:16 »
@FriedrichFröbel:
Mein Script ist UTF-8 kodiert. Vielleicht kann man bei der Umwandlung zu Windows das anpassen?!?
Habe gerade mal versucht, das ganze auf UTF-8 zu kodieren. Da läuft es selbst mit der alten Version ohne Probleme. Nur die Ausgabe muss ich noch ein wenig "verschönern". Die Änderungen werde ich dann heute nachmittag mal hochladen.

Edit: Da gibt es leider noch ein paar kleinere Probleme, die ich noch zu beseitigen versuche. Die aktuelle Version funktioniert auf jeden Fall, solange man Umlaute bei der Eingabe umschreibt. Sollte ich eine Möglichkeit finden, dies automatisch in das Skript einzubauen, wird dieser Workaround dann unnötig sein. Im Zuge dessen ist auch Änderung in der Algorithmus-Ebene geplant, damit spätere Änderungen am oc_car.sh-Skript nicht mehr so umständlich eingepflegt werden müssen.

Edit (30.10.2014): Neue Version verfügbar. Das Umlautproblem konnte ich leider aufgrund mangelnden Wissens noch nicht lösen. Wer mir hier behilflich sein kann, darf sich gerne per Nachricht bei mir melden.
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2014, 08:16:27 von FriedrichFröbel »

Offline bohrsty

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1361
  • Teamleiter Technik
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #70 am: 31. Oktober 2014, 10:12:57 »
[...]
Edit (30.10.2014): Neue Version verfügbar. Das Umlautproblem konnte ich leider aufgrund mangelnden Wissens noch nicht lösen. Wer mir hier behilflich sein kann, darf sich gerne per Nachricht bei mir melden.

an welcher stelle willst du das problem mit den umlauten denn loesen? bash-skript oder pascal? bei der bash koennte ich vielleicht unterstuetzen...
gruss Nils (bohrsty)


Offline FriedrichFröbel

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *
  • Beiträge: 550
  • OC-Wiki Admin
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #71 am: 31. Oktober 2014, 15:49:40 »
Es geht um das Bash-Script, Pascal bin ich da für meine Begriffe fit genug.

Offline FriedrichFröbel

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *
  • Beiträge: 550
  • OC-Wiki Admin
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #72 am: 20. Mai 2015, 15:37:38 »
Mal eine Frage an die Linuxer: Funktioniert dort der Abruf der Koordinaten für die eingegebenen Orte? Hier bei mir bleiben die 4 Felder bei der Durchführung nämlich leer und es entsteht eine fehlerhafte GPX-Datei. Soviel ich bei dem Dienst (MapQuest Platform Web Services) gesehen habe, scheinen die dort gerade etwas am Server umzustellen.

Mittlerweile habe ich auch das Ersetzen hinbekommen.
Edit: Code ist ein wenig verkürzt.
Nachtrag: Überarbeitete Funktion mit funktionierender Umlautbehandlung kommt in Kürze online.
« Letzte Änderung: 30. Mai 2015, 17:23:45 von FriedrichFröbel »

Offline mambofive

  • Team Opencaching Deutschland
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 438
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #73 am: 29. Mai 2015, 09:57:41 »
Mal eine Frage an die Linuxer: Funktioniert dort der Abruf der Koordinaten für die eingegebenen Orte? Hier bei mir bleiben die 4 Felder bei der Durchführung nämlich leer und es entsteht eine fehlerhafte GPX-Datei. Soviel ich bei dem Dienst (MapQuest Platform Web Services) gesehen habe, scheinen die dort gerade etwas am Server umzustellen.

Mittlerweile habe ich auch das Ersetzen hinbekommen.
Edit: Code ist ein wenig verkürzt.
Nachtrag: Überarbeite Funktion mit funktionierender Umlautbehandlung kommt in Kürze online.

Es sieht so aus, aus ob unter Linux die Koordinaten auch nicht korrekt abgerufen werden:

Update: hatte die falsche Version des Scripts erwischt (bei der Version 0.3.2 fehlte das execute-Recht). Mit der Version 0.3.2 wird zwar eine Route berechnet, die ist aber - unabhängig von Start und Ziel - falsch. Bei Angabe von Hamburg -> Frankfurt wird eine ca. 3km lange Route in Sneek/NL berechnet.

Gruß,
  mambofive.
« Letzte Änderung: 29. Mai 2015, 10:15:20 von mambofive »

Offline FriedrichFröbel

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *
  • Beiträge: 550
  • OC-Wiki Admin
Re: OKAPI und Caches entlang einer Route
« Antwort #74 am: 30. Mai 2015, 17:25:48 »
Ok, das Problem ist unter Windows genau das gleiche. Ich warte einfach mal, bis bei dem MapQuest-Dienst alles umgestellt ist, dann ist das ganze vielleicht auch wieder richtig ausführbar.