Autor Thema: Code statt Papier-Logbuch - eine Grundsatzfrage  (Gelesen 5864 mal)

Offline Team Shark Attack

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Code statt Papier-Logbuch - eine Grundsatzfrage
« Antwort #15 am: 05. August 2014, 21:21:32 »
Wer gerne scannen möchte, sollte sich bei Lidl oder Aldi an der Kasse bewerben.
Scancaches sind der Tod jeder Form von Kreativität. Einerseits ownertechnisch, andererseits auf Sucherseite.
Wer will noch abends ein schönes Log schreiben, wenn es Dank scannens schon gar nicht mehr erforderlich ist. Nein ich bin für die schöne Dose mit einem liebevoll gestalteten Logbuch.

Offline Marschkompasszahl

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 246
Re: Code statt Papier-Logbuch - eine Grundsatzfrage
« Antwort #16 am: 08. August 2014, 10:54:41 »
Ob Multi, Mystery, Tradi,
D1/T1 bis D5/T5,
Drive-in bis 150km Fahrradtour
oder physisches Logbuch, Passwort oder QR-Code -
das hat alles seine Berechtigung und je nach Location, Spielidee und Kreativität des Owners unterschiedlich angewandt.
Ich finde, da gibt es kein richtig oder falsch. Und das Gute ist ja: es kann sich jeder Suchende aussuchen, worauf er sich einlassen möchte. 
- ich reviewe mich selbst!

Offline Saxe-DD-WXD

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Code statt Papier-Logbuch - eine Grundsatzfrage
« Antwort #17 am: 10. August 2014, 20:13:13 »
Ob Multi, Mystery, Tradi,
D1/T1 bis D5/T5,
Drive-in bis 150km Fahrradtour
oder physisches Logbuch, Passwort oder QR-Code -
das hat alles seine Berechtigung und je nach Location, Spielidee und Kreativität des Owners unterschiedlich angewandt.
Ich finde, da gibt es kein richtig oder falsch. Und das Gute ist ja: es kann sich jeder Suchende aussuchen, worauf er sich einlassen möchte.

Dem Stimme ich voll und ganz zu.

Offline pferseeer

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 21
Re: Code statt Papier-Logbuch - eine Grundsatzfrage
« Antwort #18 am: 27. März 2018, 23:57:53 »
Warum ein neues Thema! Dies ist doch noch gut!! :)

Kurze Verständnisfrage von mir.

Wenn ich einen Multi anlege mit von mir versteckten physichen Stationen und Finale, dort aber statt eines Logbuches nur ein Code für den Onlinelog, ist und bleib es ein Virtual oder?

Terrain und vor allem Schwierigkeit bewerte ich genauso als gäbe es am Finale ein Logbuch! Eigentlich logisch.
Behältergrösse? Es gibt zwar keinen Behälter (also sonstiges!) aber eine Plaketten. Sollte deren Grösse  irgendwie angegeben werden?

Mit besten Grüßen

Pferseeer

Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6110
  • oc-only Verstecker
Re: Code statt Papier-Logbuch - eine Grundsatzfrage
« Antwort #19 am: 28. März 2018, 09:01:23 »
Zitat von: pferseeer
Wenn ich einen Multi anlege mit von mir versteckten physichen Stationen und Finale, dort aber statt eines Logbuches nur ein Code für den Onlinelog, ist und bleib es ein Virtual oder?

Ja, so steht es auch in unseren Nutzungsbedingungen:

# In Ausnahmefällen kann auf den Behälter an den Koordinaten verzichtet werden (z.B. wenn
# aufgrund der örtlichen Gegebenheiten keine Dose versteckt werden kann). Man spricht dann
# von einem virtuellen Cache.
# Quelle: https://www.opencaching.de/articles.php?page=impressum#tos

Offline ekorren

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 120
Re: Code statt Papier-Logbuch - eine Grundsatzfrage
« Antwort #20 am: 28. März 2018, 10:55:59 »
Zitat von: pferseeer
Wenn ich einen Multi anlege mit von mir versteckten physichen Stationen und Finale, dort aber statt eines Logbuches nur ein Code für den Onlinelog, ist und bleib es ein Virtual oder?

Ja, so steht es auch in unseren Nutzungsbedingungen:

# In Ausnahmefällen kann auf den Behälter an den Koordinaten verzichtet werden (z.B. wenn
# aufgrund der örtlichen Gegebenheiten keine Dose versteckt werden kann). Man spricht dann
# von einem virtuellen Cache.
# Quelle: https://www.opencaching.de/articles.php?page=impressum#tos

Hat der Support eigentlich eine Handhabe, Owner, die dies konsequent ignorieren und beispielsweise Mysteries unter diesem Typ, aber mit der Größe "kein Behälter" listen, zum Einlenken zu bringen?

Wobei ich an dieser Stelle sogar ein kleines bisschen Verständnis aufbringen kann - es fehlt nämlich m.E. ganz klar eine Möglichkeit der Differenzierung zwischen "Tradi-Virtuals", "Mystery-Virtuals" und "Multi-Virtuals".


Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6110
  • oc-only Verstecker
Re: Code statt Papier-Logbuch - eine Grundsatzfrage
« Antwort #21 am: 28. März 2018, 11:46:51 »
Zitat von: ekorren
Hat der Support eigentlich eine Handhabe, Owner, die dies konsequent ignorieren und beispielsweise Mysteries unter diesem Typ, aber mit der Größe "kein Behälter" listen, zum Einlenken zu bringen?

Naja, als Notbremse kann man als Support-ler ein Listing "sperren+verstecken".
Dann kann es nur durch den Support wieder freigegeben werden. Aber diese Bremse
ziehen wir meist nur in Fällen mit höherem Kaliber, also Urheberrechtsverletungen
oder Caches auf Privatgrundstücken. Wenn jemand "nur" den falschen Typ eingestellt hat,
dann wird er zwar von uns angesprochen (wenn es uns auffällt), aber gesperrt wird das
Listing nicht.

Offline ekorren

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 120
Re: Code statt Papier-Logbuch - eine Grundsatzfrage
« Antwort #22 am: 28. März 2018, 12:41:38 »
Wenn jemand "nur" den falschen Typ eingestellt hat,
dann wird er zwar von uns angesprochen (wenn es uns auffällt), aber gesperrt wird das
Listing nicht.
Naja, im konkreten Fall sind es ja auch "nur" 58 Listings ohne Behälter und Logbuch, die derselbe Owner nicht als Virtual veröffentlicht hat. Um wen es dabei geht, braucht man wahrscheinlich gar nicht mehr dazuzusagen...


Offline pferseeer

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 21
Re: Code statt Papier-Logbuch - eine Grundsatzfrage
« Antwort #23 am: 28. März 2018, 18:00:28 »
Der Unterschied zwischen Virtual (mit mehreren physischen Stationen und physischen Finale mit Code für den Onlinelog)
und Multi ohne Behälter ist?

Konkret möchte ich in Istanbul zwei Edelstahlplaketten installieren mit eingestanzten Koordinaten an Stage1 und einem Codewort am Finale für den Onlinelog.
Das ganze so das es Chancen hat auch ohne Wartung mehrer Jahre zu halten.

Es gibt also keinen Behälter und auch kein Logbuch.

Meinem Verständnis nach wäre das ein Virtual, leider!
Gefühlt ist es aber an einem Multi näher dran da man ja wirklich etwas von mir verstecktes Suchen muss und nicht nur sein Handy vor die blaue Moschee halten muss.