Autor Thema: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?  (Gelesen 31838 mal)

Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6447
  • oc-only Verstecker
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #90 am: 15. September 2015, 17:38:30 »
Zitat von: Le Dompteur
Wobei, wenn ich bei einem Cache immer im Wechsel lesen würde: "DNF, DNF, DNF", "doch, die Dose ist da", "DNF, DNF, DNF"..., würde ich mir ganz andere Gedanken über mein Suchinteresse an solchem Cache machen.

Obiges liess mir den guten alten Brummitreff wieder ins Gedächtnis rufen.
Am besten die Logs von unten nach oben lesen  ;)
http://www.geocaching.com/geocache/GC15TMY_brummitreff

Offline Le Dompteur

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 394
  • OC-only Verstecker
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #91 am: 15. September 2015, 18:57:11 »
Zitat
Autor: mic@ « am: 2015-09-15, 17:38:30 »
Obiges liess mir den guten alten Brummitreff wieder ins Gedächtnis rufen.

Danke für den Link und Deinen unerschöpflichen Quell an Erinnerungen und Cacher-Geschichten!
Ich habe mir tatsächlich alle Logs durchgelesen, bis zur "Lösung" dieses Rätsels.
Da wurden wohl alle "Todsünden" zum Ausdruck gebracht, von Zorn über Eitelkeit, Hochmut... von beiden Seiten, wie mir scheint! Nicht zu fassen, daß der Owner sich diesem Shitstorm so lange ausgesetzt hat. Das Versteck ist allerdings eher ein D5++ und somit für Masochisten konzipiert. 'hätte man vorher deutlicher ankündigen können, welche "Zielgruppe" angesprochen werden soll.
Die Geschichte liegt sechs Jahre zurück. Wenn es damals, in der "guten alten ZeitTM" schon solche Verbalinjurien gab, wie mag das erst heute sein?
'könnte 'ne feine Doktor-Arbeit werden, über "Gruppenzwang", "soziale Interaktion", "Selbstreflektion"... ;)
Neee; so macht "Geocachen" keinen Spaß. Für niemanden!
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!

Offline Mausbiber

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 15
    • Mausbibers Home
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #92 am: 16. September 2015, 10:15:45 »
Hallo!
Ja dieses Thema berührt!
Gerade hier in Wien tummeln sich viele Caches herum welche einen Fundabstand von Jahren haben!

Mir gefällt OC und ich finde OC sehr sehr reizvoll!
Auf dieser Ebene sind Caches möglich die eben bei GC nicht gehen.

Gestern auf unserem OC Event in Wien (Es kamen immerhin 7 OC Cacher hin welche natürlich auch GC Cacher sind) wurde die Thematik kurz gestreift und es war so der Grundgedanke.... OC ist reizvoll genug dieses System nicht sterben zu lassen.

Ich will als (auch) GC Cacher weg von dem Massenwahn. Powertrials.... wer findet mehr in der Stunde etc. sind mir ein Graus.

Darum finde ich OC eine schöne Platform für "Genuss" Cacher. Und ich glaube das könnte den Fortbestand von OC sichern!

Tweezer und meine Wenigkeit haben beschlossen den Osten Österreichs mal aufzuräumen und einfach mal die Basis zu bieten damit denn auch jemand zu OC wechseln könnte.
Viele GC Cacher haben auch einen OC account und die bekommen auch die Info der neu gelegten OC Caches.
Und wenn da nur mehr OC only Caches kommen und die dann keine dahergeschmissenen Massenpunkte sind, sondern interessante Multis, bzw. jene Bereiche abdecken die bei GC nicht möglich sind, ist das Interesse da!

Also ich seh die Zukunft in GC Only Caches die schöne Geschichten Orte und Rätsel bieten.
Sollten die Caches selten gefunden werden.... macht doch nix. Die Funde kommen schon! Masse bei GC, Klasse bei OC :)

following

  • Gast
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #93 am: 16. September 2015, 11:03:07 »
Tweezer und meine Wenigkeit haben beschlossen den Osten Österreichs mal aufzuräumen und einfach mal die Basis zu bieten damit denn auch jemand zu OC wechseln könnte.
Viele GC Cacher haben auch einen OC account und die bekommen auch die Info der neu gelegten OC Caches.
Und wenn da nur mehr OC only Caches kommen und die dann keine dahergeschmissenen Massenpunkte sind, sondern interessante Multis, bzw. jene Bereiche abdecken die bei GC nicht möglich sind, ist das Interesse da!

 :supi:

Die Entwicklung bei Opencaching.de sieht so aus, dass die OConlies immer mehr werden und die Doppellistings allmählich weniger. Heute ist bereits jeder dritte OC-Cache nicht auf GC gelistet, vor drei Jahren war es nur jede vierte. Der eigene Content von OC wächst um ca. 12% pro Jahr, der eigene Content von GC (in Deutschland) nur noch ca. 4%. Also - mit Geduld und weiterhin vielen neuen OConlies werden wir bestimmt auch die kritische Masse erreichen, damit auch die Logs wieder mehr werden auf OC.
« Letzte Änderung: 16. September 2015, 12:00:36 von following »

Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6447
  • oc-only Verstecker
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #94 am: 16. September 2015, 14:04:17 »
Zitat von: following
Die Entwicklung bei Opencaching.de sieht so aus, dass die OConlies immer mehr werden...

Das haben andere auch schon gemerkt.
Hier ein Kommentar von Mystphi:

Zitat
Also, der Fußnote kann ich überhaupt nicht beipflichten. OC ist alles andere als tot, und auch wenn ich selbst eher ein Verfechter des Monopolistentums beim Geocachen bin (Es kann nur einen geben, sonst gibts irgendwann Chaos!), muss ich doch feststellen, dass die Zahl neuer OC-Caches und dort auch der OConly-Caches in letzter Zeit einen signifikanten Zuwachs zu verzeichnen hat. Und das ist durchaus nicht alles nur Schrott, was dort veröffentlicht wird.
Quelle: http://jr849.de/allgemein/garmin-steigt-vom-toten-pferd/

Offline hcy

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 471
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #95 am: 09. Oktober 2015, 12:39:47 »
Wenn ich mir diese sog. "Safari-Caches" (komischer Name) so anschaue denke ich, OC vergrault eher Leute als neue anzulocken. Über sowas wie "fotografiere einen Frosch" oder "...Dixiklo" usw. ist doch selbt GC.com schon hinaus.

Offline 4_Vs

  • Vereinsmitglied
  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *
  • Beiträge: 3159
  • Freier Cacher
    • vaahsen.de
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #96 am: 09. Oktober 2015, 12:52:23 »
Opencaching ist ein Communityprojekt. Wenn Du Dich beteiligen willst gerne, aber bitte tatkräftig und konstruktiv


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Whenever I try to plan something, it doesn't seems to work out. So why plan, it only leads to disappointment! (Eddie van Halen)

OConly

  • Gast
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #97 am: 09. Oktober 2015, 14:52:12 »
Opencaching ist ein Communityprojekt. Wenn Du Dich beteiligen willst gerne, aber bitte tatkräftig und konstruktiv

hcy war mal Teammitglied, ist dann aber ohne weitere Meldung einfach verschwunden.

Offline hcy

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 471
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #98 am: 09. Oktober 2015, 16:15:21 »
Stimmt, war auch ca. 2 Jahre lang praktisch gar nicht mehr cachen.

OConly ist m.E. immer noch eine feine Sache, aber es sollten auch Caches(!) sein die auf OC gelistet werden und nicht irgendwelche komischen Foto-Challenges.
Klar, jeder wie er mag aber dann soll man es auch nicht mehr "opencaching" nennen sondern eher "openwirhabenallevielspaß".

Offline mambofive

  • Team Opencaching Deutschland
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 438
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #99 am: 09. Oktober 2015, 18:24:09 »
Wenn du mal die empfohlenen Caches auf der Startseite ansiehst, das sind fast alles 'echte'  Caches...
Ich mag die Safaris, viele Andere auch. Und wer sie nicht mag, kann sie gerne ignorieren. Das ist ja gerade das Schöne am Geocaching, es deckt eine sehr große Bandbreite an Interessen ab. Vom Sudoku bis zum Wandercache, vom Tauchcache bis zum Safari-Cache und demnächst vielleicht auch mit Caches für Quadcopter...

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk


Offline Le Dompteur

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 394
  • OC-only Verstecker
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #100 am: 10. Oktober 2015, 06:32:04 »
Wenn ich mir diese sog. "Safari-Caches" (komischer Name) so anschaue denke ich, OC vergrault eher Leute als neue anzulocken. Über sowas wie "fotografiere einen Frosch" oder "...Dixiklo" usw. ist doch selbt GC.com schon hinaus.
Diese "Safari-Caches" (geniale Bezeichnung! Eine treffendere gibt's für keinen anderen Cachetyp IIRC) erweitern das Spektrum dieses sog. "Geocachens" um den wesentlichen Aspekt: Menschen an Orte zu führen und für Dinge interessieren, die sie ohne diese (=Safaris) nicht wahrgenommen hätten. Das GPS in der Hand ist obligat.
Auf GS sind's die sog. "Virtuals", eine Bestandsgeschützte Reminiszenz an "die gute alte Zeit"TM.
Dort gab es einst die Challenge-Caches (IIRC - ich verwechsle das immer mit den derzeitigen 17-Bundesländer-in-25-Stunden-Viagra-Absurditäten; sorry!), mit infantileren Aufgaben 'a la: "Fotografiere Dich im Kopfstand auf einem Fahrrad". Bis GS den Stecker zog, weil der Freiheit und des Spaßes zu viel wurde. Genormte, inhaltsleere Standard-Drive-Bys scheinen den Reviewern als "Seattles best of" auferlegt worden zu sein. GS stolpert immer noch in seinen Kinderschuhen vor sich hin und muß kreative Ideen klauen. Ach ja; ungenehme Forenbeiträge werden zensiert, so munkelte man... 'ist natürlich alles ganz anders und viiiel transparenter, als ich's wahrnehme. Oder?

GS ist sicherlich über einiges hinaus - ganz sicher aber nicht über schlechte Ideen oder schlechte Caches, denn dieser Content wird immer noch von den Cachern geliefert und - unbezahlt! - abgeschöpft.
Dieser spiegelt sicherlich auch die Bandbreite der Nutzer wider: Von gut bis schlecht von schlau bis... So ist für jeden etwas dabei und ich maße mir nicht an, ein ganzes System oder eine Idee danach zu bewerten, ob ich "Dixi-Klo" für "wertig" halte oder nicht. Von den derzeit 587 OC-Safari-Caches muß man sich nicht die drei, vier absurdesten 'rauspicken, um die anderen madig zu machen.
Das Verhältnis scheint mir eher so: Es gibt hunderte von guten, kreativen, anspruchsvollen, lehrreichen Safaris. Dagegen nur ein Dutzend ähhh; nennen wir sie mal: "Special interesst". Die Gaußsche Standardnormalverteilung läßt grüßen.
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!

Offline mambofive

  • Team Opencaching Deutschland
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 438
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #101 am: 10. Oktober 2015, 07:34:56 »
@Le Dompteur: +1

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk


Offline pjacobi

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Mein Profil auf opencaching.de
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #102 am: 10. Oktober 2015, 11:46:03 »
In der Richtung, die die Diskussion hier gerade nimmt, fallen mir drei Punkte ein:
  • Es wäre toll, wenn die Safari-Caches, wo sie inzwischen derart etabliert sind, einen eigenen Cache-Typ bekämen. Dann kann ich sie auch gezielt ausblenden, wenn ich sie nicht mag.
  • Die Newsfeed "Neueste Logs" und "Neueste Cache" würde ich gerne auf Cache-Typen oder Regionen beschränken können (auch wenn man dann sehen würde, dass mancherortzs nicht so viel los ist).
  • Die Liste der Meistempfohlenen Caches nach Regionen hätte ich gerne um eine Liste der meistempfohlenen OCOnlys nach Cache-Typen ergänzt (und die Regionen sagen mir teilweise so wenig, kann man dem Geografie-Muffel vielleicht mir einer klickbaren Karte nachhelfen?).
Ja, und ich weiß, dass es ein Freiwilligenprojekt ist. Das sind nur Anregungen, keine Aufträge. Dank an alle für die investierte Arbeit!

Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6447
  • oc-only Verstecker
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #103 am: 10. Oktober 2015, 11:53:49 »
Zitat von: pjacobi
Es wäre toll, wenn die Safari-Caches, wo sie inzwischen derart etabliert sind, einen eigenen Cache-Typ bekämen. Dann kann ich sie auch gezielt ausblenden, wenn ich sie nicht mag.

Ausblenden geht doch auch mit dem Atttribut.
Also einfach bei http://www.opencaching.de/search.php auf das Safari-Symbol zweimal klicken,
dann ist es durchgestrichen und das Suchergebnis wird dann keine Safaris beinhalten.

Offline pjacobi

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Mein Profil auf opencaching.de
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #104 am: 10. Oktober 2015, 12:14:59 »
Oooops, ja. Trotzdem irgendwie ein Missverhältnis: Drive-Ins haben einen eigenen Type abbekommen, obwohl sie nicht sooo verschieden sind.

Revolutionärer noch wäre die Abschaffung der Typen und die alleinige Benutzung von Attributen (Attribute wie: "physisches Logbuch vor Ort", "Genaue Startkoordinate muss in der häuslichen Vorbereitung gefunden werden", etc). Konsequent, würde aber Benutzer und Software verwirren....