Autor Thema: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?  (Gelesen 26186 mal)

Offline Siggiiiiii

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 202
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #60 am: 19. Juli 2015, 18:52:46 »
Ist das echt so, dass die Finalcoords bei Stammtischen regelmäßig kursieren?

Mein Lieblingslogs bei GC sind übrigens "TFTC", "DFDC", "mehr später".  ;)

Offline mambofive

  • Team Opencaching Deutschland
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 438
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #61 am: 19. Juli 2015, 19:29:05 »


Ist das echt so, dass die Finalcoords bei Stammtischen regelmäßig kursieren?
Ja.
Und nicht nur bei Stammtischen, auch im Internet...


Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6315
  • oc-only Verstecker
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #62 am: 20. Juli 2015, 11:21:20 »
Zitat von: mambofive
Zitat von: Siggiiiiii
Ist das echt so, dass die Finalcoords bei Stammtischen regelmäßig kursieren?
Ja.
Und nicht nur bei Stammtischen, auch im Internet...

Hier ein Bericht darüber: http://jr849.de/allgemein/finaltausch-auf-facebook-einblick-in-die-liste

Offline Le Dompteur

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 390
  • OC-only Verstecker
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #63 am: 20. Juli 2015, 12:33:53 »
Ja; das ist (hier oben bei uns Usus.
Ich war selber erschüttert, als ich für meinen ersten eigenen Cache Anfragen und Betteleien bekam vor dem FTF. Ich bin's gewohnt, daß die ersten Drei die Lösung selber erarbeiten und sich die Urkunden verdienen. Stattdessen werden nicht nur Lösungswege weitergetratscht sondern gleich die Finalkoordinaten. Und als Owner eines komplexen Mysterys kann man schon sehr gut abschätzen, wer selber gerätselt hat und wer nur einen grab'n'go machte - man kennt ja mittlerweile seine "Pappenheimer" ;)
Die "Mystery-Selbsthilfegruppe Mittelangeln" auf Faacebok (absichtlich falsch geschrieben!) ist dafür berüchtigt. Dort wird sich nicht nur über die Lösungen ausgetauscht sondern die Owner, als Person zum Thema gemacht  >:(
In meinem D5er z.B. (http://opencaching.de/OC114C8 auch gelistet auf GS) steckt ein Materialaufwand, mit dem ich 3 Jahre GS-Premium-Mitgliedschaft hätte bezahlen können. Es ist ein besonderer Stein auf einem riiiesen Steinsammelplatz. Nach dem nächsten Event wußten die Finder wonach sie suchen mußten. Dann war's nur noch ein gefühlter D1. Sowas tut weh!
Events hier oben werden sogar offz. "Dosentalk" genannt - weil es genau darum geht: Mystery-Lösungen zu tauschen!

Die Liste mit den geleakten Geochecker-Koordinaten muß man nicht ernst nehmen. Zu weit verstreut sind diese, als daß sich jemand die Mühe machen würde, für einen bestimmten Cache extra anzufahren.
In der Liste tauchen auch die Finals für T5-Kletter oder -Taucher-Caches auf und auch die für Challenges. Ein Schuft, wer jetzt darüber lacht :)
Außerdem sind manche Owner ja so plietsch und lassen im Geochecker-Text noch eine Peilung auf das eigentliche Ziel erfolgen. Oder haben die Formel für die Final-Coord nach dem Hack um eine Nuance geändert, so daß der (geklaute) Geochecker-Wert einen Meter neben dem "grünen Bereich" landet  ;D
Das wird übrigens gerne gemacht, um die GS-Spezis mit dem "Kreise-Trick" in's Leere (wortwörtlich) laufen zu lassen.
Ach; kennst Du noch nicht? Ganz simpel: Fange bei GS das Formular an: "eigenen Cache legen", gib keine Koordinaten an sondern verschiebe die Karte in das Zielgebiet Deines Interesses. Alle roten Kreise sind physische Stages, meist jedoch die eigentlichen Dosen. Wenn Du Deine Karte einigermaßen "sauber" von Tradis hast, kannst Du ziemlich schnell erkennen, welche der roten Kreise Du schon "hast" und welche davon Mystery-Finals sein müssen. Die Karte sehr genau einzoomen, Screenshot machen und auf gut Glück suchen... Meistens ahnt man schon, welches Mystery das sein könnte und kann somit aus dem Listing Details zur Dosengröße oder Hints mitnehmen.
'hab ich selber erst nach einem Jahr gemerkt, weil ein Pärchen, was an meinen komplexesten Rätseln immer unter den ersten Drei war, bei meinem http://opencaching.de/OC11A77 einen FTF machte. Unmöglich, weil ich einen Tippfehler in der Formel hatte! Der Geochecker hätte gar nicht grün werden können und sie wären mit der Rechnung kilometerweit entfernt gelandet. Naja; denen gönnte ich's dann aber doch :)
Ach ja; ich würde niemals solche o.g. Sperenzien anwenden und kann zu jedem meiner gefundenen Mysterys den genauen Lösungsweg samt Kladde angeben - das nur der Vollständigkeit halber!

Zu dem von mic@ genannten Zitat aus ...//jr849... Doch; man kann schon hyperventilieren! Es gibt Caches (z.B. http://opencaching.de/OC11AC7) in denen ein erheblicher Aufwand steckt. Im Genannten: Ein Koffer mit Zahlenschlössern, Modellraketen (die bis zu 300m hoch steigen!), Treibsätze (=Schwarzpulver!) und in der Vorbereitung: Ewig lange Verhandlungen mit Grundbesitzern, Förstern, Behörden, Feuerwehr usw. usf. Wer so ein Ding unvorbereitet angeht, wird weder Spaß haben noch heile nach Hause kommen. Manche Caches vertragen halt keinen Massenansturm oder gar "Teams, die sich mit drei Mann einen IQ von 200 teilen" (Zitat eines geschätzten, anderen Owners :) )
Da wird halt nach jedem "Found it" eine Zwischenstation umgelabelt und das Final um 50 Meter verlegt.
Holger
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!

Offline Kassena Tomat

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 82
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #64 am: 14. August 2015, 14:09:54 »
Hallo allerseits,

ich möchte mich zunächst kurz als OC-Neuling vorstellen und meine ersten Erfahrungen als OC-Cacher zu diesem Thema beisteuern.

Ich cache erst seit Ende Dezember 2014 bei geocaching.com als „Basic Member“, dort mit dem Nutzernamen 8erwasser. Zu opencaching.de bin ich gekommen, als ich bei GC meinen ersten eigenen Cache, einen Multi, einstellen wollte und gleich ein sehr zähes und nicht immer nachvollziehbares Reviewing am Hals hatte. Während der „Wartezeit“ habe ich mir dann mal opencaching.de angeschaut, die offene und nichtkommerzielle Idee finde ich sehr sexy und hab mich vor genau 3 Wochen gleich mal angemeldet. Allerdings mit einem anderen Benutzernamen, was unüblich zu sein scheint und sich auch in manchen Fällen als ungünstig herausgestellt hat, aber so habe ich andererseits eine klare Trennung. Zum Cachen nutze ich die c:geo App.

Der Hauptunterschied zu GC.com ist bekanntlich die extrem auseinanderklaffende Anzahl an Mitgliedern und Caches. Während es bei GC regelrecht inflationär zugeht, es schon schwer ist, noch ein freies Plätzchen für neue Caches zu finden und sich bei innerstädtische Caches die Leute teils die Klinke bzw. Dose in die Hand geben, ist es hier bei OC.de doch sehr ruhig. Also habe ich zur „Belebung“ gleich meinen bisher einzigen OConly-Cache ausgelegt, in absolut hochfrequentierter City-Lage. Nach zweieinhalb Wochen kann ich bisher ganze 4 Online-Logs verzeichnen, von denen der letzte auch schon wieder ein Weilchen her ist. Das ist schon ok, aber natürlich nur bedingt motivierend. Aber ich sehe, dass es anderen OC-onlys ja nicht besser geht und oft nur 2 oder 3 Logs pro Jahr stattfinden. Und um Punkterekorde geht es mir auch nicht.

Was kann man also tun? Ich habe mir vorgenommen, noch ein paar weitere OConlys auszulegen, nur will ich ein Minimum an Originalität/Qualität bieten und daher geht das nicht so schnell. T-Säulen- und Parkbank-Caches gibt es ja schon genug. Und wenn ich jetzt Caches finde, die auf beiden Plattformen gelistet sind, schreibe ich das „Hauptlog“  bei OC und logge bei GC sinngemäß nur „gefunden, weiteres siehe mein OC-Log“. Einen richtigen Link kann man dort aber nicht setzen, der „Werbeeffekt“ wird daher vermutlich gegen Null gehen.

Immerhin empfinde ich beim Fund eines vergleichsweise seltenen OConly-Caches durchaus mehr Zufriedenheit als bei vielen 0815-Tradis von GC. Wobei ich aber bisher (ca. 30 OC-Funde) in der Breite keine höhere Qualität verzeichnen kann als bei GC. Sogar eine Leitplanke war bei OC schon dabei, aber noch kein richtiger Kracher. (Sehr schön sind natürlich Siggiiiiiis Jungfernheide-Caches!). Zudem habe ich bei OC schon einige Karteileichen und nicht aktualisierte Listings gefunden, obwohl das Pendant bei GC durchaus aktuell war. Aber noch ist es natürlich zu früh, eine Bewertung abzugeben.

Eine Frage hätte ich noch: Es gibt nicht wenige Caches, die sind auf beiden Plattformen gelistet, bei GC aber Premium-Caches. Das schließt also einerseits bewusst nichtzahlenden Cacher aus, andererseits kann man den selben Cache über OC frei und kostenlos finden. Daher leuchtet mir der Grund für das Premium-Setzen bei GC in dem Fall nicht ein. Was steckt dahinter?

Wie auch immer. Ich hoffe, OC entwickelt sich auch hinsichtlich der Cacher- und Cache-Zahlen positiv weiter und ich will gern versuchen, meinen Beitrag dazu zu leisten!

Viele Grüße, Kassena Tomat  :)




Offline Le Dompteur

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 390
  • OC-only Verstecker
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #65 am: 14. August 2015, 15:04:28 »
Schön, daß Du nicht "auf der dunklen Seite der Macht" geblieben bist, also: Herzlich willkommen Kassena Tomat!

"Ärger mit den Reviewern" hört man häufiger in letzter Zeit... Aber auch da scheint es "solche" und "solche" zu geben.

Deinen Cache in Berlin muß man wohl in den Fingern gehabt haben, um den Nickname zu verstehen  ???
Daß bei Euch in den Großstädten die OC-Cachedichte zwangsläufig höher und attraktiver ist, macht mich neidisch. GS-Caches haben es dort zusehends schwerer wegen der hohen Frequentierung und dadurch erhöhter Vermuggelungsgefahr. Ab einer gewissen Loganzahl ist der GZ oft verbrannt weil dann die "ist-mir-doch-egal-Premiums" ihren Punkt erzwingen wollten. Da hast Du auf OC sicher mehr Glück mit den Cachern. So selten die Funde sind, so wichtig sind sie auch - für owner & cacher.
Die Frage, ob die Zeit und Mühe, die man investiert für (s)einen "spektakulären-der-ultimative-Hammer-Cache", für ein-, zwei Finder pro Jahr den Aufwand lohnt, muß sich jeder selber beantworten.
Selbst der heiligste aller Grale: "Enigma #1" hat auf OC "nur" 177 Funde - ein dreizehntel derer, die er auf GS hat. Ich glaube sogar, wäre er nicht auf beiden Plattformen gelistet, wären die OC-Only-Fundzahlen nur ein Zehntel.
Das ist die normative Kraft des Faktischen, mit denen wir uns als OC-Only-Leger abfinden müssen.
Ob Opencaching noch im "Aufwind" ist, oder bereits ein "totgerittenes Pferd", wird die Geschichte zeigen - schwer zu sehen, die Zukunft ist.
Was man nicht bei GS verlangen kann, wird man auch nicht bei OC erwarten können: Nur Qualitätscaches. Dazu ist die Bandbreite der Sucher und Verstecker einfach zu groß. Der eine knobelt halt gerne komplexe Rätsel aus, der andere will täglich eine Dose finden... "Bedienen" muß man das ganze Spektrum IMHO.
So ist auch das Hauptargument von GS-Cachern das ich immer wieder höre, wenn ich für OC Werbung mache: "aber es sind so wenige Dosen...!".
Erst wenn wir das signifikant geändert haben, werden (zwangsläufig) auch spektakulärere Caches darunter sein, die von sich Rede machen und ihre eigene Werbung sind.
Für manchen Anfänger wird sogar der berüchtigte "Leitplankencache" sein schönstes Erlebnis sein können - wenn es sein erster Fund überhaupt war  ;)

Die OC-Caches, die auch GS-PO sind, sind "Karteileichen" - aus meiner Erfahrung heraus. Die Owner hatten einst den "open"-Gedanken und wurden dann von GS und dessen Statistiken bzw. "Premium-only-ist-ein-Schutz"-Wahn aufgesogen. Bei einem Cacherfreund dient die Doppellistung sogar als Alibi: "Wieso? Ich bin doch gar nicht so elitär, mein Kirchencache ist doch auf OC gelistet" (sic!)

MfG aus dem gewittrigen Norden
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!

Offline pjacobi

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 159
    • Mein Profil auf opencaching.de
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #66 am: 15. August 2015, 10:58:16 »
Also ich finde das Doppellisting OC+GCpremium nicht verwerflich. Wiese ist "Premium ist ein Schutz" ein Wahn? Es vermindert die Anzahl der Besucher und die Anzahl der ahnungslosen Besucher.

Offline Le Dompteur

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 390
  • OC-only Verstecker
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #67 am: 15. August 2015, 12:22:01 »
Das Attribut "Premium Only" schützt die Dose nicht wirklich. Weil nicht die Anfänger die Gefahr sind, sondern die schnell-schnell-Gummipunkt-holen-Cacher und letztere sind in der Überzahl Premium-Onlys!
Zur Besucherhäufigkeit siehe Schrotties Experiment: https://blog.dafb-o.de/pmoc-ein-experiment/
Zur Qualität, die man erwartet, weil es ja "Premium" ist: http://jr849.de/allgemein/premium-qualitaet-fuer-premium-member/.
Zur Qualität, die man tatsächlich bekommt: http://jr849.de/allgemein/pm-only-caches-sind-die-besseren-geocaches/.
Meine Erfahrung an meinen eigenen Basic-member-Caches hat o.g. bestätigt.
Z.B. http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=f2186539-08a3-42cc-ac66-b79a92d3d925 oder http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=fc7b08cb-88f4-41d2-a5ca-c6198cd1734c.
Vandalismus, Ignorieren von Attributen, nicht-das-Listing-lesen, und Rücksichtslosigkeit beim Loggen kam immer nur von Premiums. Nicht von allen - bitte nicht diesen Umkehrschluß ziehen!
Cacherfreunde, mit "PO-caches" bestätigen, daß es nicht die Newbies sind, die die Schäden anrichten.
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!

Offline pjacobi

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 159
    • Mein Profil auf opencaching.de
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #68 am: 15. August 2015, 14:24:54 »
OK, ich habe mal das PMO bei meinem einzigen GC-Cache gelöscht und warte ab, ob die Welt zusammenbricht.

Offline mambofive

  • Team Opencaching Deutschland
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 438
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #69 am: 15. August 2015, 19:36:08 »
Willkommen bei OC auch von mir!

Was kann man also tun? Ich habe mir vorgenommen, noch ein paar weitere OConlys auszulegen, nur will ich ein Minimum an Originalität/Qualität bieten und daher geht das nicht so schnell. T-Säulen- und Parkbank-Caches gibt es ja schon genug. Und wenn ich jetzt Caches finde, die auf beiden Plattformen gelistet sind, schreibe ich das „Hauptlog“  bei OC und logge bei GC sinngemäß nur „gefunden, weiteres siehe mein OC-Log“. Einen richtigen Link kann man dort aber nicht setzen, der „Werbeeffekt“ wird daher vermutlich gegen Null gehen.

Sowas mache ich auch gelegentlich, siehe z.B. hier.
Du kannst übrigens in GC-Logs Links einfügen, mit
   [url=http://www.opencaching.de/...]Test[/url]

Angeblich sieht GC das nicht gerne, in Listings ist es wohl auch nicht erlaubt. Bei Logs hatte ich damit noch nie Probleme. Bei OC-Onlys, die man empfehlen möchte, kann man dann auch einen einfachen GC-Tradi in der Nähe suchen und den loggen mit (sinngemäß): "Nach dem Besuch bei dem genialen OC-Cache ... habe ich auf dem Rückweg diesen Leitplankentradi auch noch schnell mitgenommen"... ;-)

Die URL deines Logeintrags bei OC bekommst du ja z.B. aus der Liste deiner letzten Logeinträge,

Offline Marschkompasszahl

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 246
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #70 am: 16. August 2015, 22:04:34 »
Also ich finde das Doppellisting OC+GCpremium nicht verwerflich. Wiese ist "Premium ist ein Schutz" ein Wahn? Es vermindert die Anzahl der Besucher und die Anzahl der ahnungslosen Besucher.

HAHAHAHAHAHA!!!!  :haha:

Das mag vor "hundert" Jahren vielleicht mal so gewesen sein.
Schau Dir einfach mal ein paar Listings in Deiner (oder einer anderen) Region an und betrachte die Logs -
wieviele sind "nur" Basic Member - und wieviele sind "Premium Member"?
Also hier in Mainz & Umgebung liegt der PM-Anteil bei ca. 75%.
Da kann man nun wirklich nicht mehr von "elitär" sprechen oder dass man damit Besucherzahlen beschränken könnte!
Eher das Gegenteil wäre der Fall, wenn man "BM only" legen könnte!  :P

P.S.: die "ahnungslosen Besucher" kommen meist dann erst auf die Schliche, wenn wieder ein paar Premium-Cacher zum Erreichen irgendwelcher Challenges nachts um drei in Kompaniestärke und mit Flakscheinwerfern den Nano in der City suchen.
« Letzte Änderung: 16. August 2015, 22:06:36 von Marschkompasszahl »
- ich reviewe mich selbst!

Offline Kassena Tomat

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 82
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #71 am: 17. August 2015, 00:07:52 »
Beitrag irgendwie verrutscht, hier nochmal, auch wenn manches nun schon gesagt wurde:

Natürlich ist das nicht verwerflich. Nur verstehe ich nicht, warum man GC Basicmembers ausschließen will. Gelten Premiummembers und OC Mitglieder als Bessercacher?

Ich bin bei GC Basicmitglied, weil ich nicht einsehe, einem US Konzern, der aus dem Hobby einer Community Milliarden verdient, ohne viel zu bieten (außer einem funktionell und grafisch schwachen Internetportal), 30 Euro p.a. in den Rachen zu werfen. Ich denke, dass ich trotzdem vernünftig cache.

Die paar Vorteile eines Premiumaccounts erscheinen mir auch nicht wirklich überzeugend. Pocketquerys nutze ich nicht und reine Premiumcaches stellen zumindest hier im Berliner Raum nach meiner bisherigen Erfahrung nur eine geringe Minderheit dar. (Bei c:geo werden die Premiumcaches auf der Karte mit angezeigt, erst beim Downloadversuch der Cachedetails erfährt man, dass es ein solcher ist.)

Ich habe eher den Eindruck, dass die reinen Massenstatistik-Cacher bei GC mit zigtausend Funden fast ausschließlich Premiummember sind und diese bisweilen die unsportlichsten sind, die auf Biegen und Brechen jeden Cache mitnehmen müssen - teils, ohne ihn wirklich gefunden zu haben, teils mit absurd erbettelter Logerlaubnis, manchmal sogar unter Zerstörung eines Cachebehälters.

Es ist doch nur ein Spiel (wenn auch ein schönes).

Offline vepeg

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 15
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #72 am: 07. September 2015, 17:10:26 »
Ich habe 12 OConlys und 7 Caches, die auf OC und GC gelistet sind (tendenz steigend). Hier in der Gegend gibt es viele GC-Cacher, die sich untereinander absprechen und auch suchen. Auf einem Treffen in einem Gespräch mit einigen haben sie sich jedoch nicht gegen Opencaching gestellt, nach ihrer Meinung gibt es halt zu wenige Caches.
Ich glaube so geht es vielen bei Geocaching.com und mir ist klar, dass viele sich für Opencaching aus genannten Gründen nicht interessieren (werden). Dennoch glaube ich, dass man mit GC Werbung für OC machen kann und damit meine ich nicht im Listing auf GC. ;)

Auf dem Bild seht ihr den Deckel eines Caches. Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen "Genusscacher" der Opencaching damit für sich entdeckt oder andere Geocacher finden neue Caches hier auf Opencaching.

Werbung im Listing auf der Webseite kann uns GC verbieten, doch die Dose/der PETling ist unser Eigentum. 8) :D

Viele Grüße:
Vepeg

Offline ra_sch

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 273
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #73 am: 07. September 2015, 20:48:46 »
Das finde ich eine sehr hübsche idee...

Offline Le Dompteur

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 390
  • OC-only Verstecker
Re: Mehr Besucher zum OC Only Locken?!?
« Antwort #74 am: 08. September 2015, 14:48:30 »
@ Kassena Tomat: +1
@ vepeg: +1
Groundspeak will nicht, daß "andere" Caches existieren. Basta!
Die Geoca$her, die dort unterwegs sind und für "Dönerstage" oder "PI-Day-Souvenir"  meilenweit, sinnlos fahren, sind verloren! Sie sind auf "der dunklen Seiite der Macht", in "Mordor" gefesselt. Da könnt Ihr noch so viele Kinderkreuzzüge starten... Das Ziel ist schon längst verloren! Unabdingbar!

Macht "euer Ding", macht unser "Ding".
Und wenn es nur 7 Mal im Jahr gefunden wird, von "Verzweifelten aus der Diaspora" (sic!) so what?
Lest die Logeinträge, die "opencacher" verfasst haben! Lest danach die Log-Einträge, die Premium-Power-Challenge-GS-Statistik-Souvenir-Jäger hinstempelten! Wägt Eure Lebenszeit ab!
Ist es "das" wert? Die Trolle und Orks zu füttern? Mit Eurem Herzblut?
Wägt ab!

1 Logeintrag im Jahr? Lächelnde Kinderaugen...?
...ist tausend Mal mehr Wert, als der 10.000ste Favo oder Beklatschen in lokalen Faacebok-Gruppen (=Claqueure auf den Seehund-Dünen)! Letzteres kann man sich kaufen! Ersteres muß man sich verdienen!
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!