Autor Thema: Stolpersteine-Safaris  (Gelesen 732 mal)

Offline Q-Owls

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 182
    • KlickTipps
Stolpersteine-Safaris
« am: 21. Januar 2016, 13:40:50 »
Ich finde, die "Stolpersteine" sind eine wirksame Form der Erinnerung an das, was am jeweiligen Ort geschehen ist.
Dass Safaricaches mit zu dieser Erinnerung und zum Wahrnehmen beitragen, finde ich auch sehr gut.

Aber die jetzigen Stolpersteinsafaris hochgerechnet, werden wir irgendwann weit über 50 davon haben, weil sie alle regional recht eng begrenzt sind, was nun auch nicht wirklich dem Gedanken der (fast) überall findbaren Safari entspricht.

Daher mein Vorschlag:
Die jetzigen Stolperstein-Safari-Gebiete so weit vergrößern, dass wir am Schluss nicht zu viele haben und dass sie besser machbar sind:
Statt Emden: Ostfriesland
Statt Norderney: deutsche Inseln
Statt Koblenz: Rheinland Pfalz oder mindestens Eifel bis zum rechtsrheinischen Teil von RP
Statt Offenbach: Südhessen
usw.

Dazu vielleicht noch ein Spezialthema: Stolpersteine für nichtjüdische NS-Opfer.
Davon habe ich inzwischen tatsächlich einen gefunden.
Schöne Grüße von Q-Owls