Autor Thema: occode vs cacheid in link  (Gelesen 1882 mal)

Offline bohrsty

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1287
  • Teamleiter Technik
Re: occode vs cacheid in link
« Antwort #15 am: 24. November 2016, 11:09:06 »
ich stelle mal eine "provokative" alternative vor: was ist mit einem eigenen url-shortener wie "go oc", denn die domain "go-oc.de" ist noch zu haben (oder generisch: go-oc.org, die ist auch noch zu haben)...
ja, ich weiss, dass stellt auch alle links um, aber (und das gilt auch fuer alle anderen alternativen) wenn wir uns jetzt entscheiden die oc-urls "neu" zu machen und alle anderen (alten) moeglichkeiten solange ueber die router bestehen lassen, bis es evtl. eine technische oder entwicklungsnotwendigkeit gibt sie zu aendern, bleibt genug zeit sich an die neue url zu gewoehnen... und danach fuehren diese urls ja auch nichts ins leere, sondern auf die seiten, fuer die die aenderung notwendig wurde... und da gibt es bestimmt technische moeglichkeiten (z.b. anhand des referrers) heraus zu finden, von wo eine url aufgerufen wurde und einen entsprechenden hinweis an zu zeigen...

...und ja, natuerlich wuerde ich die domain auch sponsoren...
gruss Nils (bohrsty)


Offline 4_Vs

  • Vereinsmitglied
  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 3151
  • Freier Cacher
    • vaahsen.de
Re: occode vs cacheid in link
« Antwort #16 am: 24. November 2016, 11:36:09 »
Dafür


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Whenever I try to plan something, it doesn't seems to work out. So why plan, it only leads to disappointment! (Eddie van Halen)

Offline ClanFamily (Mirco)

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1147
  • OC Team Design & Entwicklung
    • ClanFamily.de
Re: occode vs cacheid in link
« Antwort #17 am: 24. November 2016, 13:07:46 »
Klingt gut. hat G$ auch in form von coord.info/
Können wir auf jedenfall einsetzen.
In Anbetracht der Internationalen Verwendung wäre die .org als primäre Umleitung denkbar.
Die .de als "Backup" für jene, die es nicht behalten.... mit selber Funktion.
mit Grüßen, Mirco von .: ClanFamily.de :.
# Ich bin keine Signatur - ich Putz hier nur! #

Offline Slini11

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *****
  • Beiträge: 986
  • OC-Only
Re: occode vs cacheid in link
« Antwort #18 am: 24. November 2016, 13:19:16 »
Als Anmerkung:
Es gibt schon die short-Domain http://2oc.de/ (Inhaber ist flopp)

Offline mic@

  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 5901
  • oc-only Verstecker
Re: occode vs cacheid in link
« Antwort #19 am: 29. November 2016, 08:46:26 »
Zitat von: ClanFamily (Mirco)
Klingt gut. hat G$ auch in form von coord.info

Und das Gleiche gibt es auch als coord.ch , wobei hier auch OC-Codes akzeptiert werden  ;)
Zum Beispiel http://coord.ch/OC10356

Offline mirabilos

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 23
    • Lizenz
Re: occode vs cacheid in link
« Antwort #20 am: 08. Januar 2017, 23:40:27 »
Direkt OCxxxxx in der URI mit festem Schema würde es Betreibern von Weiterleitern (wie mit http://www.mirbsd.org/cvs.cgi/www/files/wp.cgi?rev=HEAD mir zB ☺) erleichtern, mit möglichst wenig Redirections auf HTTP-Ebene (= weniger round trips = schnellerer page load, weniger traffic) ans Ziel zu kommen.


Siehe mein öffentliches OC-Profil für Lizensierungsinformationen!

Offline Bananeweizen

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 84
Re: occode vs cacheid in link
« Antwort #21 am: 09. Januar 2017, 21:29:01 »
Gefiele mir auch sehr. Ziel der ganzen Diskussion war ja, für _Menschen_ das Verlinken zu erleichtern, und das wäre damit definitiv erreicht.

Offline ScoutCacher

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 50
    • Pfadfinder Innsnruck 10
Re: occode vs cacheid in link
« Antwort #22 am: 29. Januar 2017, 12:32:08 »
Wenn ich auch noch einen Gedanken in die Diskussion einschmeißen darf. Ob's hier passend ist oder ein seperater Thread sein sollte?

Ich kopiere mir ganz gerne, wenn ich ein Tour zusammenstelle, von den Caches in sowas wie OO Calc, die URLs zusammen.
Sicher gibt es bessere Methoden, um zu planen, haben sich halt bei mir noch nicht vorgestellt ;)

Aber dazu  ist es fein, wenn z.b. der Kartenlink als shortURL und z.b. _Cachename in der Adresszeile des Browsers erscheint.
Dann ist ein kopieren derselben und zerteilen in cnamec und nummer ganz einfach. Im Moment kopier ich halt den CacheNamen und muss den dann als (unformartierten Text) einfügen.
Natürlich sollte es NICHT notwendig sein beim einem Link, den Cachename angeben zu müssen - OCCode sollte reichen. Siehe diese Diskussion,den Cache mit ShortURL aufrufen. Wäre nur fein (für mich ;) als Feature den Namen noch im z.B. Kartenlink mit dabei zu haben.
Im Bootmarkmanager vom Browser (alle?) wird ja der Seitentitel als Titel verwendet und die URL verlinkt, da reicht es für die Übersicht, das die Seite den richtigen Titel hat (hat sie ja).

Ich hoff, das ist nicht ganz offtopic,
danke,
Andi
"Ob Cachedosen beißen?" - waren seine letzten Worte.