Umfrage

Welche Option für ein Spoilerlog fändet ihr für den Owner wichtig?

Owner sollte das Log verschleiern können (z.B. Text in ROT13 versetzen und Bilder als Spoiler markieren).
8 (88.9%)
Owner sollte keinerlei Bearbeitungsmöglichkeit für das Fremdlog haben (auch keine Löschmöglichkeit).
0 (0%)
Erweiterung unnötig, da man ja Logs als Owner auch komplett löschen kann.
1 (11.1%)

Stimmen insgesamt: 9

Umfrage geschlossen: 19. September 2017, 09:13:20

Autor Thema: Umfrage: Sollte der Owner eine Bearbeitungsmöglichkeit für Fremdlogs haben?  (Gelesen 168 mal)

Offline mic@

  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *
  • Beiträge: 6047
  • oc-only Verstecker
Hintergrund dieser Umfrage ist folgendes Ticket:
https://redmine.opencaching.de/issues/717
Ich würde gerne von euch wissen, wie man mit Spoilerlogs als Onwer umgehen soll.
Die Umfrage startet heute und ist für 14 Tage offen.
Auf rege Beteiligung hofft Mic@

Offline ekorren

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 86
Prinzipiell halte ich eine Möglichkeit, Logs zu löschen, für notwendig. Nach einschlägigen Erfahrungen mit einem ganz bestimmten Owner, der offensichtlich Spass daran hat, irgendwelche unsichtbaren Haare in Suppen zu finden und Logs wegen vermeintlicher formaler Regelverstöße oder nichtgefallender Formulierungen zu löschen, bin ich mir manchmal aber nicht mehr so sicher, ob man das Löschen den Ownern alleine überlassen sollte.

Den Vorschlag, dass der Owner Bilder als Spoiler markieren und Logs ROT-13-verschleiern kann, halte ich für interessant. Damit würde ja nur das versehentliche Lesen übermäßig spoilernder Logs (die oft ja auch gar keine Absicht sind) verhindert, aber nichts bearbeitet oder gelöscht - und jeder, der will, kann trotzdem alles lesen. Es wäre auf jeden Fall bei spoilernden Logs und an dieser Stelle empfindlichen Ownern deutlich sinnvoller als eine "Kanonen-auf-Spatzen"-Loglöschung mit folgendem Streit um die Angemessenheit dieser Maßnahme...

Eine direkte Möglichkeit, fremde Texte zu bearbeiten, wäre dagegen ein No-Go. Ich möchte auf gar keinen Fall, dass missliebige Owner mir irgendwelche Formulierungen unterschieben können, die nicht von mir stammen.

Wünschen würde ich mir gelegentlich eine Möglichkeit, fremde Logs zu kommentieren - gerade bei Safaris sehe ich immer wieder Objekte, zu denen man noch etwas ergänzen kann und ein bisschen Lob für besonders schöne Stücke würde ich auch gerne mal hinterlassen ;) Selbstverständlich müsste es möglich sein, Kommentare wiederum zu beantworten, und der Verfasser des kommentierten Logs müsste eine Nachricht bekommen.

Online Hanekju

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 288
...
Wünschen würde ich mir gelegentlich eine Möglichkeit, fremde Logs zu kommentieren - gerade bei Safaris sehe ich immer wieder Objekte, zu denen man noch etwas ergänzen kann und ein bisschen Lob für besonders schöne Stücke würde ich auch gerne mal hinterlassen ;) Selbstverständlich müsste es möglich sein, Kommentare wiederum zu beantworten, und der Verfasser des kommentierten Logs müsste eine Nachricht bekommen.
Fände ich auch als weiteres Feature nicht verkehrt. Der Text müsste aber ab einer bestimmten Textlänge standardmäßig eingeklappt werden, da längere Diskussionen eventuell nevig sein könnten. Außerdem müsste man wissen, ob solche Diskussionen mit mit in die GPX-Datei übertragen werden sollten oder nicht.
Genau so müsste der Suchende entscheiden können, ob er die verschlüsselten Logs im Klartext oder verschlüsselt als GPX herunterlädt.
Das ist aber nur meine Meinung....
Jürgen


Offline mic@

  • Vereinsmitglied
  • Large
  • *
  • Beiträge: 6047
  • oc-only Verstecker
Zitat von: ekorren
Wünschen würde ich mir gelegentlich eine Möglichkeit, fremde Logs zu kommentieren - gerade bei Safaris sehe ich immer wieder Objekte, zu denen man noch etwas ergänzen kann und ein bisschen Lob für besonders schöne Stücke würde ich auch gerne mal hinterlassen ;) Selbstverständlich müsste es möglich sein, Kommentare wiederum zu beantworten, und der Verfasser des kommentierten Logs müsste eine Nachricht bekommen.

Liest sich fast wie ein Schritt in Richtung Facebook.
Klingt interessant und würde die Community sicherlich noch mehr verzahnen.