Autor Thema: Neuer OC-Account - Prüfung Nickname  (Gelesen 567 mal)

Offline FlashCool

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 60
Neuer OC-Account - Prüfung Nickname
« am: 30. Oktober 2017, 21:12:23 »
Hi,

bei der Anlage eines neuen OC-Accounts ist mir aufgefallen, dass beispielsweise ein "í" gleich gesetzt wird mit einem normalen "i". Hintergrund ist, dass ein möglichst einfacher Vorname als Nickname verwendet werden soll und dabei das "i" mit einem etwas abgewandelten Zeichen ersetzt wird, da ja meist Vornamen direkt schon vergeben/benutzt sind.

Deshalb die Frage an die Technik: Ist das Verhalten so gewollt oder ein Bug?

Offline teiling88

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *
  • Beiträge: 600
  • Vorstand & Entwicklung
Re: Neuer OC-Account - Prüfung Nickname
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2017, 21:51:22 »
Deshalb die Frage an die Technik: Ist das Verhalten so gewollt oder ein Bug?

Die Benutzernamen werden mit diesem Regex: https://github.com/OpencachingDeutschland/oc-server3/blob/development/htdocs/lib2/logic/const.inc.php#L11 geprüft. Ggf. ist hier schon dein "Problem"?

Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 214
Re: Neuer OC-Account - Prüfung Nickname
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2017, 15:25:15 »
bei der Anlage eines neuen OC-Accounts ist mir aufgefallen, dass beispielsweise ein "í" gleich gesetzt wird mit einem normalen "i". Hintergrund ist, dass ein möglichst einfacher Vorname als Nickname verwendet werden soll und dabei das "i" mit einem etwas abgewandelten Zeichen ersetzt wird, da ja meist Vornamen direkt schon vergeben/benutzt sind.

Eine Ersetzung findet nicht statt. Ich konnte z.B. gerade problemlos den Benutzeraccount Testheínz anlegen.

Was du meinst ist wohl, dass man keinen Benutzer "Heínz" anlegen kann, wenn es schon den Benutzer "Heinz" gibt. Das ist weder Absicht noch ein Bug, sondern das Standardverhalten der Datenbank: Beim Vergleich von Texten werden Groß- und Kleinschreibung ebenso ignoriert wie Akzente, d.h. wenn nachgeprüft wird ob es schon einen Benutzer "Heínz" gibt, dann sagt die Datenbank auch dann "ja", wenn es einen Benutzer "Heinz" gibt.

Man könnte das ändern, aber wegen der Verwechslungsgefahr solcher Accounts finde ich es sinnvoll so wie es ist.
"There are way easier places to work, but nobody ever changed the world on 40 hours a week." -- Elon Musk