Autor Thema: Safaris vom Sofa gelöst  (Gelesen 3350 mal)

OcRacher

  • Gast
Re: Safaris vom Sofa gelöst
« Antwort #15 am: 08. November 2013, 22:04:02 »
Klar, Klappern gehört zum Handwerk.
Ich dachte auch erst, Safari, was soll das sein? Klos suchen? Aber warum denn nicht. Mal was Anderes. Ich gehe zwar nicht speziell deswegen los, aber wenn es sich ergibt. Habe ja selbst 2 laufen. Entweder es wird was, oder sie werden eingestampft.

Offline Marschkompasszahl

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 246
Re: Safaris vom Sofa gelöst
« Antwort #16 am: 08. November 2013, 23:36:16 »
Wie gesagt: darum finde ich es gut, dass man hier experimentieren KANN.

Ebenso interessant (und darum gerne "haben wollen") wäre eben ein Bewertungs-Tool à la GCVote, das am Ende auch erlaubt, bzw. erzwingt, dass Caches verbessert oder archiviert werden, wenn die notwendige Punktezahl nicht erreicht wird.
 
- ich reviewe mich selbst!

Offline Steingesicht

  • Vereinsmitglied
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1042
  • DNF-Logger
Re: Safaris vom Sofa gelöst
« Antwort #17 am: 08. November 2013, 23:44:13 »
Ich nehme mich da ja nicht aus, ich habe auch opencaching.de/OC1027A mit bereits vorhandenen Fotos geloggt, die ich gemacht hatte um eventuell einen Virtual draus zu machen   :o

... aber ich will nicht kleinlicher sein als der Papst. Ich habe den Log auch gelassen, er war ja oben.
Sollten die Bilder von einem Wiki oder sonst aus dem Internet stammen, dann würde ich den Log löschen lassen.
So halte ich das bislang auch. Sollte ich einen Fake erkennen, wird das Log gelöscht.

ich denke wir müssen darauf vertrauen, dass die Meisten ehrlich loggen.
Ja, genau so.

Offline Marschkompasszahl

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 246
Re: Safaris vom Sofa gelöst
« Antwort #18 am: 09. November 2013, 00:10:57 »
Es ist wohl das zweischneidige Schwert zwischen Vertrauen und dem Anspruch.

Wenn das Thema "Wasserturm" heißt und sich einer im Garten neben einem Stapel von 8 Kästen Mineralwasser fotografiert, dann ist das zwar witzig gelöst, aber entspricht nicht der Idee. Und spätestens wenn die zweite und dritte "Kreativlösung" kommt, gerät die ganze Sache ad absurdum.

- ich reviewe mich selbst!

OcRacher

  • Gast
Re: Safaris vom Sofa gelöst
« Antwort #19 am: 09. November 2013, 00:19:17 »
Das stimmt, da muss man so gut es geht ausformulieren was man möchte, eben feste Bauwerke die als Wasserturm für die Wasserversorgung dienen. Nur manchmal kann man eben nicht so kreativ um die Ecke denken wie Andere. Vielleicht dann eine Note schreiben, wo man dem kreativen Menschen dankt, aber nochmals zum Ausdruck bringt, dass Sowas nicht gemeint ist.

Offline HH58

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Safaris vom Sofa gelöst
« Antwort #20 am: 03. Oktober 2018, 21:08:42 »
Hi,

ich wollte mal ein "Problem" ansprechen, welches scheinbar gerade bei den Safaris auftaucht:
"Found"-Logs, die offensichtlich bequem vom Sofa, nach Durchsicht des Fotoalbums gelöst werden.

z.B. "Aussichttürme - zeige Dich mit dem GPS an/ auf einem Aufsichtsturm"
Log-Variante A: "Mit Uschi 1987 in den Flitterwochen in Paris - dabei auch den Eifelturm besucht."
Log-Variante B: "Ausblick vom Hamburger Fernsehturm" (Quelle:Wikimedia)
Log-Variante C: Lego-Männchen auf selbstgebasteltem Turm aus Legosteinen...
usw.

Ich habe ja nichts gegen kreative Logs, aber allzu einfach sollte man es sich ja auch nicht machen, bzw. ist ja der Outdoorteil ein zwingendes Element.
Und das heißt nach meinem Verständnis auch, dass man die Safari-Orte NACH Publish besucht und nicht schon Jahre zuvor.

Wie seht Ihr das?
Variante B und C finde ich auch nicht in Ordnung. Variante A wäre in Ordnung, wenn die beiden in den Flitterwochen ein GPSr mit aufs Bild genommen hätten, denn es ist ja ausdrücklich nach dem GPS-Gerät gefragt (dass die beiden 1987 wahrscheinlich noch kein solches Gerät hatten ist eine andere Frage). Wenn aber alle Logbedingungen erfüllt sind, dann finde ich es in Ordnung, auch ältere Bilder zu verwenden. Wichtig ist doch nur, DASS der Outdoorteil erfüllt wurde - IMHO jedoch nicht, WANN das geschehen ist. Daher finde ich es auch nicht gut, wenn in Safari-Listings "Funde" vor Veröffentlichungdatum ausgeschlossen werden. Bei sonstigen Caches gelten Funde ja auch, wenn ich vor Veröffentlichungsdatum zufällig über die Dose stolpere.