NFC-Funkchip und QR-Codes

Hierher gehören alle Diskussionen rund um eine Neuaufstellung/-orientierung von Opencaching.de. Du hast eine Idee oder einen Vorschlag, aber keine Zeit Dich persönlich einzubringen? Dann bist Du hier genau richtig!

Bist du offen für Innovation?

Niemals! Eine Dose mit Papierlog reicht völlig!
0
Keine Stimmen
Onlinelogs höchstens optional und zusätzlich zur Dose.
1
9%
Reine Onlinelogs nur, wenn das Kennwort versteckt ist.
0
Keine Stimmen
Als Station wären QR, NFC oder Wifi mal interessant.
4
36%
Für ein Final würde ich sogar Basteln, Schrauben, Löten.
6
55%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11
Benutzeravatar
mic@
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 6623
Registriert: 04.12.2009, 00:31

mrambossek hat geschrieben:#1 definition in der OC-DB
laut meines verständnisses - auch "bestätigt" von einem freund, der seit jahren cached und sicher >1k gehoben hat - ist ein NFC tag, der gescanned werden muss, ganz klar ein traditional cache, weil physisch etwas existiert.
Ich würde als Cacheart "unbekannter Cachetyp" nehmen, also so wie hier:
https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC1482A


mrambossek hat geschrieben:#2 der OP bezog sich eigentlich auch auf die technik, und das interessiert mich weitaus mehr;
ich würde auf meinem NTAG215/216 gerne eine URL a la https://opencaching.de/CACHEID/LOGPASSWORD hinterlegen - wenn das vom handy gescanned wird, sollte (idealerweise) das mit dem passwort vorausgefüllte log formular aufgehen oder ähnlich.

gibts so ein quasi-API mittlerweile?
Es gibt die OKAPI: https://www.opencaching.de/okapi/introduction.html
Schau mal rein, ob da das Passende für Dich drin ist.

Happy caching, Mic@
Benutzeravatar
fraggle_DE
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 104
Registriert: 01.10.2018, 17:58

mrambossek hat geschrieben:#1 definition in der OC-DB
laut meines verständnisses - auch "bestätigt" von einem freund, der seit jahren cached und sicher >1k gehoben hat - ist ein NFC tag, der gescanned werden muss, ganz klar ein traditional cache, weil physisch etwas existiert.
[/quote]

Hi mrambossek,

ein NFC-Tag ist eine physische Station, weil dort etwas versteckt wurde. Das kann allerdings z.B. auch bei einem Multicache als Station genutzt werden, daher ist die Eingrenzung zu "Traditional Cache" nicht korrekt.

Ist dein Cache, bei dem du einen NFC-Tag verwenden möchtest, also von Haus aus kein Multicache oder Rätselcache, kannst du gerne auch die von mic@ vorgeschlagenen "unbekannten Cachetyp" nutzen.
mrambossek
Beiträge: 3
Registriert: 22.05.2023, 10:44

danke für die antworten - werde mal unknown nehmen für den ersten.

ad API - nice das es das gibt, aber dazu müsste ich erst recht wieder eine website "dazwischen" bauen. hatte gehofft, das es etwas simples gibt, wo ich die url als NDEF record auf den tag packe und, wenn der user bereits mitm handy eingelogged is, er direkt auf die log seite kommt mit vorausgefülltem log-pw. nicht tragisch - dann muss er es halt abtippen bzw je nach app copy-pasten :)
mrambossek
Beiträge: 3
Registriert: 22.05.2023, 10:44

endlich mal wieder bissl zeit zu basteln, und grundsätzlich hab ichs jetzt soweit das es glaub ich "OK" ist.
der TAG selbst hält eine URL a la

Code: Alles auswählen

https://<DOMAIN>/cache/<CACHE>/<TOKEN>
also zb https://gc.zentarim.eu/cache/test/test

dort wiederum rennen ~25 zeilen code, der den token validiert (weil man sonst ja einfach OCxxxx eingeben könnte und gar nicht zum cache muss) und danach ein log-pw aus einer tabelle, sowie einen link zu

Code: Alles auswählen

https://opencaching.de/log.php?cacheid=199875&logtype=1&log_pw=abcd
anzeigt..
vorausgesetzt, man ist noch eingelogged, springt das direkt auf die logseite, und das logtype=1 wird sogar ausgewertet (dropdown springt immer auf "gefunden") - leider wird das log_pw nicht übernommen. ist es möglich, das einzubauen? oder wäre das ein riesen stunt?

daweil müssen besucher am handy halt copy&paste machen..

feedback? ist das brauchbar so?
Antworten