Cacheampel

Hier geht es um die Programmierung von Opencaching.de - User mit Erfahrungen im Bereich PHP, MySQL, HTML, JavaScript, CSS werden hier ständig gesucht
Benutzeravatar
Le Dompteur
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 397
Registriert: 14.07.2015, 17:29

Bei dieser Cacheampel gibt es eben die zwei "Lager".
Der Eine bittet darum, nasse Logbücher in verwaisten Caches zu ersetzen.
Der Andere um einen radikalen Kahlschlag.

Beides ist falsch und schlecht für's Geschäft.
Evtl. findet ein Owner nach 1-2 Jahren wieder Interesse an OC und sieht dann alle seine Caches im Archiv, weil 2 DNFs von Newbies zu einem Guilliotiniern führten. Der kehrt sofort wieder um!
Ein nachweislicher Zombie gehört jedoch in die ewigen Jagdgründe. Oh Justitia, welch abwägen!

Z.B. bei OC1007E kenne ich sowohl das Versteck, als auch die "Fähigkeiten" der letzten Sucher. Die ist sicher nicht weg! Nun müßte ich aber 70 km dorthin juckeln um eine fremde, von mir bereits gefundenen Dose einer Sichtkontrolle zu unterziehen. Das kann doch nicht der Sinn sein, Xeno-Dosen vor dem Archiv beschützen zu müssen?

"Up de dörp" (oder auf preußisch: "JWD") sollten ein-zwei Jahre zwischen den Funden abgewartet werden (dürfen).
Und so drehen wir uns im Kreis bei dieser Diskussion! Recht machen können wir es keinem.
Warum also nicht die Cacheampel einführen? Wenn's den Support erleichtert aber sich für-und-wider die Waagschale halten, bin ich für die Arbeitserleichterung!
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!
Benutzeravatar
mic@
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 6520
Registriert: 04.12.2009, 00:31

[quote="Le Dompteur"]Bzw. ernsthaft: Warum ist das einfach eingeschlafen? Gab es eine ablehnende Abstimmung oder ein geschlossenes Ticket?[/quote]

Die Idee gibt es übrigens seit 2007...
https://geoclub.de/forum/viewtopic.php?p=265738#p265738
...und eingeschlafen ist sie keineswegs. Nur gab es bisher eben andere Prioritäten und zuwenig Entwickler.
Antworten