Autor Thema: Französische Übersetzung  (Gelesen 4555 mal)

following

  • Gast
Re: Französische Übersetzung
« Antwort #15 am: 19. August 2015, 16:07:05 »
Heute habe ich von Team Brummi die Übersetzung in Empfang nehmen dürfen. 1650 Strings (Wörter, Phrasen, Sätze) wurden ins Französische übersetzt, eine Riesenleistung. Kompliment und ganz herzlichen Dank!

Wir machen jetzt noch etwas Feinschliff und werden es gründlich testen, bevor es online gehen kann. Wer einigermaßen gut Französisch spricht und beim Testen helfen möchte, kann sich gerne bei mir melden.

Offline mambofive

  • Team Opencaching Deutschland
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 438
Re: Französische Übersetzung
« Antwort #16 am: 19. August 2015, 16:14:57 »
Klasse! Danke an Team Brummi für die Übersetzung und following für die Unterstützung! :respect:

Meine Sprachkenntnisse in Französisch reichen leider nur, um Baguette zu kaufen - beim Feinschliff sollte ich mich damit besser nicht beteiligen.

Offline Le Dompteur

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 394
  • OC-only Verstecker
Re: Französische Übersetzung
« Antwort #17 am: 19. August 2015, 18:46:48 »
Wie schon mit jemandem per PM besprochen, stünde ich für Dänisch (eingerostet, aber muttersprachlich) zur Verfügung.
Ob Aufwand / Nutzen bei den skandinavischen Sprachen in Relation zu bringen sind, bezweilfle ich aber. Ich habe bei meinen Caches noch nie einen einzigen Dialog in Dänisch geführt, wenn ich diesen nicht explizit so angestoßen hätte. Obwohl mein erster Cache ein dänisches Listing enthielt und in Sichtweite zur Grenze liegt, ist dafür kein Bedarf gewesen.
Bundesweit? Eher noch weniger!

Dennoch finde ich die Idee sehr charmant, die opencaching.de-Seite in so vielen Sprachen lesen zu können. 'hat was von "open"  ;D

P.S. "Die Länder-Icon-Buttons" sollten aber wirklich erst freigeschaltet werden, wenn >90% der Übersetzung erfolgt ist. Sonst hat's eher den Charme und die Aussagekraft von Google-Translate.

P.P.S. Ketzerische Frage gestattet? Was nützt mir nicht-deutsch-Sprachigem das aber, wenn die Listings weiter (nur) in Deutsch vorliegen? O.K. "Die Koordinaten"...
Aber alles andere incl. Spoilern, Bildunterschriften, Logeinträgen (!) müsste wiederum gebabelfisht werden  :-\
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!

following

  • Gast
Re: Französische Übersetzung
« Antwort #18 am: 26. August 2015, 17:38:28 »
P.P.S. Ketzerische Frage gestattet? Was nützt mir nicht-deutsch-Sprachigem das aber, wenn die Listings weiter (nur) in Deutsch vorliegen? O.K. "Die Koordinaten"...

Gute Frage. :) Mit einer Übersetzung der Seite ist's natürlich nicht getan, sondern es braucht auch entsprechende Inhalte, und idealerweise eine aktive lokale Community, damit es zum Selbstläufer wird. Französisch ist mit ca. 100 Listings immerhin eine der am häufigsten verwendeten Sprachen auf OC.de, auch wenn es absolut noch wenige sind. Dänisch ist bislang kaum vertreten - es sind zwar nominell rund 190 Cachebeschreibungen, aber fast alle irrtümlich als Dänsch gekennzeichnet, weil das die erste Sprache in der Liste ist wenn man eine weitere Beschreibung hinzufügt.

Für den Opencaching-Verein hat die Internationalisierung derzeit geringe Priorität. Es gibt eine Menge andere wichtige Baustellen, und in Italien und Spanien war der Erfolg bislang nicht so groß. Ich denke aber, dass man manches besser machen kann als bisher, und dass darin auch eine Chance liegt. Man kann z.B. zusätzliche Software-Entwickler gewinnen, wenn es lokal jemanden gibt der OC voranbringen will.

Was man besser machen kann:

- Die Website wirklich komplett übersetzen. Bislang bekommen z.B. italienische und spanische Nutzer deutsche Benachrichtigungsmails. Das wird mit Einführung der französischen Übersetzung auf jeden Fall geändert.

- Die Website wirklich komplett internationalisieren. Die Liste der neuen Caches und Liste der neuen Logs gibt es z.B. bislang nur global, sodass Länder mit wenig Caches untergehen.

- Opencaching in der lokalen Szene bekannt machen. Sicher gibt es auch in Frankreich ein Forum wie Geoclub, wo man für Opencaching trommeln könnte. In der französischen Wikipedia wird bislang nur GC erwähnt ...

- Weitere Vorschläge?

Ich denke das Nachbarland Frankreich ist zumindest den Versuch wert, eine lokale Community aufzubauen. Unabhänig davon, dass das OC-Team seine Ressourcen natürlich auf die Länder konzentriert wo es bislang die meisten OC-Nutzer gibt.

Dänemark dürfte einfach wegen der Größe weniger Potenzial bieten, zudem vermute ich mal dass die Dänen insgesamt besser Deutsch und/oder Englisch sprechen als die Franzosen ...? Aber wenn jemand die Seite übersetzen möchte und der Verein einverstanden ist, kann ich das gerne betreuen. Wem gehört eigentlich opencaching.dk? Die Seite leitet zu opencaching.de weiter.

Offline bohrsty

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1359
  • Teamleiter Technik
Re: Französische Übersetzung
« Antwort #19 am: 26. August 2015, 18:01:55 »
# whois opencaching.dk

Domain:               opencaching.dk
DNS:                  opencaching.dk
Registered:           2007-08-06
Expires:              2017-08-31
Registration period:  5 years
VID:                  no
Dnssec:               Unsigned delegation
Status:               Active

Registrant
Handle:               KT2118-DK

Administrator
Handle:               KT2118-DK

Nameservers
Hostname:             ns1.gratisdns.dk
Handle:               GDNS1-DK
Hostname:             ns2.gratisdns.dk
Handle:               GDNS1-DK
Hostname:             ns3.gratisdns.dk
Handle:               GDNS1-DK
Hostname:             ns4.gratisdns.dk
Handle:               GDNS1-DK
Hostname:             ns5.gratisdns.dk
Handle:               GDNS1-DK

ownername ist laut dk-hostmaster.dk keine oeffentliche information...
gruss Nils (bohrsty)


Offline Le Dompteur

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 394
  • OC-only Verstecker
Re: Französische Übersetzung
« Antwort #20 am: 26. August 2015, 19:52:06 »
Überredet! ;)

'hab' gerade ein anderes "Großprojekt" zu meiner Zufriedenheit abgeschlossen und brauche dringend Ablenkung vom simplen Dosenlegen  8)

"Content einbringen"? Das kann ich und werde meine Listings um Texte in DK & GB erweitern, wie in einem anderen Thread schon angedacht und vorgeführt - soweit es bei meinen komplexen, "prosalastigen" Rätselcaches vertretbar ist.
"Werbung machen"? Kann ich - bei jedem Fundlog in DK-GS-Caches mit dem Nachsatz "...schade, daß dieser tolle Cache nicht auch auf opencaching.dk gelistet ist" [sinng., in Landessprache].
Seite übersetzen? Mach' ich! - 'hab deswegen auch gerade eine PM eines verantwortlichen Vereinsmitglieds im Posteingang - der Antwort harrend.

Daß die Priorität eher "niedrig" ist, kommt mir - itzo, persönlich - sehr entgegen, 'wird aber zu "wuppen" sein binnen der nächsten Monate.

Daß "Frankreich" ein interessanter / interessierter Partner für "open"-Plattformen werden könnte, halte ich für realistischer, als daß uns die nordischen Länder "die Tür einrennen". Zu gut und selbstverständlich ist in Skandinavien doch das Englische als Zweitsprache vertreten.

Dennoch würde ich das Potential nicht unterschätzen! Wir [hier oben] sind Urlaubsland und Grenzpendler-Region, was heißt, daß Deutsch <-> Dänisch wechselwirkend, reibungslos schon fast vorausgesetzt wird.
"Geocaching" wird im Norden ebenso leidenschaftlich, engagiert, interessiert betrieben, wie in deutschen Ballungsgebieten. Ob ein Norweger ein dänisches Listing liest oder ein "Nordschleswiger" ein deutsches: Identifikationsmöglichkeiten mit dem "open"-Gedanken sind derer viele!

Und wenn nicht? Es war einen Versuch wert!
Details "beschnacke" ich mit Mambofive per P.M.
I.O.?

@bohrsty: Vielen Dank für die whois-Abfrage. Aber was heißt das Konkret - für mich IT-Laien?
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!

following

  • Gast
Re: Französische Übersetzung
« Antwort #21 am: 26. August 2015, 21:37:29 »
cool  8)

opencaching.dk leitet explizit auf die englische opencaching.de-Seite weiter. Wir könnten es mit einem Trick (per referer) "weiterbiegen" auf opencaching.de / dänisch, aber schöner wäre wenn die Dänen direkt auf unseren Server verweisen könnten.

Offline Le Dompteur

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 394
  • OC-only Verstecker
Re: Französische Übersetzung
« Antwort #22 am: 26. August 2015, 21:41:31 »
(ehemaliger) Ansprechpartner in DK?
Name? E-Mail-Adresse? [per PN]
Ich vermittle / verhandle gerne, auch IT-lastig...
« Letzte Änderung: 26. August 2015, 21:44:43 von Le Dompteur »
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!

Offline bohrsty

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1359
  • Teamleiter Technik
Re: Französische Übersetzung
« Antwort #23 am: 26. August 2015, 22:14:47 »
[...]
@bohrsty: Vielen Dank für die whois-Abfrage. Aber was heißt das Konkret - für mich IT-Laien?

das gleiche wie fuer den it-profi: wir sind nicht schlauer als vorher... ;)

normalerweise (zumindest bei .de- oder .net/.com/.org-domains) wuerde da unter "registrant" eine person oder organisation mit namen, adresse und kontaktdaten stehen, aber offensichtlich kann mal in daenemark (bzw. bei der daenischen vergabestelle) die daten "geheim halten" und dann kommt da so etwas wie die o.a. antwort der whois-abfrage raus und man ist genau so schlau wie vorher...
gruss Nils (bohrsty)


following

  • Gast
Re: Französische Übersetzung
« Antwort #24 am: 28. August 2015, 12:02:53 »
Ich habe Kontakt zum Inhaber der dänischen Domain; der Redirect sollte sich ändern lassen.