Autor Thema: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH  (Gelesen 2013 mal)

Offline ClanFamily (Mirco)

  • Administrator
  • Normal
  • *****
  • Beiträge: 1235
  • Vorstand, Design & Entwicklung
    • ClanFamily.de
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #15 am: 18. Februar 2017, 23:13:52 »
Ich glaube das geht schon viel zu sehr in die filigrane Einteilung der Arten von möglichen Handycaps.
Schaut doch mal aus der Sicht "Der Owner hat sich für Menschen mit Handicap, besondere Gedanken gemacht".
Da wir einfach nur ein Attribut setzen wollen um dem gerecht zu werden.
Wer das Attribut setzt, sollte im Listing klar machen, warum er es setzt.

Ein Blinder kann unabhängig der Wertung eines Caches auch höhen überwinden - was ein Rolli nicht kann.
Ich denke auch nicht, dass wir eine filigrane Definition brauchen.
Es soll einfach nur helfen - grundsätzlich einen Cache zu finden, bei dem sich ein Owner "besondere Gedanken" gemacht hat...

PS: Beacon Icon ist auch eine gute Idee...
Mit feudalen Grüßen,
Mirco aka Clanfamily
- Vorstand -

Offline Finn TUHH

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #16 am: 21. Februar 2017, 14:36:07 »
Ein kleines Update von uns:
Wir sind weiterhin dabei unsere App zu entwickeln, haben jedoch schon ein paar Tests mit anderen Apps (nicht blinden-gerecht) durchgeführt, und waren sehr positiv überrascht, wie gut es uns gelungen ist, versteckte Caches nur über die App aufzuspüren.
Ein schönes Zeichen, dass wir den richtigen Weg verfolgen. :)

Um nochmal die Diskussion bzgl. des Attributes aufzugreifen. Ich gebe Mirco recht, dass eine Einteilung der verschiedenen Arten von Handicaps an dieser Stelle nicht angebracht ist. "Following" hatte ja schon einen Thread dazu verlinkt, ich denke das ist dann der bessere Ort für solche Überlegungen. Die Idee mit einem Beacon Attribut finde ich persönlich sehr gut. Vlt. gibt es ja auch sehende Cacher die gerne mal Lust auf eine neue Art des Cachen haben. Da ist ein Beacon Attribut ein bisschen passender :)

LG,
Finn

EDIT : Vlt. kann ja das Ticket dahingegen angepasst werden dass ein Beacon Attribut eingefügt werden soll?
« Letzte Änderung: 21. Februar 2017, 14:37:38 von Finn TUHH »

Offline Finn TUHH

  • Aktive User
  • *
  • Beiträge: 9
Batcache @ Maije 2017
« Antwort #17 am: 17. April 2017, 12:26:53 »
Hallo liebe OC-Community!
wir wollten euch mal auf den neuesten Stand bringen was unser Projekt angeht.
Wir haben es geschafft eine App zu entwickeln, die uns Entferungsangaben zu den Caches liefern kann, und bisherige Tests waren sehr erfolgreich.
Mitglieder des Blinden- und Sehbehinderten Vereins Hamburg konnten auf unserem Campus bereits das System testen, und auch Besucher der
TUHH-Hautnah Messe vom 29.03.2017 konnten sich einen Eindruck vom blinden Geocachen machen.
Zwar gibt es weiterhin Schwierigkeiten bei der Genauigkeit der Distanzangaben, aber zumindest über ein Suchschema im Sinne von Heiß/Kalt, ist es möglich die Caches aufzuspüren, und wir arbeiten natürlich an der ständigen Verbesserung der App.

Weitere News:
Wir wurden von den Geocaching Freunden Saar e.V. ganz herzlich zu dem Maije im Saarland Event 2017 eingeladen. Das ganze findet am Stausee des Ortes Losheim am See vom 26.05 bis zum 28.05 statt. Es wird eine Menge Stände zum Thema Geocaching geben, und für ein buntes Rahmenprogramm und Verpflegung vor Ort ist ebenfalls gesorgt. Wir sind sehr glücklich über die Einladung, und freuen uns, unser Projekt dort präsentieren zu können.
Falls einige von euch ebenfalls zur Maije anreisen, kommt an unserem Stand vorbei, sagt hallo, und testet unser System!
Wir freuen uns auf euch!

Online Slini11

  • Vereinsmitglied
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1028
  • OC-Only
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #18 am: 17. April 2017, 12:35:08 »
Weitere News:
Wir wurden von den Geocaching Freunden Saar e.V. ganz herzlich zu dem Maije im Saarland Event 2017 eingeladen. Das ganze findet am Stausee des Ortes Losheim am See vom 26.05 bis zum 28.05 statt. Es wird eine Menge Stände zum Thema Geocaching geben, und für ein buntes Rahmenprogramm und Verpflegung vor Ort ist ebenfalls gesorgt. Wir sind sehr glücklich über die Einladung, und freuen uns, unser Projekt dort präsentieren zu können.
Falls einige von euch ebenfalls zur Maije anreisen, kommt an unserem Stand vorbei, sagt hallo, und testet unser System!
Wir freuen uns auf euch!
Da ich wohl tatsächlich dort sein werde, werde ich dann auch mal bei euch vorbei schauen :-).

Online teiling88

  • Vereinsmitglied
  • Small
  • *
  • Beiträge: 516
  • Vorstand & Entwicklung
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #19 am: 04. Mai 2017, 08:22:53 »
@Finn TUHH - das Attribut ist gestern Abend online gegangen. Wenn ihr noch was angepasst haben möchtet, meldet euch!

Gruß

Offline Le Dompteur

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 97
  • OC-only Verstecker
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #20 am: 02. September 2017, 20:56:45 »
ähhh; ich hätte noch gerne etwas angepaßt und zwar nur einen Buchstaben...
Ich bin des Englischen zwar nicht muttersprachlich mächtig, meine aber gelesen zu haben, daß "Menschen mit Behinderung" sich dort als handIcapped sehen.
Das Wort "Handy" gibt es eh' nur im Deutschen als Bezeichnung für ein Ding, was gar nicht so "handy" ist.

Irre ich mich hier komplett oder haben wir ein neues Attribut mit einem gravierenden Tipp-Fehler?
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!

Online mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6010
  • oc-only Verstecker
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #21 am: 02. September 2017, 22:50:45 »
Zitat von: Le Dompteur
Irre ich mich hier komplett oder haben wir ein neues Attribut mit einem gravierenden Tipp-Fehler?

Uiuiui, da waren wir wohl alle etwas betriebsblind. Habe es soeben gemeldet:
https://redmine.opencaching.de/issues/1106

Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 131
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #22 am: 06. September 2017, 11:10:33 »
Das Attribut heißt "Handicap: Blind", aber die Erklärung lautet bislang: "Dieser Cache kann von Menschen mit Sehbehinderung gefunden werden." Jemand mit Sehbehiderung muss allerdings nicht blind sein.

Müsste das nicht heißen: "Dieser Cache kann von blinden Menschen gefunden werden"?
If you can fix it, fix it. If you can’t, accept that it’s broken. It’s just a game after all.

Offline Schnatterfleck

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 119
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #23 am: 06. September 2017, 12:19:32 »
Das mit dem Beacon-Caching finde ich sogar unabhängig von der Zugänglichmachung von Caching für Blinde hochinteressant!

Da würde es mich schon reizen, hier in Nürnberg mal was zu machen.
Aber wenn, dann sollte es natürlich idealerweise auch schon zum BatCache-Projekt kompatibel sein, die Idee finde ich echt klasse!

Gibt es denn inzwischen schon eine Anleitung, wie man am Besten vorgeht?

Zum Handicap:Blind Attribut:
Schön, dass man das schon anwählen kann.
Allerdings fehlt mir da eine Beschreibung, was die Voraussetzungen sind, damit die Findbarkeit mit Sehbehinderung tatsächlich gegeben ist. Ich habe da als Sehender verständlicherweise gewisse Probleme, mich da ausreichend in die Situation zu versetzen...

Offline Le Dompteur

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 97
  • OC-only Verstecker
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #24 am: 09. September 2017, 13:43:21 »
Jemand mit Sehbehiderung muss allerdings nicht blind sein.
Müsste das nicht heißen: "Dieser Cache kann von blinden Menschen gefunden werden"?
Nein, denn der "weiße Stock" im Logo schließt Blinde mit ein.
Auch hier ist der GdB (="Grad der Behinderung") von Außenstehenden nicht validierbar.
Ein Familienmitglied von mir kann nur noch schemenhaft Grautöne und große Formen erkennen. "Blind" im Sinne der gelben Armbinde mit den schwarzen Punkten ist sie allerdings nicht. Solches Cache-Attribut ließe sie aber m.H.v. Listing-Vorlese-Tools und Stock nahe genug an den Cache herankommen und den Rest ertasten.
IMHO ist das Logo gut gewählt.

Ich war so frei, meine Caches OC12340 und OC12341 entsprechend umzugestalten.
P.S. Der Listing-Schwafel-Text muß noch radikal gekürzt werden, aber das ist eine andere Baustelle auf meiner to-do-list.

[...] Ich habe da als Sehender verständlicherweise gewisse Probleme, mich da ausreichend in die Situation zu versetzen...
Ich will nicht zynisch klingen aber versuch's mal so:
Parke beim Cache, laß Dir den Listing-Text von jemandem vorlesen und lege die letzten Meter mit geschlossenen Augen zurück. Wenn Du anhand der Beschreibung und Hinweise den Cache (unverletzt!) finden könntest, wäre das Attribut richtig gesetzt.
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!

Online Slini11

  • Vereinsmitglied
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1028
  • OC-Only
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #25 am: 09. September 2017, 14:51:22 »
Ich habe nun, nachdem mir leider Finn auf eine PN im Forum nicht geantwortet hat, mal die Uni (die auch diesen Artikel https://www2.tuhh.de/zll/blog/batcache-geocaching-fuer-blinde/ zu dem Thema veröffentlicht hat) angeschrieben, um den aktuellen Projektstand zu erfahren. Denn aus meiner Sicht man dieses Attribut absolut keinen Sinn, wenn niemand so wirklich eine Ahnung hat, wie diese technische Umsetzung + App überhaupt funktioniert. Das ist ja der Hauptgrund, warum wir dieses Attribut überhaupt eingeführt haben. Sonst hätten wir uns das Attribut auch schenken können , da ich ohne die App etc. wenig Mehrwert darin sehe.

Offline Le Dompteur

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 97
  • OC-only Verstecker
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #26 am: 09. September 2017, 15:34:58 »
[...]Sonst hätten wir uns das Attribut auch schenken können , da ich ohne die App etc. wenig Mehrwert darin sehe.
sic!

Ich würde das Attribut jedoch nicht nur auf Funk-Baken beschränken wollen. Es gibt so manche Natur-Lehrpfade mit Stationen in Braille-Schrift  Ich kann mich in Bonn, an den Rhein-Wiesen (?) an einen Elefanten erinnern, den man ertasten sollte.
Das Icon frißt kein Brot und kann - mit Umsicht eingesetzt - mehr nutzen, als schaden. Oder?
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!

Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 131
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #27 am: 09. September 2017, 15:38:40 »
Inzwischen gibt es 11 aktive Tradis und einen Mystery mit diesem Attribut. Mag mal jemand die Owner anschreiben und nachfragen, ob die Logbücher blindengeeignet sind? Man muss ja ertasten können, welche Logbucheinträge schon belegt sind und welche noch frei. D.h. die Logger müssten das auch alle brav kennzeichnen, z.B. durch Einstanzen, oder man muss mit Kuli loggen und feste draufdrücken.

Könnte es sein dass ein frei setzbares Blinden-Attribut aus diesem Grund keinen Sinn ergibt?

Das Icon frißt kein Brot und kann - mit Umsicht eingesetzt - mehr nutzen, als schaden. Oder?

Siehe oben. Man wird die Owner nicht dazu erziehen können, Attribute sorgfältig zu setzen.
If you can fix it, fix it. If you can’t, accept that it’s broken. It’s just a game after all.

Online Slini11

  • Vereinsmitglied
  • Normal
  • *
  • Beiträge: 1028
  • OC-Only
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #28 am: 09. September 2017, 16:14:02 »
Das Icon frißt kein Brot und kann - mit Umsicht eingesetzt - mehr nutzen, als schaden. Oder?
Ich finde wichtig, dass man als (blinder) Cacher einheitliche Standards von einem Attribut erwarten kann.
Und auch ein Owner muss wissen, wann er das Attribut setzen soll, und wann nicht.
Was bringt es denn, wenn hier das Listing, da das Logbuch, hier eine Station und dort das Final des Caches blindengerecht sind?
Dann könnte man das ganze auch auf eine Cacheliste beschränken.

"Problem": Das Attribut gibt es jetzt und wir müssen diese Standards schaffen. Bin mal gespannt, ob es eine Antwort von den Projektverantwortlichen gibt.
« Letzte Änderung: 09. September 2017, 16:16:35 von Slini11 »

Offline Le Dompteur

  • Nano
  • **
  • Beiträge: 97
  • OC-only Verstecker
Re: Geocaching für Blinde - Das BatCache Projekt der TUHH
« Antwort #29 am: 09. September 2017, 17:14:51 »
[...]Mag mal jemand die Owner anschreiben und nachfragen, ob die Logbücher blindengeeignet sind? [...] z.B. durch Einstanzen [...]
Brilliant bis zum Ende durchgedacht! Denn dieses formale Problem können wir nicht lösen oder regeln.
Ein Fingerabdruck oder der Stolz des Findens wären mir (als Owner) in diesem Fall jedoch genug "logproof".

Könnte es sein dass ein frei setzbares Blinden-Attribut aus diesem Grund keinen Sinn ergibt?
Ja!
Mein Chef sagte immer: "angedacht, ist nicht zu Ende gedacht".
Vielleicht ist das Attribut voreilig und übereifrig eingeführt worden, ohne alle Kausalitäten zu bedenken.
Machen wir doch lieber das Beste daraus, als es dem Normativ des Faktischen zu opfern.
Ich erinnere mich noch gut an den Thread "opencaching attraktiver machen".
Dieses Attribut wäre eine Möglichkeit, ein Angebot, für bisher Ausgeschlossene.

Siehe oben. Man wird die Owner nicht dazu erziehen können, Attribute sorgfältig zu setzen.
Nein; und das ist auch die Crux!
Viele Caches wären für Blinde / Sehbehinderte interessant. Aber wir können das Attribut nicht zwangsweise, rückwirkend in alte Listings 'reinpressen.
Da hülfe ein Besuch eines Betroffenen am Cache, eine entsprechende "Qualitätskontrolle" vor Ort und eine nette E-Mail an den Owner: "Was hältst Du davon, Deinen Cache mit dem Blindensymbol zu marken?". Viele OC-Caches sind Karteileichen und die Besitzer seit Äonen nicht mehr auf OC aktiv. Aber für zukünftige Caches wäre ein weiterer "Attraktivitäts-Punkt" der Inclusion vorhanden.

Ich finde wichtig, dass man als (blinder) Cacher einheitliche Standards von einem Attribut erwarten kann.
Ja; die fehlen in der Tat. So schürt es Angst beim Owner, etwas "falsch" zu machen.
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!