Autor Thema: Safari-Disclaimer  (Gelesen 1664 mal)

Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 209
Re: Safari-Disclaimer
« Antwort #30 am: 07. Dezember 2018, 00:48:08 »
Ein automatisch eingeblendeter Disclaimer sollte dann außerhalb des Abschnitts "Beschreibung" stehen, denn das ist ein ausschließlich vom Owner gestalteter Teil des Listings.

Wäre auch lizenzrechtlich problematisch, denn die Opencaching.de-Datenlizenz verbietet Veränderungen der Beschreibung. Es müsste dann wohl ein Disclaimer an den Disclaimer, der darauf hinweist dass er nicht vom Owner stammt und sich nicht als Teil der Cachebeschreibung versteht ...?
"There are way easier places to work, but nobody ever changed the world on 40 hours a week." -- Elon Musk

Offline Der Windling

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 177
Re: Safari-Disclaimer
« Antwort #31 am: 07. Dezember 2018, 00:58:52 »
Ich hole mal meinen Vorschlag von Seite 1 wieder hervor:

...mal weitergesponnen: Wenn man den blauen Kasten sowieso als "Norm" einführt, könnte man ihn ja auch gleich im oberen Block mit den Cacheinfos einbauen, z.B. als blau hinterlegte Zeile über dem Beginn des eigentlich Listings.
Was haltet ihr denn davon?

Damit müsste man nicht in die Beschreibung des Owners eingreifen und könnte trotzdem alle bestehenden Safari-Listings aktualisieren.

Offline Le Dompteur

  • Micro
  • ***
  • Beiträge: 262
  • OC-only Verstecker
Re: Safari-Disclaimer
« Antwort #32 am: 09. Dezember 2018, 11:40:26 »
Nein, Flopp's Karte erkennt alle gängigen D-M.M-Koordinatenformate. Schau dir z.B. OC11690 an: Die ersten neuesten drei Logs haben drei verschiedene Koordinatenformate, keines davon entspricht der Angabe im Safari-Disclaimer, aber alle drei erscheinen auf der Karte.
Was ist mit OC1405A? Erscheinen das oberste und unterste (bzw. neuste und älteste) Log auf der Karte? Dann könnten wir uns den Hinweis mit dem Format tatsächlich sparen.
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!

Offline mic@

  • Moderator
  • Large
  • *****
  • Beiträge: 6216
  • oc-only Verstecker
Re: Safari-Disclaimer
« Antwort #33 am: 09. Dezember 2018, 12:33:59 »
Zitat von: Le Dompteur
Was ist mit OC1405A? Erscheinen das oberste und unterste (bzw. neuste und älteste) Log auf der Karte?

Also das oberste Log ist schon mal nicht bei flopps Karte abgebildet. Das unterste Log habe ich nicht überprüft.

Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 209
Re: Safari-Disclaimer
« Antwort #34 am: 09. Dezember 2018, 14:35:58 »
Was ist mit OC1405A? Erscheinen das oberste und unterste (bzw. neuste und älteste) Log auf der Karte? Dann könnten wir uns den Hinweis mit dem Format tatsächlich sparen.

Das älteste: ja

Das neueste: nein, weil der Punkt bei den Längenminuten fehlt (Tippfehler) und/oder wegen der Backticks. Der vorhandene Safari-Koordinatendisclaimer hat das auch nicht verhindert. Aber es wäre eine Kleinigkeit für Flopp, auch Koordinaten mit fehlenden Punkten bzw. Backticks erkennen zu lassen.
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2018, 14:43:00 von following »
"There are way easier places to work, but nobody ever changed the world on 40 hours a week." -- Elon Musk

Offline dogesu

  • OC Support
  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 328
Re: Safari-Disclaimer
« Antwort #35 am: 09. Dezember 2018, 14:59:07 »
Das neueste: nein, weil der Punkt bei den Längenminuten fehlt (Tippfehler) und/oder wegen der Backticks. Der vorhandene Safari-Koordinatendisclaimer hat das auch nicht verhindert. Aber es wäre eine Kleinigkeit für Flopp, auch Koordinaten mit fehlenden Punkten bzw. Backticks erkennen zu lassen.

following, möchtest Du flopp mal fragen, ob er das o.g. implementieren kann/möchte. Dann könnte der Hinweis auf das Koordinatenformat wirklich entfallen.

Offline following

  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 209
Re: Safari-Disclaimer
« Antwort #36 am: 09. Dezember 2018, 17:16:12 »
Tippfehler können wir so oder so nicht verhindern. Also falls es nur daran liegt, dann hängt die Entscheidung nicht an Flopp's Karte.

Deren Quelltext ist übrigens öffentlich. Aber mir ist noch nicht klar, warum sie überhaupt Koordinaten mit Minutenstrichen erkennt ... die werden dort doch nirgendwo berücksichtigt, oder?
"There are way easier places to work, but nobody ever changed the world on 40 hours a week." -- Elon Musk

Offline dogesu

  • OC Support
  • Vereinsmitglied
  • Micro
  • *
  • Beiträge: 328
Re: Safari-Disclaimer
« Antwort #37 am: 09. Dezember 2018, 19:18:11 »
Tippfehler können wir so oder so nicht verhindern. Also falls es nur daran liegt, dann hängt die Entscheidung nicht an Flopp's Karte.

Was spricht dann dafür, den Text mit dem Koordinatenformat überhaupt noch einzubinden, wenn die Koordinaten sowieso in den gängigen Formaten erkannt werden?