Umfrage: Soll das Loggen eigener Caches verboten werden?

Du startest auf Opencaching.de durch, aber hast noch Fragen zum "WIE"?
Hier helfen Dir erfahrene User und OC Vereinsmitglieder weiter. Rund um das Anlegen, Veröffentlichen oder auch Suchen von Geocaches.

Moderator: mic@

Soll es auf Opencaching.de verboten bzw. technisch verhindert werden, dass man eigene Caches als Fund loggt?

Ja
27
77%
Nein
6
17%
Unentschlossen / egal
2
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 35
Benutzeravatar
mic@
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 6519
Registriert: 04.12.2009, 00:31

Bei obiger Umfrage zähle ich mal Events nicht zu Caches...  8)
Benutzeravatar
Valar.Morghulis
Nano
Nano
Beiträge: 95
Registriert: 12.11.2017, 21:27

Ich wäre erstmal grundsätzlich dafür  :supi:
BudSidewinder
Nano
Nano
Beiträge: 23
Registriert: 19.01.2019, 19:15

Ich bin auch dafür. Warum sollte man eigene Caches loggen? In einer anderen Diskussion hat wer gemeint " als Owner wisse man doch wo was versteckt ist bzw was die Lösung ist...."" also warum dann noch loggen?

Ehrlicht bin ich noch nie auf die Idee gekommen meine eigenen Caches zu loggen.

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
following

[quote="BudSidewinder"]
als Owner wisse man doch wo was versteckt ist
[/quote]

Du hast keine eigenen Caches, oder? Auch als Owner muss man sie manchmal suchen, weil sie "gewandert" sind. Warum dann nicht auch einen Fund loggen, wenn man gesucht hat?  :)

Oder wenn man dieselbe Safari-Aufgabe gelöst hat wie jeder andere Logger?
BudSidewinder
Nano
Nano
Beiträge: 23
Registriert: 19.01.2019, 19:15

Klar!
31 um genau zu sein. 28 bei GC. 3 bei OC.(allerdings im Moment nur virtuelle) Zudem sortiere ich gerade für 2 neue die gesammelten Daten. Und plane einen OConly Rundgang durch meinen Heimatort.
Klar muss ich auch schonmal suchen!! Vor ein paar Tagen erst. Aber das ist für mich Wartung und gehört dazu.....


Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
BudSidewinder
Nano
Nano
Beiträge: 23
Registriert: 19.01.2019, 19:15

....und das mit den Safaris! Das ist ja wohl echt ein prekäres Thema.!!

Ich will mich da noch an anderer Stelle dazu äußern, aber ich würde vermutlich meine eigene Safari auch nicht loggen, da bin ich mir aber noch nicht so sicher.

Aber, da gebe ich mic@ Recht, mein Event auf jeden Fall. Da bin ich dann ja auch wirklich dabei.

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
Benutzeravatar
Le Dompteur
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 397
Registriert: 14.07.2015, 17:29

Ähhh, wo ist die Umfrage, die Abstimmungsseite mit den "Bobbels" und Hochrechungen?

[quote="following"]
Auch als Owner muss man sie manchmal suchen, weil sie "gewandert" sind.[/quote]
Echt? Und das ist - für Dich - ein "Fund"? Wenn das Listing dazu ein D5/T5-Rätsel wäre, wie hältst Du es dann, following?
(A) Dose bei Cache-Kontrolle gefunden, also Log-Berechtigung.
(B) Dose irgendwo nahebei gefunden, Mystery-Finals bekannt, also Log-Berechtigung.
(C) irgendeine Dose ("Uuups, ist ja meine eigene") gefunden, Logbuch-signiert, Gummipunkt online paraphiert.
Alles möglich...
Aber sinnvoll? Ich zweifle!

[quote="BudSidewinder"]
(...)Aber das ist für mich Wartung und gehört dazu....[/quote]
sic!
"Cacheo ergo sum" - ich cache, also bin ich!
Benutzeravatar
pferseeer
Nano
Nano
Beiträge: 93
Registriert: 09.05.2017, 13:53

Nein nicht verboten, aber auf einen Fund begrenzt.
Gottes Segen! Beim suchen und beim legen.
Benutzeravatar
mic@
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 6519
Registriert: 04.12.2009, 00:31

[quote="Le Dompteur"]Ähhh, wo ist die Umfrage, die Abstimmungsseite mit den "Bobbels" und Hochrechungen?[/quote]

Scrolle mal nach oben...
Benutzeravatar
FlashCool
Nano
Nano
Beiträge: 71
Registriert: 27.05.2013, 14:15

[quote="mic@"]
[quote="Le Dompteur"]Ähhh, wo ist die Umfrage, die Abstimmungsseite mit den "Bobbels" und Hochrechungen?[/quote]

Scrolle mal nach oben...
[/quote]

Wahrscheinlich nur im Browser sichtbar. Tapatalk zeigt das beispielsweise nicht an.
BudSidewinder
Nano
Nano
Beiträge: 23
Registriert: 19.01.2019, 19:15

[quote="following"]
[quote="BudSidewinder"]
als Owner wisse man doch wo was versteckt ist
[/quote]

Du hast keine eigenen Caches, oder? Auch als Owner muss man sie manchmal suchen, weil sie "gewandert" sind. Warum dann nicht auch einen Fund loggen, wenn man gesucht hat?  :)

Oder wenn man dieselbe Safari-Aufgabe gelöst hat wie jeder andere Logger?
[/quote]Sorry, je mehr ich darüber nachdenke umso merkwürdiger finde ich die Idee meine eigenen Caches zu loggen.
( Bei Safaris....? ich wüsste immer noch nicht warum )

Ich hab's gerade ausprobiert. Ich kann ja selbst meine virtuellen loggen. Warum. Ich war doch da! Und habe mir das Passwort selbst ausgedacht!!!!

....und physische Caches sind doch auch auf meinem Mist gewachsen...

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
Burggeist
Nano
Nano
Beiträge: 72
Registriert: 13.01.2013, 10:34

Hallo
Diese Umfrage finde ich sehr gut, leider werden die, die sonst nicht im Forum lesen, davon nichts erfahren, weil nicht bei OC.DE darauf hingewiesen wird.
Ich halte diese Umfrage für eine wichtige Entscheidung, deswegen sollten möglichst viele OC-ler abstimmen.
Allerdings bin ich der Meinung, daß man bei der Geocacheart schon unterscheiden muß. Einen beweglichen würde ich als Eigentümer selbstverständlich loggen wollen, wenn ihn ein anderer Geocacher versteckt hat. In diesem Fall also ein klares: JA.
Bei allen anderen Geocachearten würde ich prinzipiell min NEIN abstimmen, wobei ich bei Safaris auch ein Eigenlog akzeptieren würde.
Könnte man das mit den beweglichen Geocaches bitte berücksichtigen ?
Burggeist
BudSidewinder
Nano
Nano
Beiträge: 23
Registriert: 19.01.2019, 19:15

[quote="Burggeist"]
Hallo
Diese Umfrage finde ich sehr gut, leider werden die, die sonst nicht im Forum lesen, davon nichts erfahren, weil nicht bei OC.DE darauf hingewiesen wird.
Ich halte diese Umfrage für eine wichtige Entscheidung, deswegen sollten möglichst viele OC-ler abstimmen.
Allerdings bin ich der Meinung, daß man bei der Geocacheart schon unterscheiden muß. Einen beweglichen würde ich als Eigentümer selbstverständlich loggen wollen, wenn ihn ein anderer Geocacher versteckt hat. In diesem Fall also ein klares: JA.
Bei allen anderen Geocachearten würde ich prinzipiell min NEIN abstimmen, wobei ich bei Safaris auch ein Eigenlog akzeptieren würde.
Könnte man das mit den beweglichen Geocaches bitte berücksichtigen ?
Burggeist
[/quote]Hallo , mit den beweglichen Caches habe ich mich noch nicht auseinander setzen können, bzw noch nicht gesehen.
Aber ich denke das da mehrfache Fundlogs Sinn machen. Von der Logik her theoretisch bei jedem neuen Standort.

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
Benutzeravatar
Der Windling
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 351
Registriert: 30.03.2016, 19:36

Herrje, muss man denn wirklich alles loggen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist? Bei Events verstehe ich das ja noch, hier handelt es sich um ein "habe teilgenommen" und nicht um ein "Fund"-Log. Aber bei den beweglichen Caches ist es doch nun wirklich nicht schlimm, wenn ich die als Owner eben nicht loggen kann. Genauso bei den Safaris. Hat bisher ja auch (fast) keiner gemacht. Warum ist das jetzt plötzlich so ein großes Problem? Ich lege doch Dosen/Safaris, um anderen Cachern eine Freude zu machen - und nicht um meinen eigenen Fundzähler in die Höhe zu treiben.
Antworten